info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Technische Akademie Wuppertal e.V. | 18.10.2017

Zuverlässigkeitssicherung elektronischer Bauelemente und Systeme


Kategorie:
Zeitraum:
PLZ/Ort:
Strasse:
Coaching & Persönlichkeitsentwicklung
23.11.2016 - 24.11.2016
DE-42117 Wuppertal (Weiterbildungszentrum Wuppertal)
Hubertusallee 18

Kurzbeschreibung


Als Anwender elektronischer Geräte und Systeme erwarten Sie zuverlässige Funktionalität im vorgegebenen Umfeld. Entwickelte Systeme sind daher den Anforderungen im Einsatz entsprechend auszulegen und deren Tauglichkeit nachzuweisen. Dies trifft sowohl...

Seminarinhalt


  • Zuverlässigkeits-Engineering
    • Einführung
    • Motivation und Zielsetzung, Definition
    • Lebensdauerkurve
    • Zuverlässigkeitsmanagement
    • Aufgabenstellung im Zuverlässigkeits-Engineering
    • Hinweise und Beispiel zu Tools
    • Darstellung zugehöriger statistischer Grundbegriffe
    • Kenngrößen der Zuverlässigkeit
    • Ausfallrate, MTBF/MTTF, Überlebenswahrscheinlichkeit, Ausfallwahrscheinlichkeit, MTTR, MDT, Verfügbarkeit, Zustandsdiagramm
    • Exponentialverteilung, Weibullverteilung, Lebensdauernetz
    • Testdauer, Aussagesicherheit in Abhängigkeit der Stichprobengröße
    • Abkürzungen und Begriffe
    • Beispiele und Übungen

  • Zuverlässigkeitsprüfungen / Umweltsimulationstest / Qualifikationsabläufe        
    • Zielsetzung 
    • Stresstests und Umweltsimulationsprüfungen
    • Wirkung der Stresstests auf die Prüflinge (elektrisch, thermisch, mechanisch)
    • Beispiele von Fehlermechanismen
    • Definition und Ableitung eines Mission Profil
    • Zuverlässigkeitsprüfungen
    • Beschleunigungsgesetze z.B. Arrhenius, Peck, Lawson, Coffin-Manson
    • Lebensdauertest, Ermittlung der Ausfallrate, Verwendung der Chi-Quadratverteilung
    • Anwendung der Beschleunigungsgesetze auf Lebensdauertests, Feuchte-Wärmeprüfung, Temperaturwechselprüfung
    • Ablauf und Aktionen einer Qualifikation
    • Interpretation und Aufgabenstellung nach durchgeführter Qualifikation
    • Beispiele und Übungen

  • Einführung in die Zuverlässigkeitsberechnung (MTBF) von Baugruppen
    • Ziel und Erwartetes Ergebnis
    • Die Kenngrößen MTBF / MTTF
    • Parts Count und Part Stress Analyse
    • Qualitäts- und Belastungsfaktoren
    • Quellen, Handbücher und Beurteilung von Bauelemente Ausfallraten (FIT-Wert)
    • Ermittlung von Zuverlässigkeitsdaten aus dem Feld
    • Vorgehensweise bei der MTBF-Berechnung einer Baugruppe
    • Interpretation ermittelter Ausfallraten bzw. MTBF/MTTF Werte
    • Verwendung von Ausfallraten bei Funktionaler Sicherheit (FuSi)
    • Beispiele und Übungen

  • Einführung in die Zuverlässigkeitsanalyse und -berechnung von Systemen        
    • Grundlagen und Vorgehensweise
    • Hinweise zur Boolesche Algebra
    • Hinweise zu den Wahrscheinlichkeitsgesetzen
    • Zuverlässigkeits-Blockdiagramm
    • Ermittlung der Zuverlässigkeit unterschiedlicher serieller und paralleler Strukturen
    • Zuverlässigkeit von Serien-Parallelstrukturen
    • FTA, Fault Tree Analysis
    • Beispiele und Übungen

  • Normen und Literaturhinweise
    • Hinweise zu Normen mit  beispielhaften Anschauungsexemplaren
    • Hinweise zu Literaturstellen mit beispielhaften Anschauungsexemplaren

  • Zusammenfassung und Diskussion
    • Fragen und Antworten


Teilnehmer


Mindestens: 4
Maximal: 0

Preis


1030€ (mehrwertsteuerfrei, einschließlich Seminarunterlagen, Pausengetränken und Mittagessen)


Zur Veranstaltungsseite: http://www.taw.de/veranstaltung/51121133W6

Unternehmenseintrag: Technische Akademie Wuppertal e.V.

Eingestellt am: 18.10.2017 von: Ralf Engel.

Weitere Events von Technische Akademie Wuppertal e.V.: