info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Poko-Institut | 19.10.2017

Personalabbau und betriebsbedingte Kündigung


Kategorie:
Zeitraum:
PLZ/Ort:
Wissenschaft, Forschung, Bildung
30.05.2017 - 02.06.2017
DE-28217 Bremen

Kurzbeschreibung

Egal, ob stabile Auftragslage oder wirtschaftlich schwierige Situation - in vielen Unternehmen stehen laufend Umstrukturierungs- und Personalabbaumaßnahmen im Raum. Politik, Weltwirtschaft, Wettbewerbsfähigkeit und Konkurrenzdruck können zudem jederzeit zu dynamischen Veränderungen führen, die in Personalabbau münden. Wenn es dazu kommt, sind die Möglichkeiten des Betriebsrats mit seinen Beteiligungsrechten in Kündigungsfragen und bei Betriebsänderungen von existenzieller Bedeutung für die Betroffenen. Er muss die Situation klar einschätzen, seine Mittel genau kennen und wissen, wie er sie wirksam einsetzen kann.



Inhalt

Egal, ob stabile Auftragslage oder wirtschaftlich schwierige Situation - in vielen Unternehmen stehen laufend Umstrukturierungs- und Personalabbaumaßnahmen im Raum. Politik, Weltwirtschaft, Wettbewerbsfähigkeit und Konkurrenzdruck können zudem jederzeit zu dynamischen Veränderungen führen, die in Personalabbau münden. Wenn es dazu kommt, sind die Möglichkeiten des Betriebsrats mit seinen Beteiligungsrechten in Kündigungsfragen und bei Betriebsänderungen von existenzieller Bedeutung für die Betroffenen. Er muss die Situation klar einschätzen, seine Mittel genau kennen und wissen, wie er sie wirksam einsetzen kann.


Auf den Punkt: In unserem Seminar erhalten Sie umfangreiche Unterstützung, damit Sie für den Fall des Personalabbaus in Ihrem Unternehmen vorbereitet sind. Sie kennen die Mittel und Möglichkeiten des Arbeitgebers und wissen, ob und wie Sie diesen effektiv begegnen können. Ziel dieses Seminars ist die optimale Vorbereitung des Betriebsrats auf die anstehenden, meist schwierigen Verhandlungen mit dem Arbeitgeber.

Personalabbau als sozialplanpflichtige Betriebsänderung


• Reichweite der Mitbestimmungsrechte des Betriebsrats

• Formen der Betriebsänderung und Massenentlassung

• Interessenausgleich und Sozialplan: Das Maximale für Betroffene herausholen

• Informationen beschaffen, richtig einordnen und Vorteile nutzen

• Rechtliche und taktische Planung der Verhandlungen

• Beschäftigungssicherung und alternative Handlungsmöglichkeiten zum Personalabbau


Betriebsbedingte Kündigung


• Rechtliche Voraussetzungen der betriebsbedingten Kündigung

• Wer muss gehen? - Regeln der Sozialauswahl und gesetzliche Ausnahmen

• Weiterbeschäftigung und Rolle des Betriebsrats bei Ausspruch von Kündigungen

• Typische Arbeitgeberfehler in der Begründung betriebsbedingter Kündigungen

• Die Rolle des Betriebsrats bei Massenentlassungsanzeigeverfahren


Aufhebungsvertrag und Änderungskündigung


• Gefahrenquellen beim Abschluss von Aufhebungsverträgen

• Steuerrechtliche und sozialversicherungsrechtliche Folgen

• Änderungskündigung zur Lohn- und Gehaltsreduzierung

• Beteiligungsrechte und Beratungsfunktion des Betriebsrats bei Änderungskündigung und Aufhebungsvertrag


Unterstützung durch staatliche Anlaufstellen


• Rolle der Bundesagentur für Arbeit zur Vermeidung von Stellenabbau oder zur Wiedereingliederung durch Qualifizierung

• Transfersozialplan und Errichtung von Transfergesellschaften

• Förderung von Trainingsmaßnahmen und Co-Finanzierung


Hinweis: Zielgruppe sind Betriebsratsmitglieder mit Grundkenntnissen in der Anwendung des BetrVG, die in ihrem Betrieb mit Personalabbau konfrontiert sind oder damit rechnen müssen.



Zielgruppe

Betriebsausschuss,Betriebsratsmitglied,BR-Vorsitz/Stellvertretung,Gesamtbetriebsrat,Personalausschuss,Wirtschaftsausschuss,Betriebsrat

Preis: 1195 €


Zur Veranstaltungsseite: http://poko.de/Betriebsrat/Seminare/Schwerpunkte-der-Betriebsratsarbeit/Kuendigung-Personalabbau-Umstrukturierung/Personalabbau-und-betriebsbedingte-Kuendigung?utm_source=PDW&utm_medium=link&utm_campaign=seminarsuchmaschinen

Unternehmenseintrag: Poko-Institut

Eingestellt am: 19.10.2017 von: Poko-Institut.

Weitere Events von Poko-Institut: