info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
flying dog Software |

CeBIT-Vorbericht: flying dog software (Halle 3, Stand D03)

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


flying dog software wartet mit neuen Produkt-Highlights zur CeBIT auf


Hannover, Quassel/Hamburg. flying dog Software präsentiert auf der diesjährigen CeBIT seine Softwarelösungen in jeweils neuen Versionen. Gezeigt wird in der neuen Version 2.0 das Enterprise Information Portal als personalisierte Rechercheplattform mit intelligenter und semantischer Suche sowie eigener Retrievalkomponente. Die neu gestaltete, browserbasierte Desktop-Oberfläche ermöglicht Groupwarefunktionen. Zusätzlich integrierte Darstellungsmöglichkeiten von Suchergebnissen erleichtern dem Anwender das Navigieren durch Informationsbestände. Weiterhin präsentiert flying dog seine Powerslave Workflow Engine 2.5. Zu den Neuheiten zählt unter anderem eine vollständige Portal Server-Funktionalität. Die aktuelle Version 5.0 des nun erweitert mandantenfähigen Enterprise Content Management Systems Powerslave mit WebDAV-Unterstützung und Integration der Volltextsuchmaschine Xapian rundet das Präsentationsprogramm der Softwareschmiede ab.

Neu: Enterprise Information Portal in der Version 2.0 mit eigenem Retrieval-Manager und neuen Visualisierungsmöglichkeiten

Das Enterprise Information Portal (EIPs) bietet eine personalisierte Rechercheplattform mit intelligenter und semantischer Suche. Der neu in der Version 2.0 integrierte Retrieval Manager fasst sämtliche Informationen aus unterschiedlichen Quellen, wie dezentralen File- und Webservern, Datenbanken oder Dokumenten-Management-Systemen, in einem einheitlichen Datenformat zusammen. In diesem Informationsbestand kann der Anwender dann gezielte Recherchen vornehmen. Dabei wird er von der intelligenten Such- und Klassifikationstechnologie der amenotec GmbH unterstützt, die im Enterprise Information Portal integriert ist. Nachdem der Anwender einen Suchbegriff eingegeben hat, wird ihm die so genannte Semantische Wolke angezeigt. Diese stellt alle Begriffe des Datenbestandes dar, die mit dem Suchbegriff inhaltlich verknüpft sind. So werden beispielsweise bei der Eingabe des Suchbegriffs „Tierschutz“ im Dokumentenbestand einer Landesbehörde dem Anwender Fundquellen angezeigt, die Wörter wie beispielsweise „Artenschutz“, „TierSchG.“, „Jagdrecht“ oder „Wildfütterung“ enthalten. Dadurch können Dokumente gefunden werden, die bei Nutzung der klassischen Volltextrecherche im Verborgenen bleiben würden. In der neuen Version 2.0 des EIPs kann der Anwender nun zwischen unterschiedlichen Visualisierungen des Rechercheergebnisses wählen. Neben der semantischen Wolke in zwei- und dreidimensionaler Darstellung ist beispielsweise eine Anzeige in Form eines Kegelbaums möglich. Diese Darstellung zeigt dann unterschiedliche Recherchezweige auf, die der Anwender beliebig weiter verzweigen kann. In jedem Fall erhält er eine komplette Sicht von Informationen, die in Relation zu seinem Suchbegriff stehen.

Der in der Version 2.0 erstmals integrierte Bodytext Extractor dient dazu, nur die relevanten Textteile einer Website in das Sucharchiv zu inserieren. Von einer Nachrichtenseite im Internet wird beispielsweise die Navigation abgetrennt und nur der Haupttext eines Artikels zur Klassifikation und Suche herangezogen. Folge sind deutlich verbesserte Ergebnisse bei der Klassifikation der Inhalte in angelernte oder automatisch generierte Themengebiete.

Weiterhin neu ist das integrierte DHTML - Drag & Drop-Konzept, womit die einfache Bedienung der gesamten Plattform ohne umfangreiche Schulung durch einheitliche Aktionen möglich ist. Per Drag & Drop lassen sich Inhalte den Benutzern und Dokumente den Rubriken zuordnen oder Rubriken persönlich abonnieren

Neu: Powerslave Rapid Prototyping Server 5.0
Das Enterprise Content Management System Powerslave Rapid Prototyping Server nutzt in seiner neuen Version 5.0 WebDAV (Web Distributed Authoring and Versioning) zur komfortablen Übernahme von Bildern, Dokumenten oder Vorlagen in die Mediendatenbank. Zusätzlich hat flying dog einen neuen Portal Manager integriert, in dem nun sowohl eigene Powerslave-Applikationen als auch Fremd-Anwendungen wie beispielsweise Lotus Notes oder SAP direkt inklusive single-sign-on eingebettet werden können. Die Anbindung an die Suchmaschine Xapian rundet den Leistungsumfang der neuen Version ab. Diese auf Open-Source basierende Engine durchsucht in kurzer Zeit mehrere Gigabytes an Dokumenten und stellt die Trefferlisten nach Relevanz sortiert dar. Über das Relevanz-Feedback schlägt Xapian die wichtigsten Indexwörter zur Sucherweiterung vor, extrahiert Topworte und verweist auf zusammenhängende Dokumente, die auch gleich kategorisiert werden. Dabei sind beliebig komplexe boolesche Suchabfragen möglich. Mit den bereits vorhandenen Funktionen, wie High-End Web-Redaktionssystem, Personalisierung, PDF-Erstellung, Dokumenten- und Kundenverwaltung, ToDo-Listen, Kalender, Server-/Datenbankfarmverwaltung stellt der Powerslave Rapid Prototyping Server eine komplette Entwicklungsplattform für Web- und Groupware-Applikationen im Internet und Intranet zur Verfügung. Die erweiterte Mandantenfähigkeit vereinfacht es, mit Powerslave erstellte Applikationen beliebig vielen Mandanten zur Verfügung zu stellen.

Neu: Powerslave Enterprise Workflow Engine 2.5 mit integriertem Portal Server und neuen Desktop-Funktionen
Mit der Powerslave Enterprise Workflow Engine können Unternehmen und Verwaltungen ihre Geschäftsprozesse einfach und zuverlässig automatisieren. Als 5GL Development Server bietet sie eine Entwicklungsumgebung für komplexe Businessapplikationen und Groupwarelösungen. Das webbasierte System ist mit einem grafischen Editor ausgestattet. Geschäftsprozesse können somit im Drag&Drop-Verfahren als Ablaufdiagramm modelliert werden. Dazu nutzt der Anwender einen Werkzeugkasten, der bereits die Standard-Vorgänge, wie beispielsweise das Verschicken von E-Mails, beinhaltet. Diesen Werkzeugkasten kann er auch beliebig um eigene Aktionen erweitern. In der neuen Version der Powerslave Enterprise Workflow Engine steht jetzt auch eine volle Portal Server Funktionalität zur Verfügung. Anstatt Portlets werden Workflow-Instanzen mit Fensteransicht (Vollansicht, eingeklappt, schwebend) ausgeführt. Ganze Desktops mit beliebigen Applikationsportlets können gespeichert, anderen Personen zur Verfügung gestellt und jederzeit wieder rekonstruiert werden.


Über flying dog software:
flying dog software bietet als Produkthersteller Enterprise-Komplettlösungen für Internet und Intranet an. Dazu zählen Content-, Workflow- und Knowledge-Management mit integriertem Informationsportal und Groupware-Lösungen. Zu den Referenzkunden zählen unter anderem das Landesintranet Niedersachsen, die Schiller Medizintechnik, die LINZ AG, der DEKRA Konzern, Wolf Systembau und der Landessportbund Nordrhein-Westfalen. Das Unternehmen hat seinen Sitz in Quassel in der Nähe von Hamburg und unterhält darüber hinaus eine Niederlassung in der Hamburger Innenstadt. Nähere Informationen finden Sie unter www.flyingdog.de


Ihre Redaktionskontakte:
flying dog software
Uli Steingen
Steindamm 3
D- 20099 Hamburg

Tel. ++49 (0)40 47 11 208-90
Fax. ++49 (0)40 47 11 208-0
E-Mail: steingen@flyingdog.de

good news! GmbH
Nicole Körber
Kolberger Str. 36
D-23617 Stockelsdorf

Tel. ++49 (0)451 88199-12
Fax. ++49 (0)451 88199-29
E-Mail: nicole@goodnews.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Nicole Körber, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 760 Wörter, 6371 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von flying dog Software lesen:

flying dog Software | 22.09.2004

Herbstoffensive für Content Management

Die Powerslave Light Lizenz für Einsteiger ist speziell für anspruchsvolle Webprojekte mit nur wenigen Autoren vorgesehen. Die Version eignet sich für Anwender, die mit begrenztem Budget in das Web Content Management einsteigen wollen – sie erhal...
flying dog Software | 19.07.2004

Wer suchet, der findet! Enterprise Information Portal bundelt mit iFinder von IntraFind

Das Enterprise Information Portal integriert Portalserver, Content- und Workflow-Management sowie semantische Suchverfahren und Retrieval in einem Produkt. Herzstück bildet dabei der personalisierte Suchdesktop, in dem der Anwender seine Recherchen ...
flying dog Software | 23.10.2003

flying dog präsentiert neue Version ihres Content-Management-Systems Powerslave 5

Der Powerslave Rapid Prototyping Server ist eine Entwicklungsumgebung, mit der Anwender unterschiedliche Internet- und Intranet-Lösungen realisieren können. Mögliche Applikationen sind beispielsweise ein Redaktions- und Content-Management-System f...