Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Führen ohne Vorgesetztenfunktion – Seminar

Von ASB Akademie GmbH

Kategorie
Berufliche Weiterbildung für Führungskräfte
Zeitraum
23.02.2021 - 24.02.2021
Adresse
DE-68159 Mannheim
So gelingt Führung auch ohne Weisungsbefugnis

Arbeitsbereiche werden komplexer und es entstehen immer häufiger Arbeitsbeziehungen, in denen es keine klaren Weisungsbefugnisse oder hierarchischen Strukturen gibt. Die Beteiligten ohne Weisungsbefugnis vertreten die jeweils eigenen Interessen und daraus ergeben sich unterschiedliche Auffassungen von Vorgehensweisen oder Dringlichkeiten.

Ob es Ihnen gelingt, die Kooperation Ihrer Kolleg/innen und damit die erfolgreiche Umsetzung Ihrer Ziele zu erlangen, ist stark beeinflusst von Faktoren wie Sozialkompetenz und Überzeugungskraft. Letztlich müssen Sie Ihre Kolleg/innen führen, um Ihre Ziele zu erreichen.

Unser Seminar zeigt, wie Führung durch Motivation und zielgerichtete Kommunikation gelingt, auch ohne disziplinarische Weisungsbefugnis.
Inhalte des Seminars Führen ohne Vorgesetztenfunktion und Weisungsbefugnis

+ Führen ohne Vorgesetztenfunktion: Was macht gute Teamführung aus?
Führen und geführt werden
Welche Möglichkeiten haben Sie ohne disziplinarische Befugnis?
Grenzen der Führung ohne Vorgesetztenfunktion
Einflusspotenziale erkennen und nutzen – Umgang mit „geliehener“ Macht

+ Führungskommunikation: So bringen Sie Ihre Anliegen zum Erfolg
Erkennen Sie den Gesprächstyp Ihres Gegenübers und stellen Sie sich auf diesen ein
Die richtige Ansprache einzelner Gesprächstypen
Entlarven Sie „Killerargumente“
Überzeugen Sie mit der Platinregel

+ Grundlage guter Führung: Motivation & Kooperation
Gegenseitiger Respekt und Akzeptanz als Grundlage der Zusammenarbeit
Erfolgsdruck und nahende Deadlines? – So motivieren Sie andere zur kooperativen Zusammenarbeit
Motivation und Kooperation erreichen, auch ohne Incentives

+ Die PRO-Strategie: Gezielter überzeugen mit dem eigenen „sozialen Dialekt“
Welche Typen gibt es im „Spiel der Macht“?
Was für ein PRO-Stiltyp sind Sie? – Macher, Expressiver, Verbindlicher oder Analytiker?
Woran sind unterschiedliche PRO-Typen zu erkennen?
Ihre persönliche Situation und die Einflüsse der unterschiedlichen Typen im Machtspiel

+ Konflikt- und Kritikgespräche: So meistern Sie auch schwierige Situationen
10 Punkte für ein erfolgreiches Kritikgespräch
Welcher Kritiktyp sind Sie?
Konstruktive Kritik: Beachten Sie das Selbstwertgefühl Ihres Gegenübers
Kommunikation als Führungswerkzeug
Die 5 Ws für Delegationsgespräche

+ TEAM = Toll ein anderer macht´s? Wirksame Strategien zur optimalen Teamarbeit
Projekte: Wie Sie erreichen, dass sich alle gleichermaßen engagieren
Stratege, Beobachter, Umsetzer: Wie Sie welchen Typ Mensch motivieren
Erkennen Sie die Dynamik in Ihrem Team und überzeugen Sie wirkungsvoll
Vom Empfehlen zur tatsächlichen Umsetzung
So werden Ihre Vorschläge akzeptiert und praktisch umgesetzt

Methodik
Trainerinput in Form von Impulsreferaten, Bearbeitung von Praxisfällen, Einzel- und Gruppenarbeit, Diskussion.

Zielgruppe
Team-, Gruppen- und Projektleiter, stellvertretende Führungskräfte. Alle, die eine Führungsrolle ohne Vorgesetztenfunktion innehaben oder künftig übernehmen werden.

Ihr Nutzen
Sie lernen die wichtigsten Führungswerkzeuge kennen und erarbeiten die Grundlagen erfolgreicher Führung ohne Weisungsbefugnis. Dadurch erreichen Sie Ihre Ziele mit weniger Stress, Aufwand und Reibungsverlusten und erfahren, wie Sie Ihre Kolleg/innen motivieren und überzeugen können.

Sie lernen, wie Sie Konfliktpotenziale bereits im Vorfeld umgehen und Widerstände wirkungsvoll entkräften. Ihnen gelingt es künftig, auch ohne hierarchische Macht Ihren Einfluss überzeugend geltend zu machen.

Zur Vertiefung des erlangten Wissens erhalten Sie exklusiv das Hörbuch des Dozenten „Richtig führen ist einfach“.
Eingestellt am: 26.10.2020 von: Kathrin Tremmel.