info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Poko-Institut | 03.11.2017

Zielvereinbarung, Mitarbeiterbeurteilung und variables Entgelt


Kategorie:
Zeitraum:
PLZ/Ort:
Wissenschaft, Forschung, Bildung
09.05.2017 - 12.05.2017
DE-96047 Bamberg

Kurzbeschreibung

Ziel- und Leistungsvereinbarungen können für die Mitarbeiter motivierend und für den Betrieb gewinnbringend sein. Damit das erreicht werden kann, muss der Betriebsrat neben der arbeits- und betriebsverfassungsrechtlichen Kompetenz auch wissen, wie motivierende und für die Arbeitnehmer faire Mitarbeiterbeurteilungen, Leistungs- und Zielvorgaben sowie variable Entgeltsysteme verhandelt und entsprechende Mitarbeitergespräche ausgestaltet und geführt werden können. Doch wie können Leistungen transparent und gerecht gemessen und beurteilt werden? Wie kann der Betriebsrat Kollegen sinnvoll auf Beurteilungsgespräche vorbereiten?



Inhalt

Ziel- und Leistungsvereinbarungen können für die Mitarbeiter motivierend und für den Betrieb gewinnbringend sein. Damit das erreicht werden kann, muss der Betriebsrat neben der arbeits- und betriebsverfassungsrechtlichen Kompetenz auch wissen, wie motivierende und für die Arbeitnehmer faire Mitarbeiterbeurteilungen, Leistungs- und Zielvorgaben sowie variable Entgeltsysteme verhandelt und entsprechende Mitarbeitergespräche ausgestaltet und geführt werden können. Doch wie können Leistungen transparent und gerecht gemessen und beurteilt werden? Wie kann der Betriebsrat Kollegen sinnvoll auf Beurteilungsgespräche vorbereiten?


Auf den Punkt: Dieses Seminar verbindet die Vermittlung des rechtlichen Handlungsrahmens mit dem erforderlichen praktischen Hintergrundwissen über die verschiedenen Führungsinstrumente. Sie werden so in die Lage versetzt, sachkompetent und im Sinne der Arbeitnehmer mit dem Arbeitgeber zu verhandeln.

Rechtliche Handlungsmöglichkeiten (2,0 Tage)


Rechte und Pflichten im Arbeitsverhältnis


• Geschuldete Arbeitspflicht: Bemühen oder Erfolg?

• Abmahnung und (Änderungs-)Kündigung bei Nichterreichen des Ziels?


Wichtige Fragen für die Mitbestimmung


• Zielvereinbarung als Teil eines Beurteilungssystems?

• Mitbestimmung bei Entwicklung und Einführung eines Zielvereinbarungssystems

• Schutz vor falscher Handhabung von Zielvereinbarungs- und Mitarbeiterbeurteilungssystemen

• Abänderung vereinbarter Ziele

• Änderung eines mängelbehafteten Systems

• Teilnahmerecht des Betriebsrats bei Zielvereinbarungsgesprächen?


Bausteine für eine Betriebsvereinbarung


Mitarbeiterbeurteilung, Leistungs- und Zielvereinbarung und variables Entgelt als Führungsinstrumente (1,5 Tage)


Mitarbeiterbeurteilung, Ziel- und Leistungsvorgaben und -vereinbarungen


• Chancen und Gefahren, Schwierigkeit einer genauen Zielbestimmung

• Ziele setzen oder vereinbaren? - Auftragsklärung

• Individualziele und persönliche Motivation berücksichtigen

• Ziele bei Gruppen- und Teamarbeit, Einordnung in das übergeordnete Zielsystem

• Erarbeitung und Fixierung einer Ziel- und Leistungsvereinbarung

• Arbeiten mit »Balanced Scorecard«, Leistungskennzahlen, Prämie, Bonus

• Beurteilungssysteme und -kriterien, Einbindung der Führungskräfte und Kollegen


Variables Entgelt


• Leistungs- und erfolgsorientierte Vergütungsmodelle

• Gain-Sharing als Leistungsmotivation auch bei Team- bzw. Gruppenarbeit


Worauf der Betriebsrat achten sollte


• Realistische und motivierende Ziele

• Faires Feedback durch gut geschulte Vorgesetzte

• Regelungen im Streitfall - Vermittlungsgespräche initiieren und führen

• »Low Performer«? - fairer Ausgleich zwischen Leistungsanspruch und Leistungserbringung


 



Zielgruppe

Betriebsratsmitglied,Gesamtbetriebsrat,Personalausschuss,Schwerbehindertenvertretung,Wirtschaftsausschuss,Betriebsrat

Preis: 1295 €


Zur Veranstaltungsseite: http://www.poko.de/Betriebsrat/Seminare/Schwerpunkte-der-Betriebsratsarbeit/Arbeitszeit-und-Entlohnung/Zielvereinbarung-Mitarbeiterbeurteilung-und-variables-Entgelt?utm_source=PDW&utm_medium=link&utm_campaign=seminarsuchmaschinen

Unternehmenseintrag: Poko-Institut

Eingestellt am: 03.11.2017 von: Poko-Institut.

Weitere Events von Poko-Institut: