info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Cyber Akademie | 19.10.2017

Best Practices IT-Audit - Was ein Prüfer über IT und Recht wissen muss


Kategorie:
Zeitraum:
PLZ/Ort:
Digitalisierung
24.11.2016 - 24.11.2016
DE-20095 Hamburg

Wirtschaftsprüfer, Rechnungshöfe, Innenrevisionen und andere Kontrollinstanzen werden zunehmend mit juristischen Fragestellungen rund um die Informationstechnologie, das Internet und neue Medien konfrontiert. Teilweise ist in Prüfungsberichten zu beobachten, dass IT-rechtliche und datenschutzrechtliche Risiken der Prüfungen mit immer wiederkehrenden oder leicht abgewandelten Textbausteinen bewertet werden. In Anbetracht der aktuellen gesetzlichen Anforderungen und der zunehmenden Gefahren für die IT bedarf es aus Prüfersicht eines intensiven Blickes auf die IT und deren rechtlichen Risiken.

Im ersten Teil des Seminars stehen unter anderem die Themen „Datenschutz“ und „IT-Sicherheit“ im Fokus. Nicht nur das neue, seit dem 25.7.2015 geltende IT-Sicherheitsgesetz zeigt deutlich, dass Unternehmens- und Behördenleitungen sich nicht darauf verlassen können, dass die IT-Abteilung alle technischen, organisatorischen und juristischen Fragen und Risiken im Griff hat.

Der zweite Teil des Seminars thematisiert die Zusammenhänge zwischen den Grundsätzen der Ordnungsmäßigkeit der Buchführung sowie technischen und organisatorischen Aspekten des IT-Betriebs und der Informationssicherheit. Aufgrund der zunehmenden Digitalisierung von Geschäftsprozessen sind Fragen der Ordnungsmäßigkeit elektronischer Buchführung auch für Prüfer von immer größerer Relevanz.

Das Seminar richtet sich gezielt an Prüfer, die rechtliche Aspekte im Zusammenhang mit der IT-Abteilung prüfen und bewerten müssen, sei es aus Sicht eines Wirtschaftsprüfers, eines Rechnungshofes oder einer internen Kontrollinstanz.


Zur Veranstaltungsseite: http://www.cyber-akademie.de/detail.jsp?v_id=1118

Cyber Akademie

Eingestellt am: 19.10.2017 von: Rebecca Hesse.