PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

Seminarbeschreibung:

Azure - WS-013T00 - Azure Stack HCI
Inhalte:
  • Modul 1: Einführung in Azure Stack HCI
  • Dieses Modul beschreibt die grundlegenden Merkmale von Azure Stack HCI sowie die Peer-Angebote, die Teil des Azure Stack-Portfolios sind, einschließlich Azure Stack Hub und Azure Stack Edge. Das Modul bietet Ihnen außerdem einen Überblick über die Azure Stack HCI-Kerntechnologien und -Verwaltungstools sowie eine allgemeine Anleitung für einen typischen Implementierungsprozess. Schließlich schließen die Module mit einer Zusammenfassung der Azure Stack HCI-Hybridfunktionen ab, von denen die meisten in Modul 4 ausführlich behandelt werden.
  • Übersicht Modul 1:
  • - Übersicht über Azure Stack HCI
  • - Übersicht über Azure Stack HCI-Technologien
  • - Übersicht über Azure Stack HCI-Verwaltungstools
  • - Übersicht über den Implementierungsprozess von Azure Stack HCI
  • Modul 2: Betrieb und Wartung von Azure Stack HCI
  • In diesem Modul erklären wir, wie Workloads in Azure Stack HCI implementiert und verwaltet werden. Wie im ersten Modul beschrieben, wurde Azure Stack HCI entwickelt, um die Leistung, Ausfallsicherheit und Skalierbarkeit bestimmter Arten von Workloads zu optimieren. Die Implementierung dieser Workloads erfolgt nach der Erstkonfiguration, bei der virtualisierte Speicher- und Netzwerkebenen auf der von Microsoft genehmigten Hardware bereitgestellt werden, auf der das Betriebssystem Windows Server 2019 ausgeführt wird. Dieses Modul bietet Ihnen einen Überblick über verschiedene Azure-Services und Windows Server-Funktionen, die zum Verwalten und Wahren dieser Workloads verwendet werden können und nutzt die Integration von Windows Server 2019 in Azure.
  • Übersicht Modul 2:
  • - Implementieren und Verwalten von Workloads auf Azure Stack HCI
  • - Aufrechterhaltung der Azure Stack-HCI
  • - Lab: Lab A: Bereitstellung der Lab-Umgebung
  • - Bereitstellung der Lab-Umgebung
  • - Lab: Lab B:Verwenden des Windows Admin Centers in Hybridszenarien
  • - Integration einer hyperkonvergenten Infrastruktur in Azure-Services
  • - Überprüfen der Azure-Integrationsfunktionen
  • - Verwalten von Updates für hyperkonvergente Infrastrukturen
  • Modul 3: Planen und Implementieren von Azure Stack HCI-Speicher
  • In diesem Modul wird beschrieben, wie Sie Azure Stack HCI-Speicher plant und implementiert. Das Modul behandelt die wichtigsten HCI-Speichertechnologien im Detail und enthält eine spezifische Beschreibung der Speicher-QoS und des Speicherreplikats (im Kontext von Azure Stack HCI). Das Modul beschreibt den Prozess der Planung, Implementierung und Verwaltung des Azure Stack HCI-Speichers.
  • Übersicht Modul 3:
  • - Übersicht über die Kerntechnologien von Azure Stack HCI Storage
  • - Planen von Storage Spaces Direct in Azure Stack HCI
  • - Implementierung einer auf Storage Spaces Direct konvergierten Infrastruktur
  • - Verwalten von Storage Spaces Direct in Azure Stack HCI
  • - Planung und Implementierung von Storage QoS
  • - Planen und Implementieren von Storage Replica
  • - Lab: von Storage Spaces Direct in einer hyperkonvergenten Infrastruktur
  • - Vorbereitung für die Bereitstellung eines S2D-Clusters
  • - Implementieren eines S2D-Clusters mit Hilfe des Windows Admin Centers
  • - Konfigurieren des Speichers eines S2D-Clusters mit Hilfe des Windows Admin Centers
  • - Implementieren und Testen eines S2D-Clusters mit Hilfe von Windows PowerShell
  • - Verwalten und Überwachen von Festplatten in einem S2D-Cluster
  • - Verwalten und Überwachen der Stabilität eines S2D-Clusters
  • - Identifizieren und Analysieren von Metadaten eines S2D-Clusters
  • - Identifizieren und Konfigurieren von S2D-Cluster-Ebenen
  • Modul 4: Planen und Implementieren von Azure Stack HCI-Netzwerken
  • In diesem Modul lernen Sie, wie Sie Software-definierte Netzwerke in Azure Stack HCI planen und implementieren. Das Modul konzentriert sich aZielgruppe:

    IT-Experten

    Voraussetzungen:

    - Verwaltung von Windows Server-Betriebssystemen und virtualisierten Windows Server-Workloads in lokalen Szenarien
    - Implementierung und Verwaltung von IaaS-Services (Infrastructure as a Service) in Microsoft Azure
    - Azure Active Directory (Azure AD)
    - PowerShell-Skripten und PowerShell-DSC (Desired State Configuration)
    - Wichtige Microsoft-Technologien für Computer, Speicher, Netzwerk und Virtualisierung
    - Windows Server-basierten Computer- und Speicher-Hochverfügbarkeitstechnologien
    - Sicherheitsrelevante Technologien der Microsoft-Virtualisierung

    Hinweise:


    Preis: 1600,- € (zzgl. MwSt.) pro Teilnehmer.
    Uhrzeit: Von 09:00
    Teilnehmergruppe: 3 bis 8
    Dauer in Std: 24
Eingestellt am: 23.10.2022 von: .

Verwandte Events

Von PROKODA GmbH

31.08.2022
Effektive teamorientierte Softwareentwicklung mit Visual Studio und Team Foundation Server/Azure DevOps Server
31.08.2022
kuk 220-21 Exchange Server 2019 für Administratoren - Der erweiterte tägliche Betrieb
31.08.2022
Windows Server Update Services (WSUS) - Workshop
31.08.2022
Java Erweiterungen II - Vertiefung
31.08.2022
Funktionsweise und Aufbau einer Windows-PKI
31.08.2022
ITSEC: Step 9 Reversing und Sophistic Exploitation
31.08.2022
Step 8 Advanced Development (S8AD)
31.08.2022
Linux Shellprogrammierung mit der Bash
31.08.2022
MS Outlook im professionellen Einsatz
31.08.2022
Blockchain Technologie in der Automobilindustrie - Die Zukunft für Mobilitätsdienstleistungen?