info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Kunststofftechnik Weißbach GmbH |

Kleines Wunder in Kita „Wunderland“ - Kunststofftechnik Weißbach GmbH sponsert Wasseraufbereitungsanlage

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


50 Kinder in der Kita „Wunderland“ in Börnichen/Erzgeb. bei Zschopau freuen sich, dass sie wieder in ihren Pool springen dürfen. Am 19. August 2010 wurde die Anlage in der Kita „Wunderland“ in Börnichen, Försterweg 2, übergeben. Die Gornauer Kunststofftechnik Weißbach GmbH hat ihnen eine hochmoderne Wasseraufbereitungsanlage gesponsert und damit dieses kleine Wunder im Badesommer vollbracht. Mit der Aufbereitungsanlage wird die Wasserqualität in Zukunft wieder sehr gut gesichert. Die periodische Überprüfung übernimmt die Eurofins Umwelt Ost GmbH mit ihrer Niederlassung in Zschopau.

Die alte Anlage für die Wasserreinigung des Pools hatte erhebliche technische Mängel. Die Anschlüsse und Leitungen waren marode. Eine Sperrung des Pools stand bevor. Die Gemeinde Börnichen/Erzgeb., als kommunaler Kita-Träger, konnte die finanziellen Mittel für eine neue Anlage und deren Einbau nicht aufbringen. In einem Elternabend informierte die Kindergartenleiterin zu dieser Situation. Gemeinsam mit dem Elternbeirat und dem Team der Kita plante sie bereits Aktionen, um das Geld für den Neubau zu organisieren. Peter Weißbach, Geschäftsführer der Kunststofftechnik Weißbach GmbH aus Gornau, erklärte sich jedoch sofort bereit zu helfen. Einige Eltern und Gemeindearbeiter übernahmen die notwendigen Erdarbeiten. Peter Weißbach beschreibt das Engagement des Familienunternehmens so: „Wir möchten, dass sich die Kinder mit ihren Eltern in Börnichen und Umkreis wohlfühlen und gern hier leben und arbeiten. Dazu gehört auch ein gut ausgestatteter Kindergarten. Wir haben einfach unsere soziale Verantwortung als Unternehmen in dieser Region wahrgenommen.“

Web: http://www.p3n-marketing.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Peter Weißbach, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 225 Wörter, 1686 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema