info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
NetRange MMH |

IFA 2010: NetRange MMH verantwortet webbasiertes TV-Portal für Loewe

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 2)


NetRange MMH integriert „ausgezeichnetes“ Portal MediaNet in zehn Sprachen für 14 Länder


„MediaNet von Loewe ist eines der Highlights auf der diesjährigen IFA“, prognostiziert Branchenexperte und NetRange MMH-Geschäftsführer Jan Wendt. Als einer der führenden Dienstleister für webbasiertes Fernsehen ist NetRange MMH für die Integration des auf der IFA gelaunchten webbasierten TV-Portals „MediaNet“ verantwortlich. Mit diesem Full Service-Portal liefert NetRange MMH den gesamten Prozess von der technischen Umsetzung über die Integration und Vermarktung bis zum laufenden Betrieb des bereits mit dem IFA PreView Award ausgezeichneten Portals. Für den traditionsreichen Premiumhersteller hat NetRange MMH ein Content-Paket in zehn Sprachen für 14 Länder geschnürt und bis zur Marktreife geführt. „Damit verfügt Loewe über das größte Inhalteangebot aller TV-Gerätehersteller in Europa. Die IFA markiert einen ersten Meilenstein einer langfristig angelegten Partnerschaft zwischen Loewe und NetRange MMH“, erklärt Wendt auf der Elektronikmesse.

NetRange MMH macht Loewe zum führenden Web-Inhalteanbieter der TV-Branche
Loewe MediaNet integriert TV-optimierte Online-Inhalte in das moderne Home-Entertainment. Die Inhalte sind speziell für die Darstellung auf großen Bildschirmen aufbereitet. „Eine einfache und intuitive Benutzeroberfläche macht es möglich, mit nur wenigen Tastendrücken die aktuellen News auf bild.de oder die neuesten Musikclips auf QTom.tv einzusehen“, erklärt Thorsten Kürzinger, Product Manager der Loewe AG. „Der Kunde hat zudem die Möglichkeit, eigene Favoriten anzulegen und frei im Web zu surfen.“ MediaNet macht das Surfen am TV mit der Fernbedienung zum Kinderspiel und ermöglicht den Zugriff auf Video-on-Demand Inhalte, Musik-Seiten, Informationsdienste für Börse, Wetter und News. „Funktionalität und Design des Portals werden bereits weiter ausgebaut und die Inhalte kontinuierlich erweitert“, ergänzt Wendt.

NetRange MMH – europäischer Marktführer für webbasiertes TV
„Voraussichtlich im Jahr 2015 werden nur noch internetfähige Fernseher im Angebot sein“, ist sich Wendt sicher. NetRange MMH mit Sitz in Hamburg und Standorten in Wien und Zürich hat sich in den vergangenen 24 Monaten zu einem der führenden Dienstleister und Experten für interaktives Fernsehen entwickelt. „Etwa drei von fünf Services für webbasiertes Fernsehen in Deutschland sind bis dato durch uns realisiert worden“, so Wendt. Mit einem hochspezialisierten Team von Beratern und Entwicklern konzipiert NetRange MMH besonders aufbereitete Internetseiten, die für die Darstellung auf großen TV-Flachbildschirmen optimiert sind.

NetRange MMH betreut bereits über 80 Kunden bei der Entwicklung und Programmierung webbasierter Applikationen für die hybriden TV-Geräte der führenden Gerätehersteller. Weitere Kunden sind unter anderem Tagesschau, Eutelsat oder TV Movie. Das Unternehmen betreut renommierte Markenartikler, Konsumgüterhersteller, Telefon- und Kabelnetzanbieter, CE-Gerätehersteller, TV-Sender, Medien- und Verlagshäuser, Content- und Servicepartner sowie Handelsunternehmen bei sämtlichen Herausforderungen der Konvergenz von Internet und Fernsehen. „Unsere Markführerschaft in Europa als führender Dienstleister wollen wir in 2010 weiter ausbauen“, so Wendt. So ist NetRange MMH das einzige Unternehmen, welches sogenannte White Label Full Service-Portallösungen anbietet. Das Portfolio umfasst daneben auch die Beratung und Konzeption, die Unterstützung in Lizenzfragen sowie die technische Umsetzung und Serviceleistungen im laufenden Betrieb.



Web: http://www.netrange.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Alexander Weber, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 320 Wörter, 2581 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema