info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Poko-Institut | 15.10.2017

Erfolgsfaktor Führungskultur - Was tun bei schlechter Mitarbeiterführung?


Kategorie:
Zeitraum:
PLZ/Ort:
Wissenschaft, Forschung, Bildung
12.03.2013 - 15.03.2013
DE-76530 Baden-Baden

Kurzbeschreibung

Unzufriedenheit mit Vorgesetzten, Probleme mit der Personalführung, schlechtes Führungsverhalten und permanente Leistungsverdichtung Ä das sind Probleme, die leider in vielen Unternehmen beklagt werden. Dabei sind gute Führungsqualitäten und der richtige Einsatz von Führungsinstrumenten für die wirtschaftliche Entwicklung, die Gesundheit der Mitarbeiter und den Erfolg eines Unternehmens von großer Bedeutung. Der Betriebsrat ist in Fragen »guter Führung« Ansprechpartner der Personalabteilung und der Belegschaft und kann wesentlich dazu beitragen, auch über diesen Weg Arbeitszufriedenheit und somit die Wettbewerbsfähigkeit und den wirtschaftlichen Erfolg des Unternehmens zu steigern.


Inhalt

Gute Führung fordern: Rechtliche Anknüpfungspunkte des Betriebsrats

  • Mitwirkungsrechte nutzen bei Personalplanung, betrieblichen Bildungsmaßnahmen, Beurteilungsgrundsätzen, Auswahlrichtlinien
  • Abmahnung und Direktionsrecht Ä Einfordern von Konsequenzen bei inkompetentem und schädigendem Führungsverhalten
  • Betriebsvereinbarung über partnerschaftliches Verhalten am Arbeitsplatz

Die Qualität von Führung und mögliche Mitwirkung des Betriebsrats

  • Führungsinstrumente und deren Nutzen für eine erfolgreiche Zusammenarbeit: Zielvereinbarung, Mitarbeitergespräch, Führungskräftefeedback, Teamentwicklung, Konfliktmanagementsystem, etc.
  • Zusammenarbeit von Betriebsrat und Personalabteilung bei Einführung und Überprüfung von Führungsinstrumenten

Erfolgsfaktoren guter Führung

  • Zusammenspiel von Führung, Leistung und Motivation
  • Faire und transparente Leistungsbewertung
  • Leistungsdruck als Ursache sinkender Arbeitsleistung
  • Führung und Betriebsklima
  • Erhöhten Krankenstand und »innere Kündigung« vermeiden

Vorgehen des Betriebsrats im Einzelfall »kritischen« Führungsverhaltens

  • Das Klärungsgespräch mit Betroffenen
  • Das Kritikgespräch mit und ohne Teilnahme des Betriebsrats
  • Das Gespräch mit »schwierigen« Führungspersönlichkeiten
  • Änderung der Führungsstruktur und Einflussmöglichkeiten des Betriebsrats
  • Vorschläge zu Personalplanung und -entwicklung
  • Initiativen zur Aus- und Weiterbildung von Führenden


  • Zielgruppe

    Betriebsräte, Betriebsratsmitglieder, Betriebsratsvorsitzende

    Ziele

    In diesem Seminar erfahren Sie, welche Einflussmöglichkeiten der Betriebsrat bei »kritischem Führungsverhalten« und bei Einführung geeigneter Führungsinstrumente im Unternehmen hat. Es werden Praxisbeispiele bzw. konkrete Anliegen der Teilnehmer bearbeitet.



    Preis: 995 €


Zur Veranstaltungsseite: http://www.poko.de/Betriebsrat/Seminare/Seminare/Schwerpunkte-der-Betriebsratsarbeit/Arbeitnehmer-im-Betrieb/Erfolgsfaktor-Fuehrungskultur?lnk=ssm_pw_BR

Unternehmenseintrag: Poko-Institut

Eingestellt am: 15.10.2017 von: Poko-Institut.

Weitere Events von Poko-Institut: