info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Poko-Institut | 17.08.2017

Frauen erfolgreich in Führungspositionen des Betriebsrats


Kategorie:
Zeitraum:
PLZ/Ort:
Wissenschaft, Forschung, Bildung
12.09.2017 - 14.09.2017
DE-20097 Hamburg
Firmenlogo von Poko-Institut

Kurzbeschreibung

Die Gleichstellung von Frauen und Männern und die bessere Integration von Frauen in Führungspositionen sind Voraussetzung für eine positive Entwicklung von Wirtschaft und Gesellschaft. Das gilt genauso für die Interessenvertretungen. Trotzdem ist es schwierig, Frauen für eine aktive Mitarbeit im Betriebsrat zu gewinnen. Trotz der Geschlechterquote im BetrVG sind die (Vorsitzenden der) Betriebsräte überwiegend männlich. Bei der internen Aufgabenverteilung sind Frauen häufig in Sozial- und Personalausschüssen oder übernehmen die Protokollführung. Doch wie Frauen für exponierte Positionen oder besondere Ämter der Interessenvertretung wie Wirtschaftsausschuss oder Arbeitnehmervertreter im Aufsichtsrat überzeugen und gewinnen? Die BR-Wahl 2018 steht vor der Tür - Sie sollten jetzt handeln!



Inhalt

Die Gleichstellung von Frauen und Männern und die bessere Integration von Frauen in Führungspositionen sind Voraussetzung für eine positive Entwicklung von Wirtschaft und Gesellschaft. Das gilt genauso für die Interessenvertretungen. Trotzdem ist es schwierig, Frauen für eine aktive Mitarbeit im Betriebsrat zu gewinnen. Trotz der Geschlechterquote im BetrVG sind die (Vorsitzenden der) Betriebsräte überwiegend männlich. Bei der internen Aufgabenverteilung sind Frauen häufig in Sozial- und Personalausschüssen oder übernehmen die Protokollführung. Doch wie Frauen für exponierte Positionen oder besondere Ämter der Interessenvertretung wie Wirtschaftsausschuss oder Arbeitnehmervertreter im Aufsichtsrat überzeugen und gewinnen? Die BR-Wahl 2018 steht vor der Tür - Sie sollten jetzt handeln!


Auf den Punkt: Dieses Seminar richtet sich an Betriebsratsmitglieder, die dazu beitragen wollen, dass sich mehr Frauen für wichtige Ämter des Betriebsrats zur Verfügung stellen. Wir zeigen Ihnen auf, wie Sie Frauen motivieren und dabei begleiten können, sich nicht nur aktiv zur Wahl zu stellen, sondern auch Führungspositionen im Betriebsrat anzustreben und zu übernehmen.

Strukturelle und individuelle Hinderungsgründe erkennen



  • Die kulturelle Verwobenheit männlicher Verhaltensmuster auch in der Betriebsratsarbeit

  • Historische Begründung der »gläsernen Decke«


Mikropolitische Handlungsansätze für Frauen aufzeigen



  • Was hält Frauen selbst davon ab sich für das Betriebsratsamt zu bewerben?

  • Die Angst der Frauen vor Macht und Verantwortung

  • Die Identifikationsfalle erkennen


Erfolgsfaktoren anwenden



  • Mechanismen erkennen, Strategien entwickeln, Ziele erreichen

  • Eigene Fähigkeiten und Kompetenzen einsetzen

  • Das Kompetenzphänomen kennen

  • Das Kommunikationsphänomen nutzen

  • Das Leistungsphänomen anwenden


Konkrete Handlungsstrategie zur Gewinnung von Frauen für die Betriebsratswahl 2018



  • Strategische Fragen der Kandidatinnengewinnung

  • Wie und womit sind Frauen ansprechbar?

  • Strukturen der Betriebsratsarbeit auf Familienfreundlichkeit überprüfen

  • Coaching für interessierte Kandidatinnen anbieten und Netzwerke nutzen



Zielgruppe

Betriebsrat

Preis: 995 €


Zur Veranstaltungsseite: http://www.poko.de/Betriebsrat/Seminare/Betriebsratswahl-2018-Was-Wahlvorstaende-wissen-muessen/Behinderung-der-Betriebsratsarbeit?utm_source=PDW&utm_medium=link&utm_campaign=seminarsuchmaschinen

Unternehmenseintrag: Poko-Institut

Eingestellt am: 17.08.2017 von: Poko-Institut.

Weitere Events von Poko-Institut: