info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Poko-Institut | 28.11.2017

Suchtkrankheiten im Betrieb I


Kategorie:
Zeitraum:
PLZ/Ort:
Wissenschaft, Forschung, Bildung
27.06.2017 - 30.06.2017
DE-90443 Nürnberg

Kurzbeschreibung

Suchterkrankungen sind weit verbreitet und die möglichen Ursachen vielfältig: Private Probleme, Leistungsdruck am Arbeitsplatz oder die schleichende Entwicklung durch regelmäßigen Konsum. Die Menschen, die mit Suchtkranken zusammen leben und arbeiten, reagieren dabei oft mit Hilflosigkeit oder Wegschauen. Der Betriebsrat hat die Aufgabe, betroffene Kollegen professionell zu begleiten, sie über drohende rechtliche Folgen zu informieren und ihnen Hilfsangebote inner- und außerhalb des Betriebs aufzuzeigen.



Inhalt

Suchterkrankungen sind weit verbreitet und die möglichen Ursachen vielfältig: Private Probleme, Leistungsdruck am Arbeitsplatz oder die schleichende Entwicklung durch regelmäßigen Konsum. Die Menschen, die mit Suchtkranken zusammen leben und arbeiten, reagieren dabei oft mit Hilflosigkeit oder Wegschauen. Der Betriebsrat hat die Aufgabe, betroffene Kollegen professionell zu begleiten, sie über drohende rechtliche Folgen zu informieren und ihnen Hilfsangebote inner- und außerhalb des Betriebs aufzuzeigen.


Auf den Punkt: In diesem Seminar erfahren Sie, wie Sie Suchtprobleme frühzeitig erkennen, was Sie über Co-Abhängigkeit wissen sollten und wie Sie reagieren können. Die arbeitsrechtlichen Konsequenzen für die betroffenen Arbeitnehmer werden ebenso dargestellt wie die betriebsverfassungsrechtlichen Möglichkeiten des Betriebsrats. Der Besuch einer Suchtberatungsstelle gewährt Ihnen Einblick in deren Aufgaben und Arbeitsweise.

Rechtliche Grundlagen (1,0 Tage)


Suchtverhalten, Krankheit und arbeitsrechtliche Folgen



  • Welche Sucht ist als Krankheit anerkannt?

  • Beweisprobleme und ärztliche Untersuchung im Rahmen des Arbeitsverhältnisses

  • Abmahnung und Kündigung bei Krankheit und Sucht

  • Vermeidung einer krankheitsbedingten Kündigung durch therapeutische Maßnahmen


Leistungsgewährung der gesetzlichen Krankenversicherung und der Deutschen Rentenversicherung Bund


Handlungsmöglichkeiten des Betriebsrats



  • Ermittlung suchtauslösender Faktoren im Betrieb

  • Betriebsvereinbarung für den Umgang mit Suchtkranken im Betrieb


Grundlagen zum Thema Sucht und Co-Abhängigkeit (2,5 Tage)


Ursachen, Merkmale und Auswirkungen von Abhängigkeitserkrankungen



  • Sucht – eine Krankheit wie alle anderen? Begriff und Bedeutung der Co- Abhängigkeit

  • Fakten und Zahlen zu Abhängigkeitserkrankungen

  • Das Problem des Rückfalls


Hilfestellung für Betroffene im Betrieb



  • Bei Suchterkrankungen frühzeitig und qualifiziert intervenieren

  • Problemlösungsstrategien

  • Anforderungen an Führungskräfte

  • Der Stufenplan zur Intervention bei Suchtkrankheiten

  • Umgang mit betroffenen Kollegen

  • Die Helferrolle: Co-Abhängigkeit erkennen

  • Grundlagen der qualifizierten Gesprächsführung

  • Praktische Übungen an Fallbeispielen


Zusammenarbeit mit internen und externen Beratungsstellen



Zielgruppe

Ausschuss für Arbeitssicherheit,Betriebsratsmitglied,Personalausschuss,Personalrat,Schwerbehindertenvertretung,Sozialausschuss,Betriebsrat

Preis: 1295 €


Zur Veranstaltungsseite: http://poko.de/Betriebsrat/Seminare/Schwerpunkte-der-Betriebsratsarbeit/Gesundheitsschutz-psychosozialer-Stress-Sucht/Suchtkrankheiten-im-Betrieb-I-Alkohol-Drogen-Medikamente?utm_source=PDW&utm_medium=link&utm_campaign=seminarsuchmaschinen

Unternehmenseintrag: Poko-Institut

Eingestellt am: 28.11.2017 von: Poko-Institut.

Weitere Events von Poko-Institut: