info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Poko-Institut | 15.10.2017

Symposium Arbeitnehmervertreter im Aufsichtsrat - Stark, kompetent und verantwortungsvoll Interessen vertreten


Kategorie:
Zeitraum:
PLZ/Ort:
Wissenschaft, Forschung, Bildung
15.10.2013 - 16.10.2013
DE-60598 Frankfurt/Main

Kurzbeschreibung

Kaum eine andere Funktion ist mit so viel Verantwortung und gleichzeitig Unsicherheiten verbunden wie die des Arbeitnehmervertreters im Aufsichtsrat. Sie stehen vor der Herausforderung, mit einem begrenzten Zeitbudget auch schwierigste Unternehmensprozesse verstehen und kritisch begleiten zu müssen. Dass die Interessen der Arbeitnehmerseite häufig im direkten Gegensatz zu denen der Anteilseigner stehen, macht die Arbeit im Gremium noch anspruchsvoller. Nur wenn Sie fachlich stets auf dem aktuellen Stand sind, werden Sie über das Grundverständnis der Tätigkeit hinaus in der Lage sein, eigene Impulse für die Tätigkeit des Aufsichtsrats zu setzen.


Inhalt

1. Tag

Vortrag 1:
Brennpunkte der Aufsichtsratsarbeit

  • Schulden- und Finanzmarktkrise: Aufsichtsratsarbeit in turbulenten Zeiten
  • Überblick über gesetzliche Neuregelungen und Gesetzgebungsvorhaben
  • Wohin geht die Reise' Ä Konfliktpunkt Unternehmensstrategie
  • Dauerthema Vorstandsvergütung: rechtliche, sachliche und moralische Grenzen in Vergütungsfragen
  • Aufsichtsräte im Fokus von Presse und Öffentlichkeit

Vortrag 2:
Haftung von Aufsichtsratsmitgliedern

  • Haftung mit »Haus und Hof«' Ä Zivilrechtliche Haftung der Aufsichtsratsmitglieder
  • Strafrechtliche Haftung bei Pflichtverstößen
  • Kollektive Haftung des Aufsichtsrats als Gremium
  • Zulässigkeit von »Whistleblowing«: Was tun bei Kenntnis von rechtswidrigen Zuständen im Unternehmen'
  • Ethikrichtlinien, Insiderschutz und Compliance für Aufsichtsräte Ä rechtlicher Rahmen und Grenzen

Vortrag 3:
Das Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz (BilMoG)

  • Weitere Internationalisierung der Bilanzierung Ä Auswirkungen auf Ihr Unternehmen
  • Änderungen im Jahres- und Konzernabschluss
  • Neue Ansatz- und Bewertungsvorschriften und Regelungen für Pensionsverpflichtungen
  • Einführung des Fair-Value-Prinzips für Finanzinstrumente
  • Neuerungen zu Steuer- und Konsolidierungsvorschriften
  • Praxiserfahrungen zum BilMoG

Vortrag 4:
Strategische Optimierung der Aufsichtsratsarbeit

  • Aufsicht und Rat Ä Verantwortung aktiv wahrnehmen
  • Typische Konflikte der Mitglieder untereinander Ä Lösungsansätze bei schwieriger Kommunikation im Gremium
  • Struktur, Ausschüsse, Delegation: Optimierung der inneren Organisation des Aufsichtsrats
  • Regeln für die Kommunikation mit den Anteilseignern
  • Der Aufsichtsrat als Team: Ein positives Klima fördern, Gegensätze verstehen und überbrücken

2. Tag

Vortrag 1:
Innovation und Personalmanagement im Unternehmen

  • Innovationsfähigkeit und demographische Entwicklung als Thema für den Aufsichtsrat
  • Aufgaben und Handlungsmöglichkeiten bei Zukunftsthemen
  • Innovationsbarrieren erkennen und überwinden
  • Von der Idee bis zur Marktreife: Steuerung von Innovationsprozessen/ Technologiemanagement
  • Aktive Instrumente zum Innovations- und zum Personalmanagement
  • Zukunftsfrage Personal: Wie Fachkräfte gewinnen'

Vortrag 2:
Steuerungs- und Kontrollsysteme sinnvoll nutzen

  • Überblick über Steuerungs- und Kontrollsysteme im Unternehmen
  • Interne Kontrollsysteme und Revision
  • Risikomanagementsysteme Ä Funktion und Nutzen
  • Externe Kontrolle und Beratung
  • Resultate interpretieren Ä Handlungserfordernisse erkennen
  • Ergebnisgewinnung für die Aufsichtsratsarbeit

Vortrag 3:
Unternehmenskäufe und -verkäufe (M&A Ä Mergers & Acquisitions)

  • Ablauf, Hindernisse und Risiken von M&A-Transaktionen
  • Bewertung und Begleitung von M&A-Transaktionen
  • Strategische Absichten erkennen Ä Gefahren für die Arbeitnehmer bewerten
  • Hohe Misserfolgsquote als Warnsignal für den Aufsichtsrat'
  • Probleme in der Integration von erworbenen Unternehmen vorausschauend bewerten

Vortrag 4:
Die Rolle als Aufsichtsrat professionell ausüben

  • Unterschiedliche Erwartungen an den Arbeitnehmervertreter
  • Vorurteile und Rollenkonflikte aktiv klären
  • Durch eine klare Rolle eine starke Position erlangen
  • Umgang mit Verantwortung, Druck, Unsicherheiten und Wissensdefiziten
  • Mit Hilfe von Informations- und Zeitmanagement kompetent agieren


Zielgruppe

Betriebsräte, Betriebsratsmitglieder. Fach- und Führungskräfte

Ziele

In diesem Symposium erfahren Sie die neuesten Entwicklungen und Probleme in der Arbeit als Arbeitnehmervertreter im Aufsichtsrat. Neben Fragen der Amtsführung und des Rollenverständnisses werden die Steuerungsinstrumente und aktuellen Themenkataloge der Aufsichtsratsarbeit ebenso beleuchtet, wie innovative Unternehmensprozesse und Tendenzen der Unternehmensentwicklung.



Preis: 995 €


Zur Veranstaltungsseite: http://www.poko.de/Betriebsrat/Seminare/Symposien/Symposium-Arbeitnehmervertreter-im-Aufsichtsrat?lnk=ssm_pw_BR

Unternehmenseintrag: Poko-Institut

Eingestellt am: 15.10.2017 von: Poko-Institut.

Weitere Events von Poko-Institut: