info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
pressedienst-fahrrad GmbH |

Auf Tour, Trail und Rennstrecke - Die Trends für Sportler und Radreisende

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Wer glaubt, dass sich das Fahrrad nur als E-Mobil weiterentwickelt, der wird im Radsport und bei der Radtourenausrüstung eines Besseren belehrt: Viele gute Helfer für Tempo und Tour rücken 2011 auf den Plan. ...

Wer glaubt, dass sich das Fahrrad nur als E-Mobil weiterentwickelt, der wird im Radsport und bei der Radtourenausrüstung eines Besseren belehrt: Viele gute Helfer für Tempo und Tour rücken 2011 auf den Plan. Okay, natürlich auch E-Mountainbikes und E-Sporträder!

Edeltandem mit E-Schaltung
Für 2011 ist das zerlegbare Luxus-Tandem "Beyond" von Santana (www.santana-tandem.com) auch mit der elektronischen Schaltung Shimano "Dura-Ace Di2" erhältlich. Da es so anstatt von Schaltzügen nur Kabel mit Steckverbindungen gibt, wird das Zerlegen des Carbon/Titan-Zweisitzers (19.400 Euro inkl. S&S-Kupplungen und "Di2"-Schaltung) noch einfacher. Das mit 12 kg superleichte Tandem kann binnen 20 Minuten im 85 x 70 x 38 cm großen Spezialkoffer (1.050 Euro) verstaut werden.

Günstig ins Gelände
Ein Tandem oder 20 MTBs? "Edition RC" heißt das neue Einstiegs-Mountainbike (999 Euro/12,4 kg) von Haibike (www.haibike.de). Am zweifach konifizierten Hydroforming-Alu-Rahmen gibt es hydraulische Shimano-Scheibenbremsen, eine Rock Shox Recon Federgabel mit 100 mm Federweg, sowie Shimano-SLX-Schaltkomponenten. Erhältlich in fünf Größen und in zwei Farbvarianten (Schwarz polish und Weiß/Schwarz) ab Januar 2011.

Steif und schnittig
Superleichte Carbonrenner aerodynamisch zu optimieren ist das Metier von Felt (www.felt.de). Die Zeitfahrmaschine "DA" (ca. 9.000 Euro) ist dank völliger Überarbeitung 14 Prozent schneller aufgrund der um 25 Prozent vergrößerten Oberfläche, dabei 13 Prozent steifer und nur 2 Prozent schwerer geworden, so der Hersteller. Geschaltet wird elektronisch (Shimano "Dura-Ace Di2"), die Bremsen sind integriert und die Aero-Laufräder stammen vom Spezialisten Zipp. Sechs Rahmengrößen stehen zur Verfügung.

Dreifach gut rollen
Drei neue Gummimischungen kommen aus dem Labor von Schwalbe (www.schwalbe.com). Die sogenannten "Triple Star Compounds" (Modelle ab 45,90 Euro, auch "tubeless ready") bestehen aus jeweils drei Gummisorten, die die Leistungen der verschiedenen Zonen des Reifens optimieren sollen. Das "PaceStar"-Triple-Compound verspricht geringsten Rollwiderstand und gute Allround-Eigenschaften, "TrailStar" ist besonders griffig und das "VertStar"-Triple-Compound für Downhillreifen ist superweich und dämpft gut.

Kompakte, starke Pumpe
Neu von Blackburn (www.grofa.com) ist die extrem kompakte Standpumpe "AirStik Longneck Evo" (34,95 Euro) mit ausziehbarem Spiralschlauch und klappbarem T-Griff sowie Pumpfuß. Bis zu acht bar Druck erlaubt die Pumpe mit Alu-Gehäuse dank "2Stage"-Technologie: Zuerst wird viel Volumen eingefüllt, dann baut man Druck auf. Die starke Mini-Standpumpe kommt mit lebenslanger Garantie und Rahmenhalterung.

Leichter Rennrad-Start
Mit der Mountainbike-ähnlichen Zahnkranzkassette (11-32) macht die neue Einsteiger-Komponentengruppe Sram Apex (www.sram.com, 745 Euro/Kompletträder ab ca. 1.100 Euro) Rennräder besonders bergtauglich. Dabei schaltet die 2x10-Gruppe schneller und geschmeidiger als Komponenten-Sets mit Dreifach-Kettenblatt. Mit geringem Gewicht und vielen Merkmalen von Srams Topgruppe "Red", etwa der Griffweitenverstellung, setzt die "Apex" laut Hersteller in ihrer Preisklasse Maßstäbe.

Stählerne Tradition
Ein Rad mit Klasse ist das "Alassio" (1.549 Euro) von Hercules (www.hercules-bikes.de), erbaut zum Anlass des 125-jährigen Firmenjubiläums aus hochwertigen Tange-Infinity-Stahlrohren. Mit der kompletten Shimano-Deore-Gruppe, Nabendynamo und superheller LED-Beleuchtung von Busch & Müller ist es topmodern ausgestattet. Für die Tour besitzt das Rad einen stabilen Heckgepäckträger. Gerade mal 13,1 kg bringt das "Alassio" auf die Waage; fünf Rahmenhöhen von 48 bis 61 cm stehen zur Verfügung.

Offroad unter Strom
Mit dem "Delite hybrid 250 HT MTB" (3.999 Euro) bringt riese und müller (www.r-m.de) ein rassiges E-Mountainbike mit Vollfederung auf den Markt. Das Offroad-Pedelec soll mit "High Torque"-Unterstützungsmotor von BionX sehr leistungsstark sein; hinzu kommen hohe Einsatzflexibilität und ein sehr gutes Verhältnis von Gewicht (22,7 kg) und Reichweite (55 km). Das schwarze oder gelbe Delite hybrid mit Shimano XT 27-Gang-Schaltung ist ab Oktober 2010 im Fachhandel erhältlich.

Leichtes Bike fürs Grobe
Seine Allround-Qualitäten soll das neue Carbon-MTB "Heet" von Haibike (www.haibike.de, ab 3.299 Euro) vor allem auf anspruchsvollen Trails beweisen. Dabei ist das Rad der "All-Mountain"-Kategorie dank seines geringen Gewichts (ab ca. 11 kg) flott am Berg und mit ausgewogener Geometrie und 155 mm Federweg schnell und sicher in der Abfahrt. Der Hinterbau ist nach dem bewährten Viergelenks-Prinzip konstruiert, auch die obere Umlenkwippe besteht aus Carbon. An ihr lässt sich die Vorspannung der Hinteradfederung ablesen (Sag-Control). Erwähnenswert sind auch das "Press-Fit"-Innenlager und ein Steinschlag-Schutz am Unterrohr - kein Wunder, dass das "Heet" mit einem Eurobike Award ausgezeichnet wurde.

Flyer im Rallye-Modus
Fitnessbikes mit Zusatzantrieb bringt die neue "R-Serie" von Biketec (www.flyer.ch). Im Vergleich zu den "Flyer"-Pedelecs des Herstellers ist das Fahrverhalten agiler und die Fahrposition sportiv-gestreckter. Auch die "R-Serie" verfügt über den erprobten, leistungsstarken Mittelmotor von Panasonic. An Bord sind eine Zehngang-Kettenschaltung von Shimano und hydraulische Scheibenbremsen; Schutzbleche, Gepäckträger und Lichtanlage können nachgerüstet werden. Die "R-Serie" wird in verschiedenen Ausführungen ab Frühjahr 2011 erhältlich sein.


pressedienst-fahrrad GmbH
Gunnar Fehlau
Ortelsburgerstr. 7
37083
Göttingen
grafik@pd-f.de
0551-9003377-0
http://www.pd-f.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Gunnar Fehlau, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 701 Wörter, 5699 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: pressedienst-fahrrad GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von pressedienst-fahrrad GmbH lesen:

pressedienst-fahrrad GmbH | 02.09.2011

Twentyniner 2012: Große Räder für jeden Zweck

Bislang waren es vor allem tourenlastige Mountainbikes, die mit der aktuellen 29-Zoll-Technik für Aufmerksamkeit sorgten; für die Saison 2012 jedoch haben die Hersteller nachgelegt und machen das Konzept auch anderen Fahrradgattungen zugänglich. B...
pressedienst-fahrrad GmbH | 01.09.2011

Offroad 2012: Schnell und sicher abseits des Asphalts

Mit Rennrad-Geometrie flott auf befestigten und unbefestigten Wegen: Cyclocross ist ein Schlagwort der Offroad-Saison 2012. Ein anderes lautet Enduro - hier sind all jene richtig aufgehoben, bei denen Spaß beim Biken erst ab einem gewissen Gefälle ...
pressedienst-fahrrad GmbH | 01.09.2011

Alles, was schnell macht

Neue Komponenten, ein Falt-Rennrad und ein elektrifizierter Straßenflitzer: Die Rennradwelt wird vielfältiger und bunter; immer mehr Radfahrer finden so Spaß am flotten Gleiten über glatten Asphalt. Schön, dass der Radbranche die Ideen nie auszu...