info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Poko-Institut | 21.08.2017

BR, GBR, KBR - wer ist zuständig?


Kategorie:
Zeitraum:
PLZ/Ort:
Wissenschaft, Forschung, Bildung
21.03.2017 - 24.03.2017
DE-44137 Dortmund
Firmenlogo von Poko-Institut

Kurzbeschreibung

Je größer Unternehmen oder Konzerne sind, desto vielfältiger sind die Aufgaben, die Betriebsrat, Gesamtbetriebsrat oder Konzernbetriebsrat unter sich aufteilen müssen. Häufig ist dabei aufgrund komplexer betrieblicher und überbetrieblicher Zusammenhänge nicht einfach zu erkennen, welches der Gremien für die Regelung der jeweiligen Angelegenheit zuständig ist. Nur wenn hier eine präzise Zuordnung erfolgt, ist sichergestellt, dass die Mitbestimmung gegenüber dem Arbeitgeber rechtssicher und nachhaltig wahrgenommen werden kann - unter Umständen sogar für Betriebe ohne Betriebsrat.



Inhalt

Je größer Unternehmen oder Konzerne sind, desto vielfältiger sind die Aufgaben, die Betriebsrat, Gesamtbetriebsrat oder Konzernbetriebsrat unter sich aufteilen müssen. Häufig ist dabei aufgrund komplexer betrieblicher und überbetrieblicher Zusammenhänge nicht einfach zu erkennen, welches der Gremien für die Regelung der jeweiligen Angelegenheit zuständig ist. Nur wenn hier eine präzise Zuordnung erfolgt, ist sichergestellt, dass die Mitbestimmung gegenüber dem Arbeitgeber rechtssicher und nachhaltig wahrgenommen werden kann - unter Umständen sogar für Betriebe ohne Betriebsrat.


Auf den Punkt: In diesem Seminar lernen Sie die Aufgabenverteilung zwischen BR, GBR und KBR kennen. Sie erfahren, unter welchen Voraussetzungen einzelne Themenbereiche an GBR und KBR delegiert werden können, welche Folgen Kompetenzverstöße haben und welche taktischen Fragen sich für die Gremien im Hinblick auf eine effektive Wahrnehmung von Mitbestimmungsrechten stellen.

Gesamt- und Konzernbetriebsrat



  • Voraussetzungen für die Bildung von GBR und KBR

  • Mitgliedschaft und Zusammensetzung - Vertretung örtlicher Betriebsräte

  • Sitzung, Beschlussfassung, Stimmgewichtung


 


Grundlagen der Zuständigkeitsregelungen



  • Gleichberechtigtes Nebeneinander von BR, GBR und KBR

  • Prinzip des »entweder - oder«

  • Delegationsmöglichkeiten von »unten nach oben«


 


Zuständigkeiten von BR, GBR und KBR



  • Zuständigkeit kraft Gesetzes

  • Zuständigkeit durch Beauftragung - sinnvoll oder Flucht vor Verantwortung?

  • Zuständigkeiten von GBR und KBR für betriebsratslose Betriebe

  • Beispiele zur Zuständigkeitsabgrenzung - insbesondere bei Umstrukturierungen und Interessenausgleich-/Sozialplanverhandlungen


 


Meinungsverschiedenheiten über die Zuständigkeit



  • Folgen falscher Zuständigkeitsentscheidungen

  • Folgen bei Kompetenzüberschreitung von GBR und KBR zu Lasten des Betriebsrats

  • Feststellung im arbeitsgerichtlichen Beschlussverfahren

  • Taktische Erwägungen bei Zuständigkeitsstreit zwischen den Gremien


 


Praktische Handlungshilfen



  • Wer informiert wen?

  • Effektive Berücksichtigung der Interessen verschiedener Betriebe

  • Entscheidungsfindung in GBR und KBR


 



Zielgruppe

Gesamtbetriebsrat,Betriebsratsmitglied,Betriebsrat

Preis: 1195 €


Zur Veranstaltungsseite: http://poko.de/Betriebsrat/Seminare/Mandate-besondere-Funktionen/GBR-KBR-und-Euro-BR/BR-GBR-KBR-Wer-ist-zustaendig?utm_source=PDW&utm_medium=link&utm_campaign=seminarsuchmaschinen

Unternehmenseintrag: Poko-Institut

Eingestellt am: 21.08.2017 von: Poko-Institut.

Weitere Events von Poko-Institut: