info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Poko-Institut | 15.10.2017

Symposium Die Finanzbranche im Umbruch - Betriebsratsarbeit in Banken und Versicherungen


Kategorie:
Zeitraum:
PLZ/Ort:
Wissenschaft, Forschung, Bildung
16.04.2013 - 17.04.2013
DE-60598 Frankfurt/Main

Kurzbeschreibung

Nichts bewegt die Finanzbranche derzeit so sehr wie die Auswirkungen der Euro- und Finanzkrise. Um in schwierigen Zeiten noch stabiler, effektiver und profitabler am Markt agieren zu können, bleibt das vorherrschende Thema für Banken und Versicherungen die Kostensenkung. Das Ergebnis sind fortschreitende Umstrukturierungen, Übernahmen und Fusionen, die Konsolidierung auf wenige Großkonzerne, Personalabbau und die weitere Flexibilisierung der Arbeitszeit. Diese Änderungen haben zwangsläufig vielfältige Auswirkungen auf die Arbeitnehmer. Arbeitsverdichtung, Stress bis hin zum Burn-out, allgemeine gesundheitliche Probleme und Angst um den eigenen Arbeitsplatz sind oft die Folge.


Inhalt

1. Tag: Übernahme- und Fusionswelle Ä die Finanzbranche im Umbruch

Finanzbranche im Fusionsfieber Ä Betriebsrat mit oder ohne Einfluss'

  • Fusion, Übernahme, Spaltung, Gesellschafterwechsel: Formen der Umstrukturierung im Überblick
  • Auswirkungen von Veränderungen auf Unternehmens- und Betriebsebene
  • Betriebsübergang und Betriebsänderung Ä Folgen für Betriebsrat und Arbeitnehmer
  • Einsparungen als wirksamer Schutz vor Übernahme'
  • Wer handelt' Ä Die Beteiligung von BR, GBR und KBR

Referent: Dr. St. Grundmann, Rechtsanwalt

Change Management Ä gemeinsame Umsetzung oder Durchsetzung »Von Oben«'

  • Kernelemente betrieblicher Veränderungsprozesse
  • Risiken eines Changemanagements aus der Mitarbeiterperspektive
  • Betriebsrat und Changemanagement Ä Handlungsmöglichkeiten in den einzelnen Prozessphasen
  • Aktiv eingreifen: Mitarbeiterreaktionen analysieren und Kollegen professionell begleiten
  • Zielführende Verhandlungen und Gespräche zwischen Arbeitgeber und Betriebsrat

Referentin: B. Albrecht, Juristin/Mediatorin

Strategien für Interessenausgleich und Sozialplan bei Umstrukturierungen

  • Betriebsänderung Ä Voraussetzung für Interessenausgleich und Sozialplan
  • Das Ob, Wann und Wie beeinflussen Ä Was kann im Interessenausgleich bewirkt werden'
  • Erfolgreiche Sozialplanverhandlungen führen und abschließen
  • Kopflos in die Verhandlungen' Ä Die eigene Position finden, rechtliche Spielräume nutzen
  • Pro und Contra: Tarifsozialpläne

Referent: Dr. St. Grundmann, Rechtsanwalt

Vergütungssysteme in Zeiten des Wandels

  • Grenzenlos kreativ' Aktuelle Trends bei variablen Vergütungssystemen
  • Mitbestimmung bei Entwicklung und Einführung neuer Vergütungsmodelle
  • Änderung von mängelbehafteten Zielvereinbarungssystemen oder von unrealistischen Zielen
  • Erfolgs- und leistungsabhängige Vergütung: Handlungsspielräume und Grenzen
  • Probleme der Leistungsbemessungen und Bestimmung von Leistungsvorgaben
  • Auswirkungen gesetzlicher Regelungen zu Boni und Vergütungsregelungen

Referent: M. Obst, Fachanwalt für Arbeitsrecht

2. Tag: Gesunde Arbeit Ä effektiv gestaltet

Flexibilisierung von Arbeitszeit

  • Gesetzliche Vorgaben und generelle Gestaltungsspielräume
  • Jederzeit bereit' Ä Der Trend zur Arbeitszeitfreiheit
  • Vertrauensarbeitszeit und Arbeit im Home Office Ä Arbeit ohne Kontrolle
  • Gestaltungsmöglichkeiten durch Langzeit- und Lebensarbeitszeitmodelle
  • Regelmäßige Stresstests als Lösung für den Verzicht der Arbeitszeiterfassung'
  • Typische Probleme bei globaltätigen Unternehmen Ä Telefonkonferenzen, Meetings, Flugzeiten über Zeitzonen hinweg Ä Gesundheits- und Arbeitszeitblickpunkte

Referent: M. Meixner, Fachanwalt für Arbeitsrecht

Downsizing Ä Wer fliegt verliert, wer bleibt siegt'

  • Auswirkungen von Personalabbau auf die verbleibenden Mitarbeiter
  • Abflachung der Hierarchien Ä keine Chance auf Aufstieg und Karriere'
  • Zukunftsangst Ä steigende Verunsicherung und Angst vor drohenden Entlassungen
  • Verschärfung des Leistungs- und Konkurrenzdrucks Ä Mobbing als Überlebensstrategie'
  • Krank sein, aber nicht krank melden Ä Folgen von Unterlassung berechtigter Krankmeldungen
  • Wege aus dem Dilemma Ä präventive Maßnahmen zur Verhinderung von Krankheit, Demotivation und innerer Kündigung

Referent: G. Mohr, Dipl.-Volkswirt, Dipl.-Psychologe

Aktiver Arbeits- und Gesundheitsschutz in betrieblichen Sondersituationen

  • Auswirkungen von Umstrukturierungsprozessen Ä Risiken der Umverteilung von Arbeit richtig beurteilen
  • Rechtliche Verantwortlichkeit von Arbeitgeber und Betriebsrat bei Zuteilung von Arbeitsmenge
  • Effektive Gefährdungsanalysen
  • Aktive Gesundheitsförderung außerhalb von BEM und Überlastung durch Befragung
  • Mitbestimmung im Gesundheitsschutz Ä breiter Handlungsspielraum und Inititativmöglichkeiten des Betriebsrats

Referent: M. Meixner, Fachanwalt für Arbeitsrecht

Arbeit ohne Ende Ä Stress, Überlastung, Burn-out

  • Risikopotenziale erkennen: Wer ist besonders gefährdet'
  • Anzeichen von Überlastung, Stress und Burn-out sicher erkennen und beurteilen
  • Auswirkungen von Burn-out: Die 5 Verlaufsphasen
  • Was tun bei Burn-out-Fällen im Unternehmen'
  • Handlungsmöglichkeiten und Tipps für einen professionellen Umgang


  • Zielgruppe

    Betriebsräte, Betriebsratsmitglieder. Fach- und Führungskräfte

    Ziele

    In diesem Symposium erfahren Sie im Austausch mit anderen Betriebsräten alles über die aktuellen Entwicklungen Ihrer Branche, die Folgen für die Mitarbeiter und die Handlungsmöglichkeiten in Ihren Unternehmen.



    Preis: 995 €


Zur Veranstaltungsseite: http://www.poko.de/Betriebsrat/Seminare/Symposien/Symposium-Die-Finanzbranche-im-Umbruch?lnk=ssm_pw_BR

Unternehmenseintrag: Poko-Institut

Eingestellt am: 15.10.2017 von: Poko-Institut.

Weitere Events von Poko-Institut: