info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
recordJet |

recordJet bietet nun auch physischen Vertrieb in über 500 Shops

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Ab sofort können Musiker und Labels über www.recordJet.com ihre CDs und LPs in den Regalen und Katalogen von mehr als 500 Shops platzieren. Media-Markt, Saturn und Karstadt sowie viele kleinere Läden werden in Kooperation mit NMD New Music Distribution beliefert. Hinzu kommen zahlreiche Onlineshops wie Amazon, EMP oder Weltbild.

"Mit NMD haben wir einen der erfahrensten deutschen Musikvertriebe für uns gewinnen können. Wir freuen uns sehr, dass nun all unsere Kunden von diesem Know-How und den klassischen Vertriebswegen profitieren können", verdeutlicht recordJet-Gründer und Geschäftsführer Jorin Zschiesche die Bedeutung dieser Kooperation.

Die einmalige Einrichtungsgebühr für den Service beträgt 12 Euro bei CDs und 6 Euro bei LPs. Der Verdienst für die Künstler bewegt sich zwischen 50 % und 60 % des Händlerabgabepreises. Die Tonträger werden in Deutschland, Österreich und Benelux vertrieben.

Sowohl recordJet als auch NMD unterstützen die deutsche Musikwirtschaft und sind auf der Popkomm vertreten. Diese findet vom 8. bis zum 10. September in Berlin statt. Zu finden ist recordJet in Halle A1 Stand 16, NMD in Halle A2 Stand 1.

Zusätzliche Dienste und Stores werden in den kommenden Wochen das Angebot des Dresdner Start-ups erweitern. Über 35 neue Online-Stores werden in Kürze von recordJet beliefert werden.


Über recordJet:

Das Dresdner Start-up recordJet ermöglicht es allen Musikern und Labels, ihre Musik weltweit online zu verkaufen. Auf www.recordJet.com hochgeladene Musik wird in MP3-Stores wie iTunes eingestellt. Dort kann die Musik als Download käuflich erworben werden. Im Unterschied zu anderen Anbietern erhalten die Musiker 100 Prozent der Einnahmen aus den digitalen Verkäufen ohne ihre Rechte abzutreten. Vielseitige Zusatzleistungen machen recordJet zu einem Rundum-Service. Gegründet wurde das Unternehmen 2008, um dem deutschen Musikmarkt eine neue Vertriebsmöglichkeit zu eröffnen, die auch für unbekannte Musiker und kleine Labels attraktiv ist. Seit April 2010 ist recordJet online und erweitert laufend das Angebot.


Über NMD New Music Distribution:

Als einer der dienstältesten deutschen Independent-Musikvertriebe ist NMD seit 1996 der richtige Ansprechpartner für kleine und große Labels sowie Künstler aus den Genres Blues, Jazz, Welt, Folk, Singer-Songwriter, Rock, Punkrock, Hardcore, Oi!, HipHop, Rap und New Age. NMD bietet Labels den Zugang zum deutschen und österreichischen Markt an und platziert Produkte/Veröffentlichungen durch täglichen Telefonverkauf gezielt und bewusst in den Regalen und Katalogen der über 500 Kunden von physischen Shops (neben diversen kleineren Läden u.a. folgende Ketten: Media-Markt, Saturn, Karstadt, WOM, Müller) und sämtlichen gängigen Onlineshops (u.a. Amazon, EMP, Alpha, JPC, Weltbild, Buch). Weiterhin ermöglicht die Marketingabteilung den Labels regelmäßige Anzeigen und redaktionelle Beiträge ihrer Neuheiten in allen gängigen Musikmagazinen. Zudem bietet NMD durch Partner-Unternehmen das rundum-sorglos-Paket für ein erfolgreiches Präsentsein in der Musikwelt an.

Web: http://www.recordjet.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Jorin Zschiesche, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 421 Wörter, 3136 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: recordJet

recordJet bietet dir das perfekte Angebot, um deine Musik in den besten Online-Stores weltweit zu veröffentlichen. Du behältst alle Rechte, erhältst 100% der Einnahmen aus den Verkäufen und das bei einem extrem niedrigen Jahresbeitrag. Die Einnahmen kannst du dir jederzeit auszahlen lassen oder direkt in zugeschnittene Services, Promotion und exklusive Deals investieren. Worauf wartest Du?


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von recordJet lesen:

recordJet | 12.03.2014

BEATS 4 AID an Bord von recordJet

BEATS 4 AID ist ein gemeinsames karitatives Projekt der deutschen Hip Hop Produzenten Abaz, Cubeatz, Joshimixu, Jumpa, KD-Beatz und X-plosive. Die gesamten Einnahmen aus den digitalen Verkäufen des Releases BEATS 4 AID werden zugunsten der Wasserini...
recordJet | 10.01.2014

Weihnachtlicher Chartsflug für recordJet: M.I.K.I mit Malochersohn

Das Jahr 2014 ist noch kaum in Schwung gekommen, da vermeldet der Berliner Musikvertrieb recordJet bereits einen erneuten Chartseinstieg seiner Passagiere: Der Hip-Hop-Künstler M.I.K.I ist in der Chartswoche 2/2014 (Erhebungszeitraum 20. - 26. Dezem...
recordJet | 03.12.2013

recordJet Passagiere Milky Chance holen Gold mit „Stolen Dance“

Die recordJet Passagiere Milky Chance, eine der derzeit angesagtesten und erfolgreichsten deutschen Bands, konnten nach dem erfolgreichen Ein- und Aufstieg in die Charts einen weiteren Meilenstein verbuchen: Ihr Ohrwurm „Stolen Dance“ verkaufte sic...