info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Poko-Institut | 17.08.2017

Betriebsratswahl 2018 - Das vereinfachte Wahlverfahren


Kategorie:
Zeitraum:
PLZ/Ort:
Wissenschaft, Forschung, Bildung
06.12.2017 - 07.12.2017
DE-48143 Münster
Firmenlogo von Poko-Institut

Kurzbeschreibung

Betriebsratswahlen sind aufwändig, kompliziert, fehleranfällig und im Falle von Verfahrens- und Formfehlern auch kostspielig. Diese Erkenntnis hat den Gesetzgeber dazu bewogen, in Kleinbetrieben mit bis zu 50 wahlberechtigten Arbeitnehmern ein vereinfachtes Wahlverfahren einzuführen. Zudem ist es in Betrieben mit 51 bis 100 wahlberechtigten Arbeitnehmern möglich, dass Wahlvorstand und Arbeitgeber das vereinfachte Wahlverfahren vereinbaren. Durch die Sonderregelungen können die Wahlen deutlich schneller durchgeführt werden. Der schnellere Ablauf der Wahl erfordert aber vom Wahlvorstand, in besonderem Maße effektiv und präzise zu arbeiten.



Inhalt

Betriebsratswahlen sind aufwändig, kompliziert, fehleranfällig und im Falle von Verfahrens- und Formfehlern auch kostspielig. Diese Erkenntnis hat den Gesetzgeber dazu bewogen, in Kleinbetrieben mit bis zu 50 wahlberechtigten Arbeitnehmern ein vereinfachtes Wahlverfahren einzuführen. Zudem ist es in Betrieben mit 51 bis 100 wahlberechtigten Arbeitnehmern möglich, dass Wahlvorstand und Arbeitgeber das vereinfachte Wahlverfahren vereinbaren. Durch die Sonderregelungen können die Wahlen deutlich schneller durchgeführt werden. Der schnellere Ablauf der Wahl erfordert aber vom Wahlvorstand, in besonderem Maße effektiv und präzise zu arbeiten.


Auf den Punkt: In unserem Seminar werden das vereinfachte Wahlverfahren und dessen Besonderheiten umfassend dargestellt. Daneben erhalten Sie wertvolle Hinweise zur Vermeidung typischer Fehler und zur möglichst reibungslosen Durchführung der Wahl.

 Die Bildung des Wahlvorstands



  • Einstufiges vereinfachtes Verfahren: Bestellung durch Betriebs-, Gesamt- oder Konzernbetriebsrat

  • Zweistufiges vereinfachtes Verfahren: Einladung zur Wahlversammlung, Wahl des Wahlvorstands


Rechtsstellung der Wahlvorstandsmitglieder



  • Arbeitsbefreiung und Lohnfortzahlung

  • Schulungsbesuch und Kostenerstattung

  • Besonderer Kündigungsschutz


Die Einleitung der Wahl



  • Erstellung der Wählerliste

  • Einspruch gegen die Wählerliste

  • Erstellung des Wahlausschreibens

  • Sammlung, Prüfung und Bekanntgabe der Wahlvorschläge


Die Durchführung der Wahl



  • Das Wahlverfahren

  • Durchführung der Stimmabgabe

  • Auszählung und Feststellung des Wahlergebnisses

  • Bekanntgabe des Wahlergebnisses


Anfechtung der Betriebsratswahl



  • Verletzung »wesentlicher« Wahlvorschriften

  • Gerichtliche Überprüfung

  • Nichtigkeitsgründe



Zielgruppe

Betriebsrat

Preis: 895 €


Zur Veranstaltungsseite: http://www.poko.de/Betriebsrat/Seminare/Betriebsratswahl-2018-Was-Wahlvorstaende-wissen-muessen/?utm_source=PDW&utm_medium=link&utm_campaign=seminarsuchmaschinen

Unternehmenseintrag: Poko-Institut

Eingestellt am: 17.08.2017 von: Poko-Institut.

Weitere Events von Poko-Institut: