info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Toshiba |

Spot an für WLAN: Toshiba kündigt aufgrund der großen Nachfrage zusätzliche Termine für Hotspot-Fachhändler-schulungen an

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Seit dem 15. Januar bietet die Toshiba Europe GmbH, Computer Systeme Deutschland/Österreich, zusammen mit der ecotel communication ag kostenlose eintägige Seminare mit Zertifizierung für die WLAN-Hotspot-Lösung von Toshiba und der acoreus AG an. An unterschiedlichen Terminen in Neuss, München, Stuttgart, Hannover und Frankfurt adressiert Toshiba die Fachhändler, die vom hohen Umsatzpotenzial des Marktes für WLAN-Hotspots profitieren möchten. Mit Abschluss des Seminars erhält jeder erfolgreiche Teilnehmer die Zertifizierung „Certified Hotspot Sales-Partner“ zur werblichen Verwendung. Aufgrund des hohen Interesses auf Seiten des Fachhandels sind nun weitere Termine in Vorbereitung.

Unterstützung kompetenter Partner vor Ort
Die Schulungen werden von Toshiba gemeinsam mit dem netzunabhängigen Telekommunikationsanbieter ecotel communication ag sowie mit Unter-stützung weiterer Partner wie Distributoren und Fachhandelsorganisationen für deren Vertriebspartner durchgeführt. ecotel ergänzt die Hotspot-Komplettlösung um die notwendige Internetanbindung und zusätzliche Services. Dazu zählt beispielsweise der spezielle Festnetz-Tarif, der der zusätzlichen Refinanzierung der WLAN-Lösung dient. Für den Fachhändler ergibt sich aus dieser Kooperation ein zusätzliches Umsatzpotenzial seiner Hotspot-Projekte. Er profitiert über den Verkauf der Lösung hinaus sowohl durch eine Umsatzbeteiligung an den WLAN-Nutzungsgebühren als auch an den Abschluss- und Umsatzprovisionen der ecotel-Services. Der Vertrieb der Lösung wird somit noch attraktiver.
Schule mit Benefit
Teilnehmer an den Schulungen erhalten Know-how aus erster Hand. Hier werden alle relevanten Informationen zum WLAN-Hotspot-Markt, zur Toshiba/acoreus-Lösung sowie über die DSL-Anbindungen von ecotel vermittelt. Ein weiterer Fokus liegt auf den attraktiven Erlösmöglichkeiten sowohl für die Vertriebspartner als auch für deren Kunden, die Hotspot-Betreiber. Die erfolgreichen Teilnehmer der Schulungen werden als „Certified Hotspot Sales Partner“ ausgezeichnet. Zusätzlich werden sie künftig auf den Toshiba-Internetseiten als Vertriebspartner gelistet und sind somit direkter Ansprechpartner potenzieller Interessenten. Zudem profitieren die Teilnehmer exklusiv von einer parallelen Hotspot-Telemarketing-Aktion von Toshiba. Daraus entstandene Leads werden ausschließlich an die Teilnehmer der Schulung zur Bearbeitung weitergegeben, um eine kompetente Beratung sicherstellen zu können.

Toshiba und die acoreus AG aus Düsseldorf haben gemeinsam eine WLAN-Komplettlösung realisiert, welche neben der notwendigen Hardware auch die Abrechnung (Pre- und Postpaid), die Zugangssteuerung der Nutzer, Abrechnung inklusive Rechnungsstellung, Forderungseinzug, Kundenservice sowie eventuell anfallendes Inkasso umfasst. Sie richtet sich neben großen Locations wie Flughäfen und Hotels auch an die Betreiber kleiner Locations, wie zum Beispiel Cafés oder Restaurants. „Toshiba setzt beim Vertrieb der Lösung ausschließlich auf den indirekten Vertriebskanal“, so Claas Eimer, Business Manager Solutions von Toshiba. „Allerdings ist es für viele Fachhändler eine neue Herausforderung, sich in diesem Markt zu bewegen. Potenzielle Hotspot-Betreiber sehen in WLAN vor allem eine Chance zur Belebung des eigenen Kerngeschäftes und sind so nicht primär an technischen Inhalten interessiert. Daher stellen wir neben der reinen Produktschulung vor allem auch die zahlreichen neuen Benefits sowohl für Hotspot-Betreiber als auch für Vertriebspartner in den Vordergrund. Die Teilnehmer sind so in der Lage, die zusätzlichen Umsatzpotenziale der Toshiba-Lösung und deren positive Einflüsse auf das Kerngeschäft des Betreibers erfolgreich zu vermitteln.“
Diese Presseinformation sowie druckfähiges Bildmaterial finden Sie auch in elektronischer Form unter http://www.harvard.de


Toshiba bietet eine Infoline (0,12 Euro/min aus dem Festnetz der Deutschen Telekom) unter der Telefonnummer 01805 / 224240 in Deutschland und 0800 / 295074 in Österreich. (Bitte diese Nummern bei Veröffentlichungen angeben)
Toshiba Europe GmbH; Computer Systeme Deutschland/Österreich
Weltweit sind derzeit über 19 Millionen mobile PCs von Toshiba im Einsatz, über 5,5 Millionen davon in Europa. Das Angebot reicht vom günstigen Einsteigermodell und Standard Notebook über leistungsstarke High-End Notebooks bis hin zu super-leichten Ultra-Portables. Zudem umfasst das Produktportfolio die Server-Linie "Magnia" sowie Pocket PC Modelle für den Business- und den Consumerbereich. Gemeinsam mit Partnern realisiert Toshiba auf Basis der Magnia-Server Komplettlösungen wie z.B. WLAN HotSpot, Datenkomprimierung oder Security. Das wichtigste Unterscheidungsmerkmal der Toshiba-Produktpalette sieht das Unternehmen in der Produktqualität. Toshiba verfügt über alle Schlüsseltechnologien zur Entwicklung und Fertigung von Computersystemen. Deutscher Firmensitz ist Neuss. Die europäische Fertigungsstätte für Notebooks und Server ist Regensburg. Weltweit sind über 166.000, bei Toshiba Europe in Neuss – inklusive der Produktionsstätte in Regensburg – 1.051 Mitarbeiter für den Technologiekonzern tätig.

acoreus AG
Die acoreus AG ist ein auf die Abrechnung von Massentransaktionen spezialisiertes Dienstleistungsunternehmen und versteht sich als Competence Center in den Kerngeschäften Kundenmanagement (Customer Management), Abrechnungsverfahren (Billing) und Zahlungsverkehr (Payment). Die acoreus AG betreut zur Zeit mehr als zwölf Millionen Endkunden. Die Abrechnungsdienstleistungen des im Düsseldorfer Medienhafen ansässigen Unternehmens konzentrieren sich derzeit auf Call-by-Call, Internet-by-Call, Mehrwertdienste, Mobilfunk- und WLAN-Technologien sowie DSL- und Telematikdienste. Um die hochkomplexe Abwicklung des gesamten Inkassos für ihre Klienten übernehmen zu können, hat sich acoreus mit einem der bewährtesten Spezialisten im Bereich Forderungsmanagement, dem Verband der Vereine Creditreform, zusammengeschlossen und ein Joint Venture, die acoreus Collection Services GmbH (aCS), gegründet. Die aCS sorgt als Inkasso-Unternehmen in engem Verbund mit acoreus dafür, dass offene Forderungen ihrer Kunden so schnell wie möglich beglichen werden. Die acoreus AG wurde im Mai 2000 von Omar Khorshed, Wolfgang Reinhardt und Ralf Borchardt gegründet und beschäftigt mittlerweile mehr als 70 Mitarbeiter. Omar Khorshed hat den Vorstandsvorsitz der acoreus AG inne, Wolfgang Reinhardt ist Mitglied des Vorstandes und verantwortlich für die Bereiche Kundenservice, Softwareentwicklung und IT-Betrieb. Ralf Borchardt ist Mitglied des Aufsichtsrates. Die acoreus AG wirtschaftet ohne Investoren oder Fremdkapital.

Pressekontakt acoreus AG
Dorothea Dühr Telefon 0211.540.30.113
Leiterin Presse- und PR Telefax 0211.540.30.900
Zollhof 10 Mobil 0178.8 91 32 88
D- 40221 Düsseldorf dorothea.duehr@acoreus.de
www.acoreus.de
ecotel communication ag

ecotel gilt als einer der führenden netzunabhängigen Telekommunikationsanbieter für Geschäftskunden. Bereits seit 1998 bezieht ecotel gebündelt Netzkapazitäten von namhaften Carriern und Technologiepartnern. ecotel formt aus den gelieferten „Rohstoffen" eigenständige Produkte und Dienstleistungen mit konstanter Qualität für die Bereiche Festnetztelefonie, Datenübertragung sowie Internet- und Mehrwertdienste. Das eigenentwickelte Billingsystem ermöglicht zudem die Zusammenführung sämtlicher Produkte und Dienstleistungen auf einer Rechnung.

Pressekontakt ecotel communication ag
Bernadette Loosen Telefon 0211.55 00 7 311
Leitung Marketing / PR Telefax 0211.55 007 5 311
Prinzenalle 9-11
D- 40549 Düsseldorf presse@ecotel.de
www.ecotel.de

Alle Termine auf einen Blick:
Termin: Anbieter Ort:
20.1.04: Toshiba/ecotel Toshiba Neuss
22.1.04: Techdata München
04.2.04: Teleprofi Frankfurt
05.2.04: Actebis Frankfurt

Aufgrund der großen Nachfrage sind weitere Termine ab Mitte Februar bereits in Planung. Informationen zu den neuen Schulungsterminen gibt die Toshiba Infoline unter der Telefonnummer 01805/224240 (0,12 Euro/min im Festnetz der Deutschen Telekom).



Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Kristina Fess, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 939 Wörter, 7623 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Toshiba lesen:

Toshiba | 13.07.2010

Fachgroßhandel CEF neuer Partner für das innovative LED-Licht von Toshiba

Neuss, 13. Juli 2010 – Der neue Licht-Geschäftsbereich von Toshiba hat die bekannte CEF Elektrofachgroßhandlung GmbH als weiteren großen Vertriebspartner für seine LED-Beleuchtungssysteme gewonnen. Damit sind alle LED-Leuchtmittel und –Leuchten...
Toshiba | 27.04.2010

LED-Beleuchtungsysteme von Toshiba jetzt bei Conrad erhältlich

Neuss, 27. April 2010 – Mit Conrad Electronic kann der neu in Deutschland gestartete Lighting-Geschäftsbereich von Toshiba einen ersten großen Vertriebspartner vorweisen. Ab sofort können über den Online-Store des Elektronikfachhandels (www.conr...
Toshiba | 13.04.2010

Toshiba präsentiert auf der Light+Building 2010 das hellste LED-Lampen-Portfolio am Markt

Neuss, 13. April 2010 – Toshiba New Lighting Systems präsentiert auf der Light+Building 2010 in Frankfurt am Main neben innovativen LED-Technologien erstmals sein umfassendes Portfolio an Leuchtmitteln. Hierzu zählt insbesondere die branchenweit l...