info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Poko-Institut | 15.10.2017

Frauen im Berufsleben - Gleichbehandlung verwirklichen - Rechte wahren und durchsetzen


Kategorie:
Zeitraum:
PLZ/Ort:
Wissenschaft, Forschung, Bildung
16.04.2013 - 19.04.2013
DE-40210 Düsseldorf

Kurzbeschreibung

Auf Frauen lastet nach wie vor mehr Druck, Familie und Beruf zu vereinbaren. Dadurch besteht hauptsächlich für Frauen die Gefahr, dass ihnen durch Elternzeit und Teilzeitarbeit berufliche Chancen entgehen. Ein beruflicher Aufstieg ist oftmals härter zu erarbeiten als von durchgehend in Vollzeit tätigen Kollegen. Als Betriebsrat sind Sie in diesem Kontext verpflichtet, die betroffenen Frauen vor Diskriminierung zu schützen und für die Einhaltung der einschlägigen gesetzlichen Regelungen (Mutterschutz, Elternzeit, Teilzeit, Rente) im Betrieb zu sorgen.


Inhalt

Handlungsmöglichkeiten und Verpflichtungen des Betriebsrats

  • Rechtliche Grundlagen des Geschlechterschutzes
  • Kontrolle der Einhaltung von Gesetzen
  • Betroffene unterstützen

Wunsch der Mitarbeiterin nach Veränderung der Arbeitszeit

  • Anspruch auf Verringerung und Erhöhung der Arbeitszeit und seine Durchsetzung
  • Betriebliche Gründe für die Ablehnung
  • Beteiligung des Betriebsrats

Diskriminierungsverbote bei Teilzeitbeschäftigung

  • Angepasste anteilige Vergütung bei reduzierter Arbeitszeit, u. a. bei jährlichen Einmalleistungen, Mehrarbeitszuschlägen, Entgeltfortzahlung bei Krankheit und an Feiertagen, Erholungsurlaub, betrieblicher Altersversorgung

Mutterschutz und Elternzeit

  • Arbeitsplatzgestaltung werdender und stillender Mütter
  • Beschäftigungsverbote (z. B. Mehrarbeit, Nacht- und Sonntagsarbeit)
  • Kündigungsschutz nach dem Mutterschutzgesetz
  • Arbeitsunfähigkeit in der Schwangerschaft
  • Rechtliche Voraussetzungen und Dauer der Elternzeit
  • Teilzeitarbeit während der Elternzeit

Besonderheiten bei der Rente

  • (Regel-)Altersrente für Frauen Ä Beitragszeiten während Schwangerschaft, Mutterschutz, Elternzeit, geringfügiger Beschäftigung
  • Schließung von Versorgungslücken durch Riester-Rente und andere Vorsorgemodelle
  • Betriebliche Altersversorgung
  • Vorruhestandsmodelle


Zielgruppe

Betriebsräte, Betriebsratsmitglieder

Ziele

Im Seminar werden Ihnen die rechtlichen Grundlagen zu typischen arbeitsrechtlichen Problemfeldern im Arbeitsleben von Frauen vermittelt. Außerdem erwerben Sie Kenntnisse über die speziellen Regelungen der Rentenversicherung für Frauen und lernen, Diskriminierung von teilzeitbeschäftigten Frauen aktiv zu verhindern.



Preis: 895 €


Zur Veranstaltungsseite: http://www.poko.de/Betriebsrat/Seminare/Seminare/Schwerpunkte-der-Betriebsratsarbeit/Arbeitnehmer-im-Betrieb/Frauen-im-Berufsleben?lnk=ssm_pw_BR

Unternehmenseintrag: Poko-Institut

Eingestellt am: 15.10.2017 von: Poko-Institut.

Weitere Events von Poko-Institut: