info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Poko-Institut | 21.11.2017

Arbeitszeitregelungen im Betrieb II


Kategorie:
Zeitraum:
PLZ/Ort:
Wissenschaft, Forschung, Bildung
10.10.2017 - 13.10.2017
DE-55116 Mainz

Kurzbeschreibung

Viele Arbeitgeber steuern den Fachkräftemangel über einen verstärkten Einsatz des vorhandenen Personals. Daraus entstehende Konflikte sind überall bereits eingetreten oder fast sicher absehbar. Betriebsvereinbarungen schaffen hier die eigentliche Voraussetzung zur Flexibilisierung der Arbeitszeit. Doch wie lassen sich für alle Seiten tragfähige Betriebsvereinbarungen erarbeiten, und was ist rechtlich zulässig? Wie sind Vor- und Nachteile zu bewerten, wo lauern »Fallstricke « für Betriebsrat und Belegschaft?

Inhalt

Viele Arbeitgeber steuern den Fachkräftemangel über einen verstärkten Einsatz des vorhandenen Personals. Daraus entstehende Konflikte sind überall bereits eingetreten oder fast sicher absehbar. Betriebsvereinbarungen schaffen hier die eigentliche Voraussetzung zur Flexibilisierung der Arbeitszeit. Doch wie lassen sich für alle Seiten tragfähige Betriebsvereinbarungen erarbeiten, und was ist rechtlich zulässig? Wie sind Vor- und Nachteile zu bewerten, wo lauern »Fallstricke « für Betriebsrat und Belegschaft?
Auf den Punkt: In diesem Seminar vertiefen Sie Ihre Kenntnisse im Arbeitszeitrecht und lernen die besonderen Möglichkeiten und Konfliktlagen bei flexiblen Arbeitszeitmodellen kennen. Damit Sie auf Forderungen des Arbeitgebers reagieren, ggf. aber auch Ihr Initiativrecht zum Abschluss von Betriebsvereinbarungen sicher nutzen können, werden immer wiederkehrende Probleme des Arbeitszeitrechts behandelt und Lösungen geboten, die dazu beitragen, Ihre betriebliche Situation kreativ zu durchdenken sowie konkrete Verbesserungen um- und durchzusetzen.Fluch oder Segen? – Flexibilisierung von Arbeitszeit

Typische Probleme flexibler Arbeitszeitmodelle
Mitbestimmung bei der Einführung flexibler Arbeitszeiten
Arbeitszeitkonten, langfristige Freistellung/Sabbatical
Lebensarbeitszeitmodelle (Wertguthabenvereinbarungen)
Wertguthaben bei Beendigung des Arbeitsverhältnisses, Insolvenzschutz, Flexi II

Besondere Probleme des Arbeitszeitrechts

Dienstplanerstellung (Mitbestimmung bei Einsatz spezieller Planungssoftware)
Vergütungsanreize bei besonderer Leistungsbereitschaft und Mitbestimmungsfragen
Flexibilisierung durch befristeten Einsatz, Fremdkräfte (Arbeitnehmerüberlassung, Werkvertrag), Jobsharing
Befristete Änderung mitbestimmter und individueller Arbeitszeitgrundlagen
Arbeitszeit und Gesundheitsschutz – Bedeutung von Belastungsanalysen

Die Betriebsvereinbarung Arbeitszeit

Aufbau, Gliederung, Bausteine
Musterbetriebsvereinbarungen
Typische Problemfelder und Lösungssituationen
Praktische Übungen zur Formulierung

Das Einigungsstellenverfahren in Arbeitszeitsachen

Taktische Fragen vor der Anrufung der Einigungsstelle
Kosten des Verfahrens
Einigung ohne Einigungsstellenspruch
Spruch der Einigungsstelle als Einigungsersatz
Gerichtliche Überprüfung und Durchsetzung des Einigungsstellenspruchs



 

Zielgruppe

Ausschuss für Arbeitssicherheit,Betriebsausschuss,Gesamtbetriebsrat,Personalausschuss,Schwerbehindertenvertretung,Betriebsrat

Preis: 1295 €


Zur Veranstaltungsseite: http://poko.de/Betriebsrat/Seminare/Schwerpunkte-der-Betriebsratsarbeit/Arbeitszeit-und-Entlohnung/Arbeitszeitregelungen-im-Betrieb-II?utm_source=PDW&utm_medium=link&utm_campaign=seminarsuchmaschinen

Unternehmenseintrag: Poko-Institut

Eingestellt am: 21.11.2017 von: Poko-Institut.

Weitere Events von Poko-Institut: