info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Poko-Institut | 20.10.2017

Betriebsvereinbarungen zum Datenschutz im Betrieb


Kategorie:
Zeitraum:
PLZ/Ort:
Wissenschaft, Forschung, Bildung
07.03.2017 - 10.03.2017
DE-53175 Bonn-Bad Godesberg

Kurzbeschreibung

Der Entwurf, die Verhandlung und Umsetzung einer Betriebsvereinbarung zum Thema Datenschutz im Betrieb sind für den Betriebsrat regelmäßig eine besonders anspruchsvolle Aufgabe. Die Erarbeitung einer solchen Betriebsvereinbarung erfordert daher vom Betriebsrat nicht nur umfangreiches Wissen im Datenschutzrecht, sondern setzt zudem auch besondere technische Kenntnisse der zur Anwendung kommenden betrieblichen Systeme und Software voraus. Aufgrund ihrer Nähe zum allgemeinen Persönlichkeitsrecht der betroffenen Arbeitnehmer ist bei der Arbeit an Betriebsvereinbarungen zum betrieblichen Datenschutz regelmäßig größte Sorgfalt geboten.



Inhalt

Der Entwurf, die Verhandlung und Umsetzung einer Betriebsvereinbarung zum Thema Datenschutz im Betrieb sind für den Betriebsrat regelmäßig eine besonders anspruchsvolle Aufgabe. Die Erarbeitung einer solchen Betriebsvereinbarung erfordert daher vom Betriebsrat nicht nur umfangreiches Wissen im Datenschutzrecht, sondern setzt zudem auch besondere technische Kenntnisse der zur Anwendung kommenden betrieblichen Systeme und Software voraus. Aufgrund ihrer Nähe zum allgemeinen Persönlichkeitsrecht der betroffenen Arbeitnehmer ist bei der Arbeit an Betriebsvereinbarungen zum betrieblichen Datenschutz regelmäßig größte Sorgfalt geboten.


Auf den Punkt: Für wirksame Regelungen im Bereich Datenschutz sind vertiefte Kenntnisse der regelmäßig betroffenen Grundrechte und ihrer gesetzlichen Schranken unabdingbar. Lernen Sie in diesem Kompaktseminar Betriebsvereinbarungen zum Thema Datenschutz rechtssicher und wirkungsvoll zu gestalten.

Vor dem Abschluss einer Betriebsvereinbarung - was ist zu beachten?


• BR/GBR/KBR - Zuständigkeiten bei dem Thema Datenschutz rechtssicher klären

• Überwachungs- und Log-Funktionen eines neuen Systems erkennen

• Besonderheiten bei Nachfolgesystemen und Systemwechseln

• Erweiterungen der Überwachungsfunktionen durch Updates und neue Module

• Reporting-, Benchmarking- und Auswertungsfunktionen leicht erkennen

• Mitbestimmung bei Testläufen und Dummy-Systemen sichern


Inhaltliche Gestaltung von Betriebsvereinbarungen


• Technische Möglichkeiten durch rechtliche Regelungen begrenzen

• Einhaltung von Regelungen der Betriebsvereinbarung technisch sicherstellen

• Sinnvolle Aufgliederung in Rahmen- und Einzelbetriebsvereinbarungen

• Komplizierte Systeme verständlich, datenschutzkonform und transparent regeln


Betriebsvereinbarungen Datenschutz - Fehler vermeiden


• Implementierung von Verwertungsverboten und Sperren bei Einsatz gegen Mitarbeiter

• Überwachungsrechte des Betriebsrats verankern

• Folgen datenschutzwidrigen Verhaltens effektiv regeln

• Typische Fehler bei der Gestaltung einer Betriebsvereinbarung ITK (Informations- und Telekommunikationstechnologie)


Praktische Beispiele und Übungen


• Erarbeitung einer Rahmen-Betriebsvereinbarung Informations- und Kommunikationstechnologien (IuK)


Hinweis: Teilnehmer dieses Seminars sollten über Kenntnisse verfügen, wie sie in unserem Seminar »Datenschutz und Mitarbeiterkontrolle I« (S. 320) vermittelt werden.


Tipp: Für eine praxisnahe Seminararbeit können Sie vorhandene Entwürfe/ Betriebsvereinbarungen zum Datenschutz zur Veranstaltung mitbringen, sofern diesbezüglich seitens Ihres Arbeitgebers keine berechtigten Bedenken bestehen.



Zielgruppe

Betriebsausschuss,Betriebsratsmitglied,BR-Vorsitz/Stellvertretung,Ersatzmitglied des Betriebsrats,Gesamtbetriebsrat,Neu im Betriebsrat,Personalausschuss,Betriebsrat

Preis: 1295 €


Zur Veranstaltungsseite: http://poko.de/Betriebsrat/Seminare/Schwerpunkte-der-Betriebsratsarbeit/Datenschutz-und-EDV/Betriebsvereinbarungen-zum-Datenschutz-im-Betrieb?utm_source=PDW&utm_medium=link&utm_campaign=seminarsuchmaschinen

Unternehmenseintrag: Poko-Institut

Eingestellt am: 20.10.2017 von: Poko-Institut.

Weitere Events von Poko-Institut: