info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Embarcadero Technologies |

Schneller entwickeln mit Embarcaderos neuen Versionen von Delphi, C++Builder und RAD Studio

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Frankfurt / Eschborn - 1. September 2010. Embarcadero Technologies, ein führender Anbieter von Multi-Plattform-Entwicklungs-Werkzeugen und Datenbank-Software, kündigt die Verfügbarkeit von Embarcadero RAD Studio XE an. ...

Frankfurt / Eschborn - 1. September 2010. Embarcadero Technologies, ein führender Anbieter von Multi-Plattform-Entwicklungs-Werkzeugen und Datenbank-Software, kündigt die Verfügbarkeit von Embarcadero RAD Studio XE an. Zu dieser Applikationsentwicklungs-Suite gehören neue Versionen von Delphi, C++Builder, Delphi Prism und RadPHP XE. Die als RAD Studio XE bekannte Version "2011" bietet neue Fähigkeiten zum Erhöhen der Anwendungsgeschwindigkeit und zum Vereinfachen des Entwicklungsprozesses. Außerdem verkürzt die Suite die Zeit, um ultra-schnelle, native Windows-, .NET- und Web-Anwendungen zu erstellen.

Mit dieser Version erweitert Embarcadero die neue Marke XE und deren Funktionsumfang auf die Produkte zum Entwickeln von Anwendungen, inklusive RAD Studio und allen darin enthaltenen einzelnen Tools. Drei Kernkomponenten machen XE-Produkte unverwechselbar: Unterstützung mehrerer Datenbanktypen und Deploymentumgebungen; Embarcadero ToolCloud zum zentralen Lizenzmanagement und On-Demand-Zugriff auf die Werkzeuge; sowie ein bequemer Upgradepfad hin zu Embarcadero All Access XE.

Zu den wichtigsten Neuerungen der XE-Versionen von Delphi und C++Builder gehören:

- Neue Cloud-Fähigkeiten lassen Entwickler mit Cloud-Computing-Umgebungen interagieren. Anwender können Applikationen erzeugen, die auf die Plattform-Storage-Services (Blob, Queue und Table) von Microsoft Windows Azure zugreifen. Entwickler vermögen Serveranwendungen per Knopfdruck auf die Amazon Elastic Compute Cloud (EC2) zu verteilen und auf diese Anwendungen dann von verschiedensten Thin-Client-Anwendungen aus zuzugreifen.
- Erweitertes Multi-Tier-Framework für mehr Flexibilität beim Entwickeln. Das erweiterte DataSnap-Framework lässt Entwicklern mehr Möglichkeiten beim Programmieren von Multi-Tier-Anwendungen mit der Fähigkeit, Server sowohl mit C++Builder, als auch mit Delphi zu entwickeln. Außerdem gibt es zum Erstellen von Server-Anwendungen und Client-Modulen neue Assistenten sowie Unterstützung für JavaScript, REST-, http- und https-Transportprotokolle.
- Eine neue, integrierte Sammlung von Tools zum Testen, Profilieren der Performance, Erstellungsautomation und Qualitätskontrolle lässt Entwickler ihre Programmierprozesse vereinfachen, um mehr Zeit mit dem Entwickeln als mit dem Verwalten verbringen zu können. Zu den neuen Werkzeugen gehört eine Difference-Engine von Scooter Softwares Beyond Compare und das Profilieren der Leistung und das Speicher- und Ressourcen-Debugging mit dem integrierten AQtime von SmartBear Software. Darüber hinaus gibt es mit Raize CodeSite ein Tool zum integrierten Logging von Sourcecode für tiefere Einblicke in die Codeausführung und mit der Suite IP*Works von /n Software ein Werkzeug zum Entwickeln von Internet-Anwendungen, die auf moderne IP-Kommunikationsprotokolle zugreifen.
- Neue Möglichkeiten zur Versionskontrolle: Die Integration von Subversion erleichtert Entwicklern das Verwalten von Sourcecode-Revisionen ihres eigenen Codes oder im Team. Die Funktion arbeitet mit den IDEs von Delphi, C++Builder und Delphi Prism.

Visual-Web-Development für PHP wurde in Form von RadPHP XE zur Produktfamilie von RAD Studio hinzugefügt. RadPHP XE bietet Entwicklern eine vollständig integrierte Umgebung zum Rapid Visual Development und ein Komponenten-Framework zum Programmieren von PHP- und Facebook-Anwendungen.

"Der Spagat zwischen Produktivität und Performance ist eine ständige Herausforderung für Entwicklerteams. Insbesondere, wenn von ihnen der schnelle Wechsel hin zu neuen Techniken erwartet wird und sie qualitativ hochwertige Anwendungen mit beschränkten Mitteln fertigen müssen", sagt Michael Swindell, Senior Vice President für Marketing und Produktmanagement bei Embarcadero. "Mit RAD Studio XE können Teams schneller auch komplexe Anwendungen entwickeln, indem sie vorgefertigte Module für sich wiederholende Aufgaben und Funktionen nutzen. So können sich Entwickler auf die Bereiche konzentrieren, die den größten Mehrwert liefern."

Delphi Prism XE bringt Nutzern von RAD Studio außerdem einen Satz neuer Funktionen und Fähigkeiten. Allen voran zu nennen ist die Unterstützung für .NET-Cross-Plattform-Entwicklungen für Windows, Linux und Mac OS X. Ebenfalls neu in Delphi Prism in RAD Studio XE sind die integrierte Versionskontrolle mit Subversion, eine erneuerte, auf Visual Studio 2010 Shell basierte IDE und Unterstützung für die jüngsten Versionen von .NET und Silverlight.

Preise und Verfügbarkeit
RAD Studio XE, Delphi XE, C++Builder, Delphi Prism XE und RadPHP XE sind ab sofort weltweit verfügbar. Die Produkte können sowohl über Embarcaderos Partner, als auch über den Embarcadero Online-Store bezogen werden.

Registrierte Nutzer der Versionen 2007-2010 von Delphi, C++Builder und RAD Studio erhalten spezielle Upgrade-Preise. Bis 31. Dezember 2010 können auch Anwender der Version 2006 von Delphi, C++Builder, Turbo Delphi Professional, Turbo C++ Professional und Borland Developer Studio den speziellen Preis für ein Upgrade in Anspruch nehmen. Upgrade-Preise für RadPHP XE können von registrierten Anwendern von Delphi for PHP genutzt werden.

Wie bei allen Embarcadero-Tools üblich, werden auch die zu RAD Studio XE gehörenden Produkte über die Werkzeugsammlung Embarcadero All-Access zur Verfügung stehen.

Vollständige Produktinformationen inklusive Videos, FAQs, Datenblättern, Funktionen und Listen der Neuheiten finden sich im Internet unter www.embarcadero.com/products/application-development. Testversionen zum Download unter http://www.embarcadero.com/downloads.



Embarcadero Technologies
Martina Prinz
Südliche Ring Str. 175
63225 Langen
06103-3866-106

www.embarcadero.com



Pressekontakt:
Brand+Image
Timothy K. Göbel
Kaagangerstr. 36
82279
Eching a.A.
embarcadero@brandandimage.de
08143 9926834
http://www.brandandimage.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Timothy K. Göbel, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 697 Wörter, 5912 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Embarcadero Technologies


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Embarcadero Technologies lesen:

Embarcadero Technologies | 02.09.2011

Frischer Wind bei Business-Anwendungen: Neue XE2-Versionen von RAD Studio, Delphi und C++Builder

Frankfurt - 2. September 2011. Embarcadero Technologies gibt ab sofort die neue Version der Software-Entwicklungssuite RAD Studio XE2 frei. Die neue Fassung bringt die umfangreichste Liste an Neuerungen seit mehr als einem Jahrzehnt mit. Zu RAD Stud...
Embarcadero Technologies | 02.09.2011

FireMonkey von Embarcadero ist die Plattform für Geschäftsanwendungen der nächsten Generation

Frankfurt - 2. September 2011. Embarcadero Technologies stellt hiermit FireMonkey vor, die erste Plattform zum Erstellen von aufwändigen Geschäftsanwendungen, die nativ sowohl auf CPUs als auch auf GPUs (Graphics Processing Unit, Grafikkarte) zugr...
Embarcadero Technologies | 16.08.2011

Zweistelliges Wachstum: Embarcadero Delphi steigert Marktanteil im dritten Jahr in Folge

Frankfurt - 16. August 2011. Laut Embarcadero Technologies investieren Entwickler weltweit verstärkt in Delphi. Die Entwicklergemeinde von Delphi umfasst inzwischen mehr als zwei Millionen Experten auf der ganzen Welt und ist damit nach Microsoft d...