info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Technische Akademie Wuppertal e.V. | 23.10.2017

Kurz- und Schnellkalkulation für Maschinen, Anlagen, Komponenten


Kategorie:
Zeitraum:
PLZ/Ort:
Strasse:
Coaching & Persönlichkeitsentwicklung
10.10.2016 - 11.10.2016
DE-90518 Altdorf b. Nürnberg (Weiterbildungszentrum Altdorf)
Fritz-Bauer-Str. 13

Kurzbeschreibung


Angebote sind schnell und besonders bei niedrigen Erfolgschancen mit vertretbarem Aufwand zu erstellen. Ziele sind eine ausreichende Genauigkeit, zuverlässige Kostenzielvorgaben und mitlaufende Kalkulationen für die Konstruktion, sowie eine verbessert...

Seminarinhalt


  • Vollkostenkalkulation und Deckungs­beitragsrechnung
  • Zielkostenermittlung und -vorgabe an die Konstruktion
  • Ähnliche bereits gefertigte Produkte als Ausgangs­basis (Analogien)
  • Konstruktionsbegleitende Kalkulation für früh­zeitige Kosteninformationen
  • Methoden zur Kostenermittlung
  • Ähnlichkeitskalkulation mit bereits gefertigten Produkten
  • Kostenermittlung über Kostenwachstums-Gesetze 
  • Kalkulation über Kostenstrukturen 
  • Kostenschätzverfahren und -gesetzmäßigkeiten zur Ermittlung von Kostenfunktionen 
  • Notwendige und erreichbare Kalkulations­genauig­keit auch bei unvollständigen Kosteninformationen; Zeitaspekte
  • Verfahren zur Kostenschätzung von Maschinen und Anlagen
  • Angebotserstellung und Kalkulation mit Konfiguration
  • Kalkulationssystem
  • Kalkulation von Beispielen
  • Ausgewählte Methoden und Werkzeuge
  • TICC:MIT CAD-Daten Angebote kalkulieren und Fertigungszeiten ermitteln         (Siegfried Rausch) 
    • Ablauf von der Zeichnung zum Preis/ Angebot
    • Einzelzeiten / Planzeiten kalkulieren mit 3D Daten,
      2D Daten
    • 3D Daten ohne 3D Zeichnung
    • Praxisbeispiel: Fräsen, Drehen, Schweißen
    • Kostenkalkulation mit alternativen Bearbeitungen
  • Regelbasierte Kalkulation mit fertigen Verfahrensmodulen         (Christian Müller)
    • Technologiebasis mit bereits hinterlegten Schnitt- und Zeitwerten (u.a. für Drehen, Fräsen, Bohren, Schleifen, Erodieren, Verzahnen, Schweißen, Montage)
    • Technologische Variantenkalkulationen und Standortvergleiche
    • CAD-Daten basierte Fräszeitberechnung
    • Eigenständiges System oder Nutzung integriert in ein ERP-System (Beispiel SAP R/3)
  • Beispielrechnungen und Fallbeispiele aus dem Teilnehmerkreis

Teilnehmer


Mindestens: 4
Maximal: 0

Preis


1080€ (mehrwertsteuerfrei, einschließlich Seminarunterlagen, Pausengetränken und Mittagessen)


Zur Veranstaltungsseite: http://www.taw.de/veranstaltung/81212101W6

Unternehmenseintrag: Technische Akademie Wuppertal e.V.

Eingestellt am: 23.10.2017 von: Ralf Engel.

Weitere Events von Technische Akademie Wuppertal e.V.: