info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Fliege Verlag GmbH |

Pfarrer Fliege verurteilt Koranverbrennungen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Tutzing. Pfarrer Jürgen Fliege hat die angekündigten öffentlichen Verbrennungen des Korans in Amerika aufs Schärfste verurteilt. In seinem Tagebuch auf www.fliege.de schreibt er heute: "Mein 'Bruder im Herrn', der Pastor aus Florida, will den Koran verbrennen. ...

Tutzing. Pfarrer Jürgen Fliege hat die angekündigten öffentlichen Verbrennungen des Korans in Amerika aufs Schärfste verurteilt. In seinem Tagebuch auf www.fliege.de schreibt er heute: "Mein 'Bruder im Herrn', der Pastor aus Florida, will den Koran verbrennen. Angesichts der Entrüstung in der ganzen Welt erinnert man sich in Deutschland sofort daran, dass es bei uns eine Erfahrung gibt: wo Bücher verbrannt werden, werden auch bald Menschen verbrannt. Das war dann ja auch so. Und vieles spricht dafür, dass das auch jetzt der Fall sein wird. Genau das befürchtet aus guten Gründen alle Welt. Wer das in Kauf nimmt, ist nicht besser als die, die genauso in Kauf nehmen, dass für ihre Wahrheit andere Menschen sterben müssen. Mein Pastor aus Florida hat sich also anstecken lassen von den Wahrheitsbesitzern, die mit der Waffe und Sprengstoff der Wahrheit eine Bresche sprengen wollen. Gleich und Gleich gesellt sich gern. Das war in diesem Fall auch wirklich einfach. Wahrheitsbesitzer, die Menschenopfer in Kauf nehmen, gibt es auf allen Seiten und in allen Himmelsrichtungen. Die gibt es eben auch unter uns. Sie sind nicht wirklich tief religiös, weil sie der Gottheit oder dem Himmel, wer oder was das immer ist, ihre Wahrheit unterschieben. Dabei ist das, was wir als Gott allen Lebens verehren, immer umfassender als alles, was wir über sie wissen. So wenig wie unsere blinden und tumben Brüder oder auch Schwestern, die sich dauernd in der Wahrheit befinden, sich dieses alte Gesetz zu Herzen nehmen, so wenig tun sie das mit allen anderen Gesetzen und Verabredungen auch. Sie halten sich an kein Gesetz. Das tat auch unser Floridapastor nicht, als er noch in Deutschland, in Köln predigte. Da saßen ihm bald Steuer und Polizei im Nacken, wie man hört. Wer auf solchen Wegen nicht gestoppt wird, geht immer weiter. Unser Pastor aus Florida hat gerade seinen Höhepunkt."



Fliege Verlag GmbH
Christine Süntzenich
Postfach 1241
82324 Tutzing
0231 7769366

www.fliege.de



Pressekontakt:
Redaktion Fliege
Daniela Prüter
Postfach 1241
82324
Tutzing
presse@fliege.de
0231-7769366
http://www.fliege.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Daniela Prüter, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 314 Wörter, 2131 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Fliege Verlag GmbH lesen:

Fliege Verlag GmbH | 10.02.2011

Fasten macht glücklich!

Immer mehr Deutsche verzichten für Tage oder auch Wochen bewusst auf feste Nahrung, Alkohol oder Zigaretten. Wie in der neusten Ausgabe des Fliege-Magazins zu lesen ist, steht dabei immer öfter nicht mehr der Traumbody, sondern die Suche nach der "...
Fliege Verlag GmbH | 18.01.2011

3. Wörishofener Herbst: Weiter auf Erfolgskurs 2011

Tutzing. Nach dem großen Erfolg im vergangenen Jahr wird es auch 2011 wieder ein "Gipfeltreffen der spirituellen Geister", einen großen Kongress in Bad Wörishofen geben. Wie das Büro von Jürgen Fliege jetzt mitteilte, sind die Vorbereitungen sch...
Fliege Verlag GmbH | 25.10.2010

120.000 Euro für Pfarrerinnen und Pfarrer in ganz Deutschland

Bernried. Es soll ein Zeichen sein, wenn die von Pfarrer Jürgen Fliege gegründete - gleichnamige- Stiftung zwölf Pfarrerinnen und Pfarrer mit jeweils 10.000 Euro für ihre besondere diakonische Tätigkeit auszeichnet. Im Namen der Stiftungsräte (...