info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Technische Akademie Wuppertal e.V. | 21.10.2017

Betreiberverantwortung für elektrische Anlagen und Betriebsmittel


Kategorie:
Zeitraum:
PLZ/Ort:
Strasse:
Coaching & Persönlichkeitsentwicklung
18.10.2016 - 19.10.2016
DE-90518 Altdorf b. Nürnberg (Weiterbildungszentrum Altdorf)
Fritz-Bauer-Str. 13

Kurzbeschreibung


Im Zuge der Deregulierung wurden bisherige Aufgaben der Überwachungsorganisationen auf die Unternehmen selbst übertragen. Die alleinige Verantwortung für den sicheren Betrieb elektrischer Anlagen und Betriebsmittel obliegt nach Betriebssicherheitsvero...

Seminarinhalt


  • Betreiberverantwortung
    • Verantwortung des Betreibers
      • Rechtsgrundlagen und Rechtsquellen
    • Organisationspflichten des Betreibers
      • Für den eigenen Bereich und beim Einsatz von Fremd­firmen
    • Delegation von Unternehmeraufgaben
    • Führungsverantwortung im deutschen Straf- und Privat­recht sowie im öffentlichen Recht
    • Personal- und Fachverantwortung
      • Globale Verantwortung, Personal-/Disziplinar- und Fach-/Führungsverantwortung
    • Arbeitsschutzorganisation
  • Organisation der elektrotechnischen Sicherheit
    • Betreiberverantwortung für elektrotechnische Sicherheit
      • Die Rechtsnatur der elektrotechnischen Regeln
    • Wege zur richtigen elektrotech. Sicherheitsorganisation
      • Rechtssicherheit bei der Aufgabenzuweisung an Elektrofachkräfte
      • Verantwortung für elektrotechnische Sicherheit
      • Organisation der elektrotechnischen Instandhaltung
    • Fehlverhalten, Haftung und rechtliche Konsequenzen
      • Risiken für Unternehmensleitung und Führungskräfte
      • Rechtliche Beurteilung von Fehlverhalten, Schuldfrage
      • Rechtliche Bewertungsmaßstäbe beim Schuldvorwurf
      • Rechtliche Konsequenzen für Führungskräfte
      • Verantwortung der Nicht-Elektrofachkraft als Füh­rungskraft
      • Beispiele für Schadensfälle und Verhaltenstipps
  • Die DGUV Vorschrift 3 (ehemals BGV A3)
    „Elektrische Anlagen und Betriebsmittel“
  • Betrieb von elektr. Anlagen (gemäß VDE 0105 Teil 100)
    • Ausrüstungen, Schutz- und Hilfsmittel, Werkzeuge
    • Übliche Betriebsvorgänge, Arbeitsmethoden
    • Instandhaltung, wichtige Spielregeln
  • Anforderungen an die in der Elektrotechnik tätigen Personen nach VDE 0100-10
    • Elektrofachkraft / Elektrofachkraft für festgelegte Tätig­keiten, Elektrotechnisch unterwiesene Person (EUP), Elektrotechnischer Laie
  • Gefährdungsbeurteilungen
    • Gesetzlicher Rahmen und Stand der Dinge
    • Die Fünf-Schritte-Methode zur Gefährdungsermittlung
    • Gestaltung und Inhalt; Weitere Verwendung der Gefährdungsbeurteilung; Die Rechtsprechung
    • Die TRBS 1111 – Gefährdungsbeurteilung und sicher­heits­technische Bewertung
    • Checkliste „Gefährdungsbeurteilung“
    • Betriebsanweisungen und Arbeitsanweisungen
  • Prüfung von elektrischen Anlagen und Betriebsmitteln nach BetrSichV
    • TRBS 1201, TRBS 1203

Teilnehmer


Mindestens: 4
Maximal: 0

Preis


1030€ (mehrwertsteuerfrei, einschließlich Seminarunterlagen, Pausengetränken und Mittagessen)


Zur Veranstaltungsseite: http://www.taw.de/veranstaltung/81122137W6

Unternehmenseintrag: Technische Akademie Wuppertal e.V.

Eingestellt am: 21.10.2017 von: Ralf Engel.

Weitere Events von Technische Akademie Wuppertal e.V.: