info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
comosoft GmbH |

comosoft: Erste Multi-Channel-Publishing-Lösung, die mobile Anwendungen unterstützt

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Neben Katalogen, Webshops und Beilagen speist LAGO 4 nun auch mobile Medien mit Produktangeboten aus einem zentralen Datenbestand heraus


www.comosoft.de\r\n

Versandhändler, Einzelhandelsunternehmen und Touristikveranstalter haben Anlass zur Freude: comosoft, einer der weltweit führenden Software-Anbieter für absatzorientierte Datenmanagement-Systeme (PIM, MDM), hat seine in mehr als 15 Jahren praxisbewährte und laufend verfeinerte Software LAGO durch eine komplett neue Variante auf Zukunft getrimmt. Dank LAGO 4 können Warenangebote aus einem zentralen Datenbestand heraus nicht nur mediengerecht und konsistent in Kataloge, Onlineshops oder Werbebeilagen einfließen, sondern es werden künftig auch Soziale Netzwerke und mobile Medien wie iPad und iPhone als innovative Vertriebskanäle mit geeigneten Offerten mühelos "bespielt" werden können.

Da Konsumenten von heute nachweislich mehrere Quellen benutzen, um sich vor einer Kaufentscheidung über Produkte zu informieren, wird es für Handel und Dienstleister immer wichtiger, Cross-Channel-Marketing auf breiter Basis zu praktizieren und somit auf möglichst allen für sie absatzrelevanten Vertriebskanälen mit Angeboten in gedruckter oder elektronischer Form präsent zu sein. "Entscheidend für den Erfolg ist dabei allerdings nicht ob, sondern wo wann was wie publiziert wird", so Sven Jacken, Geschäftsführer von comosoft.

So seien ein zentrales Master Data Management (MDM) und Product Information Management (PIM) unter Einschluss von Lieferantenportalen, wie es LAGO bietet, zwar äußerst wichtige Grundvoraussetzungen für einen effizienten Workflow, um Kataloge und Beilagen schnell und präzise produzieren bzw. elektronische Informationsquellen wie Onlineshops, Newsletter oder Apps für das Handy mit aktuellen, eventuell zeitlich befristeten Angeboten speisen zu können. Allerdings darf dabei nach seinen Worten niemals der spezifische Charakter jedes einzelnen Ausgabemediums verloren gehen, um nachhaltig erfolgreich zu sein: Jeder Kanal müsse einen individuellen Mehrwert bieten, um für die Kunden attraktiv zu sein - und auch zu bleiben!

"Ein Katalog, der zum Blättern und Lesen in die Hand genommen wird, muss inhaltlich und grafisch eine ganz andere Handschrift tragen als ein kurzes, knackiges Aktionsangebot, das Kunden digital zugespielt wird", so Jacken. Das aber entspricht exakt der Grundphilosophie von comosoft und seinem Produkt LAGO, das von Anbeginn seiner Entwicklung den Fokus auf eine zuverlässige und adäquate Bereitstellung aller Produktinformationen für den jeweils gewählten Informationsträger bzw. Ausgabekanal gelegt hat.

"Natürlich haben wir bei der Ausgestaltung der einzelnen Programm-Module, der Features sowie der vollständig konfigurierbaren Benutzeroberfläche von LAGO immer eine einfache und komfortable Handhabung für die Anwender im Blick", analysiert Jacken. Obendrein bietet LAGO 4 seinen Nutzern noch mehr Flexibilität, da alle Funktionen künftig per Web-Browser zur Verfügung stehen - von der nahtlosen Einbettung der Software in vorhandene IT- und Server-Systeme des Unternehmens ganz abgesehen.

"Das alles fügt sich aber nur dann sinnvoll zusammen, wenn sich zum technischen Know-how ein ausgeprägtes Verständnis für Marketing, Vertrieb, Werbung und Internet-Medien-Produktion hinzugesellt", ist Sven Jacken überzeugt. Und genau an dieser Stelle kann das Software-Unternehmen aus Hamburg gegenüber seinen Kunden durch langjährige internationale und branchenspezifische Erfahrungen alle Register ziehen. Den aktuellen Beweis liefert LAGO 4.


comosoft GmbH
Sven Jacken
Süderstraße 77
20097 Hamburg
040/853318-0

www.comosoft.de



Pressekontakt:
ICF PR-Consulting GmbH
Thomas Bartel
Bahrenfelder Marktplatz 7
22761
Hamburg
tb@ic-gruppe.com
040/899666-0
http://www.ic-gruppe.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Thomas Bartel, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 448 Wörter, 3689 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema