info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Panasonic |

Panasonic erweitert sein Partner-Programm um den neuen High-Speed Dokumentensscanner KV-S5055C

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 2)


Wiederverkäufer (VARs) profitieren von attraktiven Preisvorteilen und einem umfangreichen Demoprogramm


Das Panasonic Independent Imaging VAR Program (PIIVP) ist um den neuen Business-Scanner KV-S5055C erweitert worden. Damit stehen VARs insgesamt sechs professionelle Geräte für Produktdemonstrationen zur Auswahl. Im Rahmen des PIIVP gewährt Panasonic den Teilnehmern des Programms erhebliche Preisnachlässe in Abhängigkeit von den individuellen Quartalsumsätzen. Darüber hinaus können Demo-Einheiten zu reduzierten Kosten erworben werden, um die Endkundenberatung zusätzlich zu unterstützen. Nach erfolgreicher Registrierung werden Fachhändler zum „Panasonic Independent Imaging VAR“. Das PIIVP wird für den deutschen Markt über die beiden Distributoren Alos GmbH und Kofax Deutschland AG abgewickelt.

„Unser Bestreben ist es, die Beziehungen zu den Wiederverkäufern kontinuierlich auszubauen und zu intensivieren“,sagt Oliver Riekenberg, European Key Account Manager bei der Panasonic Imaging Group, Panasonic System Network Company Europe (PSNE). „Mit dem KV-S5055C bieten wir den Fachhändlern einen innovativen Scanner, der in seiner Leistungsklasse Maßstäbe auf dem europäischen Markt setzt. Damit können sich Reseller deutlich vom Wettbewerb differenzieren.“

Panasonic Scanner-Lösungen
Panasonic bietet seit 1997 eine Reihe hochwertiger Scanner an, die durch Zuverlässigkeit und Beständigkeit überzeugen. Das Portfolio umfasst kompakte Scanner für Arbeitsgruppen und arbeitsintensive Büroumgebungen. Die Scanner werden mit ISIS-, TWAIN-Treibern und der Panasonic eigenen Capture Software RTIV ausgeliefert. Farbige und schwarz-weiße Dokumente können beidseitig sicher und zuverlässig gescannt werden.

Das neue Scan-Multitalent KV-S5055C
Der DIN A3-Scanner verarbeitet bis zu 70 Seiten pro Minute (Binär/Farbe DIN A4 bei 200 dpi Porträt). Die automatische Dokumentenzuführung nimmt bis zu 200 Blatt Papier auf und ermöglicht somit das kontinuierliche Scannen von großen Belegaufkommen. Das Gerät ist mit der einzigartigen „Toughfeed Technologie“ von Panasonic ausgestattet – ein Papierzuführmechanismus, der geheftete Dokumente erkennt und Doppeleinzüge vermeidet. Zusätzlich verfügt der Scanner über „Selbstreinigende Funktionen“: Ein Ionisator reduziert die Papierstaubmenge, die sich auf der Papieroberfläche bildet und eine Scannerglas-Reiningungsbürste sorgt für saubere Glasflächen der Sensoren. Panasonic hat den neuen Scanner mit einer „Double Feed Skip (DFS)-Taste“ ausgestattet. Falls das Scannen aufgrund der Doppeleinzugserkennung angehalten wird, genügt ein Druck auf die DFS-Taste, um das Scannen im Einzelfall fortzusetzen. Diese Funktion eignet sich z.B. für das Scannen von Umschlägen und Belegen mit aufgeklebten Notizen.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Sebastian Vonderau, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 245 Wörter, 1998 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Panasonic lesen:

Panasonic | 31.01.2011

Didacta 2011: Panasonic zeigt neueste Produktentwicklungen für den Bildungsmarkt

Gleichzeitig von bis zu drei Anwendern bedienbar: Das UB-T880 Bereits zum zweiten Mal zeigt Panasonic als Partner von Conen auf der Didacta innovative Lerntechnologien für den Bildungsmarkt. Besucher können direkt vor Ort das interaktive berührun...
PANASONIC | 26.10.2010

Büromitarbeiter verschwenden zu viel Zeit mit Hardware-Problemen

Ein Drittel der Büroangestellten (32.7 Prozent) verbringt zwischen 30 und 120 Minuten pro Woche damit, Hardware-Probleme wie Papierstau, Kartuschenwechsel und Fehlfunktionen beim Scannen zu lösen. Auf das Jahr hochgerechnet werden damit über 104 S...
PANASONIC | 12.10.2010

Panasonic und RM Group: gemeinsam für eine verbesserte Lernpraxis

Das Software-Design von Easiteach Next Generation zielt im speziellen darauf ab, die Interaktion sowie die Aufmerksamkeit von Schülern während des Unterrichts zu erhöhen. Neben Kernprogrammen für Textbearbeitung, Rechnen sowie Zeichnen, bietet Ea...