info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
TRAIN Transfer und Integration GmbH |

Erfolgreiche Transfergesellschaft

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Sozialplan von Huhtamaki bewährt sich


Sozialplan von Huhtamaki bewährt sich Forchheim, 02.09.2010 Im Mai 2009 haben Unternehmensleitung und Betriebsrat des Folienherstellers Huhtamaki Deutschland GmbH & Co. ...

Forchheim, 02.09.2010
Im Mai 2009 haben Unternehmensleitung und Betriebsrat des Folienherstellers Huhtamaki Deutschland GmbH & Co. KG in Forchheim einen Sozialplan erarbeitet, der den scheidenden Mitarbeitern neben der Abfindung auch eine Transfergesellschaft ermöglichte. Die Unternehmensleitung hatte sich für einen Spezialisten in der Branche, die Münchener Train Transfer und Integration GmbH, entschieden. Insgesamt haben 50 Mitarbeiter das freiwillige Angebot in die Train einzutreten angenommen. Der Eintritt in die Transfergesellschaft erfolgte in mehreren Wellen zwischen August 2009 und Juni 2010. Schon damals schätzte Burkard Baumgärtner, Personalleiter von Huhtamaki, die Vermittlungschancen durch die Transfergesellschaft als gut ein. Heute bestätigt sich diese Einschätzung, 72 Prozent der bis August aus der Train ausgeschiedenen Mitarbeiter sind wieder in Arbeit.
Die Transfergesellschaft sollte aber nicht nur die Vermittlungschancen erhöhen, sondern außerdem Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten eröffnen. Sämtliche Qualifizierungsmaßnahmen hat Huhtamaki bezahlt. "Die zahlreichen Qualifizierungsangebote wurden rege genutzt." freut sich Baumgärtner.
Die Mitarbeiter haben in Teilen langjährige Berufsbiographien und auch das Tätigkeitsfeld ist sehr breit, vom Drucker über den Schichtführer bis hin zum Manager. Einige mussten oder wollten im Zuge der beruflichen Neuorientierung den Wohnort wechseln. Gerhard Ubl, Geschäftsführer der Train: "Um adäquat und erfolgreich zu beraten, muss man sich auf diese individuellen Bedürfnisse der Mitarbeiter einstellen." und Ubl weiter: "Mit unserem breit aufgestellten Beraternetzwerk können wir unseren Mitarbeitern in ganz Deutschland gleichbleibende professionelle Beratung anbieten. Somit können wir individuell auf familiäre Verhältnisse und regional unabhängig berufliche Perspektiven eingehen." Im Falle von Huhtamaki wurden die Mitarbeiter auch in anderen Bundesländern, beispielsweise in Berlin und Saalfeld beraten.


TRAIN Transfer und Integration GmbH
Frank Bochmann
Ulmer Str. 45
86660
Tapfheim
bochmann.frank@train-transfer.de
09070/9691-24
http://www.train-transfer.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frank Bochmann, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 253 Wörter, 2179 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von TRAIN Transfer und Integration GmbH lesen:

TRAIN Transfer und Integration GmbH | 03.01.2011

Train Gmbh mit neuem Internetauftritt

München, 03. Januar 2011 Die Train Transfer und Integration GmbH, einer der führenden Anbieter von Transfergesellschaften in Deutschland, präsentiert ihre neue Webseite auf www.train-transfer.de. Gerhard Ubl, Geschäftsführer der Train: "Uns wa...
TRAIN Transfer und Integration GmbH | 25.10.2010

Im Schulterschluss für mehr Qualität im Beschäftigtentransfer

München, 25.10.2010 Im Zuge der Neuerungen des Beschäftigungschancengesetzes hatte die Bundesagentur für Arbeit am 7. und 8. Oktober zu einem Expertengespräch eingeladen. Inhalt der Veranstaltung war, die praktische Umsetzung mit wichtigen Akteu...
TRAIN Transfer und Integration GmbH | 25.08.2010

Branchenlösung für die Bayerische M+E-Industrie

München, 25.08.2010 Die Train Transfer und Integration GmbH hat zusammen mit dem bayme - Bayerischer Unternehmensverband Metall und Elektro e. V. und dem vbm - Verband der Bayerischen Metall- und Elektroindustrie e. V. eine Branchenlösung für Per...