info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Technische Akademie Wuppertal e.V. | 24.08.2017

Die elektrotechnisch unterwiesene Person (EuP)


Kategorie:
Zeitraum:
PLZ/Ort:
Strasse:
Coaching & Persönlichkeitsentwicklung
06.12.2016 - 07.12.2016
DE-90518 Altdorf b. Nürnberg (Weiterbildungszentrum Altdorf)
Fritz-Bauer-Str. 13
Firmenlogo von Technische Akademie Wuppertal e.V.

Kurzbeschreibung


Elektrische Anlagen und Betriebsmittel dürfen nur von Elektrofachkräften errichtet, geändert, instand gesetzt und betrieben werden. So bestimmt es die Unfallverhütungsvorschrift DGUV Vorschrift 3 (ehemals BGV A3) Elektrische Anlagen und Betriebsmitte...

Seminarinhalt


Was bedeutet Arbeitssicherheit?
Aufgaben, Pflichten, Verantwortung
Unfallbeispiele in Wort und Bild aus dem Elektrobereich
Die DGUV Vorschrift 3 (ehemals BGV A3)
„Elektrische Anlagen und Betriebsmittel”
Wirkungen des elektrischen Stromes
Schutz gegen gefährliche Körperströme
Sicherheit gegen Gefahren des elektrischen Stromes
Fehler in elektrischen Anlagen
Schutzziele, Schutzmaßnahmen und persönliche Schutzmittel beim Bedienen elektrischer Anlagen
Tätigkeiten von elektrotechnisch unterwiesenen Personen
Besondere Verhaltensregeln für elektrotechnisch unterwiesene Personen
Der Bestellvorgang zur elektrotechnisch unterwiesenen Person
Zertifikatsprüfung:
Fachkenntnisnachweis I: Fakultative Zertifikatsprüfung durch den Personalzertifizierer TAW Cert GmbH

Dieser Lehrgang gilt auch als rechtsverbindliche Jahres­unterweisung gemäß § 12 (1) des Arbeits­schutzgesetzes und des § 4 (1) der DGUV Vorschrift 1 (ehemals BGV A1) sowie der Betriebs­sicher­heitsverordnung (BetrSichV).

Teilnehmer


Mindestens: 4
Maximal: 25

Preis


995€ (mehrwertsteuerfrei, einschließlich Lehrunterlagen, Pausengetränken und Mittagessen)


Zur Veranstaltungsseite: http://www.taw.de/veranstaltung/81122109W6

Unternehmenseintrag: Technische Akademie Wuppertal e.V.

Eingestellt am: 24.08.2017 von: Ralf Engel.

Weitere Events von Technische Akademie Wuppertal e.V.: