Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Internationales Business Development

Von ASB Akademie GmbH

Kategorie
Zeitraum
06.12.2021 - 07.12.2021
Adresse
DE-69115 Fischbachtal
Inhalte im Seminar Internationales Business Development

+ International vs. National Business Development sowie Geschäftsfeld- und Kundenentwicklung
Trends und Entwicklungen im internationalen Marketing
Vertrieb als Einflussgrößen des IBDM

+ Internationale Markt- und Wettbewerbsanalyse
Branchen- und Geschäftsfeldabgrenzung
Brancheninterne Strukturanalyse
Wettbewerbsanalyse

+ Sind wir fit für going international? – Die Selbstanalyse
Ressourcenausstattung: Finanzen, Personal, Produkte und Dienstleistungen
Kernkompetenzen
Organisations- und Koordinationsstrukturen
Unternehmenspotential

+ Strategische Fragestellungen für Internationales Business Development
Ziele und Kennzahlen der internationalen Geschäftstätigkeit
Strategische Optionen: Produkt- und Marktkompetenzen
Marktbearbeitungsstrategien

+ Wo konzentrieren wir unsere Ressourcen?
Marktbewertung und -auswahl
Marktauswahlstrategien
Informationsquellen, Datengewinnung und -management
Identifikation und Bewertung von Zielmärkten

+ Bevor es losgeht – Marktvorbereitung
Weiche Themen und ihre harten Folgen: Kultur und Ethik als Rahmenbedingungen für IBDM
Interkulturelles Personalmanagement

+ Gewußt wie – Markteintritt und Marktbearbeitung
Internationaler Markteintritt: Formen, Phasen, Timing, Wahl des Standortes
Lokale Adaption des Geschäftsmodells: Organisation, Prozesse, Marketing- und Vertriebsnetzwerke
Pilotphase und Roll-out-Phase: Kontrolle und Regelung des lokalen Geschäfts

+ One Size fits all? – Internationale Produkt- und Preispolitik
Sortimentsanpassung: Standardisierung oder Adaption?
International Pricing – was ist der geeignete Preis?

+ Internationaler Vertrieb
Eigen- oder Fremdvertrieb?
Die eigene Niederlassung – Vor- und Nachteile
Einsatz lokaler Absatzmittler – wer eignet sich?
Das Angebot: Eigenschaften und Nutzen vor dem Hintergrund kultureller Unterschied


Ihr Nutzen aus dem Seminar „Internationales Business Development/International Management“
Nach der Beendigung des Seminars kennen die Teilnehmer Methoden, Instrumente und Wege, um ihr Auslandsgeschäft praxisnah und zugleich systematisch gestalten zu können. Somit bleibt mehr Zeit für Inhalte in der Marktentwicklung, um zugleich die Märkte für die eigenen Leistungen zu identifizieren, wo die Marktchancen am größten und nachhaltigsten sind.

Qualitätsversprechen für Ihre Weiterbildung
Anerkennung durch Zertifikat der Hochschule Fresenius
Kompetente Trainer mit viel Erfahrung in der Beratungspraxis
Hohe Aktualität und Praxisrelevanz der Inhalte
Kleine Gruppen und moderne Lehrmethoden
Hohe Qualitätsorientierung durch kontinuierliche Evaluation und Feedback
Hohe Kundenzufriedenheit: Durch mehr als 1000 zufriedene Seminarteilnehmer getestet

Zielgruppe:
Das Seminar richtet sich an Leiter und Fachverantwortliche der Bereiche Business Development, Market Development, New Business, Strategie, Strategische Unternehmensplanung, Unternehmensentwicklung, Geschäftsfeldentwicklung, Strategisches Marketing, Vertriebsplanung, Strategischer Vertrieb, International Business, Export, Produktentwicklung und Produktmanagement, F&E und Innovationsmanagement. Aufgrund der strategischen Bedeutung von BDM werden auch Geschäftsführer und Vorstände angesprochen.

Methodik & Didaktik:
Die Inhalte werden durch kurzweilige Trainerimpulse, moderierte Erfahrungsaustausche sowie vielen Workshops mit konkreter Anwendung an Fallbeispielen vermittelt.

Trainer
Prof. Dr. Kai A. Saldsieder
ist Experte für Marketing und Vertrieb. Er ist Professor an der Hochschule Pforzheim und lehrt General Management und International Business. Zuvor war er Offizier der Bundeswehr, anschließend arbeitete Professor Saldsieder in verschiedenen Funktionen im Vertrieb für US-amerikanische Konsumgüterunternehmen (Procter & Gamble, MGM, Hasbro), unter anderem als Key Account Manager, Head of Key Account sowie Director Sales und Trade Marketing. Zuletzt begleitete er als Interimsgeschäftsführer den Turnaround eines mittelständischen Health-Care Unternehmens.
Eingestellt am: 01.12.2020 von: Kathrin Tremmel.