info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
H+BEDV Datentechnik GmbH |

H+BEDV: Wurm Mimail läßt nicht locker

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Tettnang, 26.01.2004 – Die H+BEDV Datentechnik GmbH warnt Anwender der Betriebssysteme MS Windows 9x/NT/ME/2000/XP vor einer neuen Variante des Wurms Mimail.q. Der Internet-Wurm verbreitet sich per Email. Die ab sofort verfügbare AntiVir® VDF-Version 6.23.00.46 (und alle folgenden) entfernen den Wurm problemlos.

Seit Monaten sorgt der Wurm Mimail für infizierte Rechner. Bei seiner neuesten, am heutigen Montag aufgetauchten Variante .q handelt es sich um einen polymorphen Virus. Dieser ist in der Lage, sich zu verschlüsseln, sodass das klassische Erkennungsverfahren, vergleichbar mit der Suche nach einem Fingerabdruck, wirkungslos bleibt. Dennoch ist die Erkennung eines solchen Wurms durch den Einsatz aufwändiger Spezialroutinen möglich. AntiVir hat bereits ein Update zur Verfügung gestellt, das Mimail.q unschädlich macht.

Das Muster des Eindringens ist bekannt: Wie seine Vorgänger schleust sich Mimail.q über eine vermeintlich persönliche und Vertrauen erweckende Email in den Rechner des Anwenders. Die entsprechenden Email-Adressen bezieht er aus Dateien, die er zuvor akribisch durchsucht hat. Die Betreffzeile setzt der Virus individuell aus mitgeführten Wortlisten und Textbausteinen zusammen. Der Versand infizierter Emails erfolgt automatisch über eine im Wurm-Programmcode integrierte SMTP-Engine. Darüber hinaus verfügt der Wurm über eine Backdoorkomponente, die über den Port 6667 eine Fernsteuerung des befallenen Systems ermöglicht.

Weitere Informationen zum neuen Wurm finden Sie auf der AntiVir Homepage unter: www.antivir.de/vireninfo/mimailq.htm, Informationen zur H+BEDV Datentechnik GmbH sind zu finden unter: www.antivir.de.


Web: http://www.antivir.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Detlef Langrock, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 173 Wörter, 1366 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: H+BEDV Datentechnik GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von H+BEDV Datentechnik GmbH lesen:

H+BEDV Datentechnik GmbH | 21.11.2005

Neue Impulse für das ETCF

Neue Impulse für das ETCF Der Thin-Client- und Server-based-Computing-Markt hat volle Fahrt aufgenommen. Parallel zu der rasanten Entwicklung der Branche kann das ETCF starkes Mitgliederwachstum verzeichnen. München, 21. November 2005 – Steige...
H+BEDV Datentechnik GmbH | 07.11.2005

H+BEDV und SecurIntegration bringen Virenschutz ins SAP-System

Tettnang, 7. November 2005 – Um mehr Sicherheit für SAP-Systeme zu gewährleisten, ist das international tätige SAP-Security-Beratungsunternehmen SecurIntegration mit dem Sicherheitssoftware-Experten H+BEDV eine Partnerschaft eingegangen. Die beid...
H+BEDV Datentechnik GmbH | 25.08.2005

H+BEDV Datentechnik warnt vor Trojaner:

Die neue Sicherheitslücke in Windows 2000 (MS05-039) wurde erst kürzlich "gestopft", weshalb genau vor einer Woche der Worm/Zotob so viele Computer infizieren konnte. Der neue Trojan-Downloader kommt mit einem Betreff, Body und Dateianhang und füh...