info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Puntobiz GmbH |

Der Hund unser Freund und Begleiter - wir müssen ihn schützen!

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Hundehalter lieben es, mit ihrem Vierbeiner Zeit an der frischen Luft zu verbringen. Sie genießen es gemeinsam mit ihrem Hund aktiv zu sein und sich in der Natur zu bewegen. Die meisten Hundehalter nehmen ihren Vierbeiner überall hin mit - sofern es möglich ist. ...


Hundehalter lieben es, mit ihrem Vierbeiner Zeit an der frischen Luft zu verbringen. Sie genießen es gemeinsam mit ihrem Hund aktiv zu sein und sich in der Natur zu bewegen. Die meisten Hundehalter nehmen ihren Vierbeiner überall hin mit - sofern es möglich ist. Er geht mit ins Büro, ins Restaurant, zum Joggen. Der Hund gilt in den meisten Fällen als vollwertiges Familienmitglied - natürlich darf er dann auch im Urlaub nicht fehlen! Wer jedoch seinen Hund mit in Urlaub nimmt muss einiges beachten! Es ist wichtig, dass das Tier ausreichend geimpft ist. Wer beispielsweise im Mittelmeerraum (zum Beispiel Italien, Frankreich, Griechenland, Spanien und Portugal) verreist, sollte sich bewusst machen, dass Krankheiten auch durch Zecken und Mücken auf die Vierbeiner übertragen. Eine Hilfe um Krankheiten zu vermeiden ist die Anwendung eines Arzneimittels, welches Mücken und Zecken abwehrt vor Beginn der Reise. Auch ein gepflegtes Fell hilft bereits, damit das Tier nicht so anfällig ist. Ein bis zwei Wochen vor Antritt der Reise sollte zudem eine Wurmkur durchgeführt werden. Da diese Hilfen jedoch keinen hundertprozentigen Schutz bieten, empfiehlt sich ein Tierarztbesuch nach dem Urlaub. Hier kann dann durch eine Blutuntersuchung abgeklärt werden, ob es zu einer Übertragung von Krankheiten gekommen ist. Wichtig ist den Tierarzt darüber zu informieren, dass zuvor ein Auslandsaufenthalt stattgefunden hat. Vor- und Nachsorge Maßnahmen wie diese sind natürlich keinesfalls kostenlos. Auch die Behandlung nach einer möglichen Krankheitsübertragung kann sehr kostspielig werden. Hundehalter können sich und ihren Hund auch absichern. Mit Hilfe einer Hundekrankenversicherung zum Beispiel schützen sie sich vor den finanziellen Belastungen, die durch tierärztliche Behandlungen auf sie zukommen und können ihrem Vierbeiner jederzeit eine medizinische Versorgung garantieren!
Weitere Informationen:
http://www.tierversicherung.biz/hundeversicherung/hundekrankenversicherung_petcare.php
http://www.tierversicherung.biz/hundeversicherung/hundekrankenversicherung.php
http://www.tierversicherung.biz/hundeversicherung/hundekrankenversicherung_op.php




Puntobiz GmbH
Jessica Schumacher
Immendorfer Str. 1
50354
Hürth
jessica.schumacher@puntobiz.de
0223399076050
http://www.tierversicherung.biz


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Jessica Schumacher, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 276 Wörter, 2329 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Puntobiz GmbH lesen:

Puntobiz GmbH | 21.12.2010

Hunde tun uns Menschen gut!

Laut einer wissenschaftlichen Studie der Veterinärmedizinischen Fakultät von Kalifornien zu folge, haben Senioren, die einen Hund halten, einen engeren und positiveren Bezug zur Gegenwart haben als Senioren ohne Hund. Ältere Hundehalter unterh...
Puntobiz GmbH | 21.12.2010

Pferdehalter sind stets um das Wohl ihres Tieres bemüht

Pferde-Spiele sind eine willkommene Abwechslung im Reiteralltag. Stelle man sich und seinem Pferd doch mal einer neuen Herausforderung. Pferde Spiele machen uns und unseren Pferd Spaß. Man kann sich aus Springstangen einen Slalom aufbauen und...
Puntobiz GmbH | 21.12.2010

Tierarztkosten sind nicht zu unterschätzen

Abgesehen von den regelmäßigen Kontrolluntersuchungen und Vorsorgemaßnahmen sind Tierarztbesuche meist eine unerfreuliche Sache. Sie sind mit Stress für das leidende, kranke oder verletzte Haustier verbunden und verursachen meist auch hohe Kost...