info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Redwellstudio GmbH |

Vom Pionier zum weltweit erfolgreichen Markenprodukt

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Zusammenarbeit mit dem Forschungszentrum für Umwelt und Gesundheit


Der Grundstein für den internationalen Erfolg des Unternehmens "Redwell" wurde bereits 1998 mit der Produktion von Infrarot-Heizelementen für die Bautrocknung gelegt. Was damals unter dem Firmen-Label "WLL" begann, erfuhr in den Folgejahren und in Zusammenarbeit mit dem Forschungszentrum für Umwelt und Gesundheit in München seine entscheidende Spezialisierung.

Der Grundstein für den internationalen Erfolg des Unternehmens "Redwell" wurde bereits 1998 mit der Produktion von Infrarot-Heizelementen für die Bautrocknung gelegt. Was damals unter dem Firmen-Label "WLL" begann, erfuhr in den Folgejahren und in Zusammenarbeit mit dem Forschungszentrum für Umwelt und Gesundheit in München seine entscheidende Spezialisierung.

Nach einer jahrelangen, intensiven technischen Produktentwicklungsphase mit unzähligen Tests war es 2002 endlich soweit. Das erste verkaufsfertige und serienreife Heizelement ging am neuen Sitz der Firma WLL in Hartberg mit zwei Mitarbeitern in Produktion.

Aufgrund der starken Nachfrage wird bereits 2003 die Erweiterung der Produktionsstätte notwendig. Im Ökopark Hartberg findet das von WLL auf "IHS Infrarot Heizsysteme GmbH" umbenannte Unternehmen einen idealen Betriebsstandort für seine Serienproduktion und Produkterweiterung. Die IHS-Produkte erobern unter der Marke "Redwell" den Weltmarkt, "Redwell"- Heizelemente werden an nahezu alle europäischen Ländern aber auch nach Kanada und Amerika exportiert. Das Unternehmen expandiert und errichtet 2005 und 2006 zwei weitere Hallen für Produktion, Verpackung, Versand und Lager. Zeitgleich wird ein eigener Bürokomplex mit einem Schauraum für die regionalen und internationalen Vertriebspartner geschaffen.

2007 wird ein Qualitätsmanagementsystem errichtet, das bereits weltweit erfolgreiche Unternehmen erhält die ISO-Zertifizierungen EN ISO 9001:2000 und EN ISO 14001:2004. Im selben Jahr wird auch das Betriebsgelände um eine vierte Halle erweitert. Die Exporte in die USA, nach Kanada und Mexiko erfordern höhere Exportkapazitäten mit neuen Maschinen. Der Verkauf von "Redwell"-Produkten erfolgt mittlerweile in über 20 Länder mit weit über 15.000 Elementen pro Jahr.

Die laufende Neuentwicklung von multifunktionalen Heizsystemen erfordert in den Jahren 2008 und 2009 weitere Flächen, Hallen- und Firmengelände werden um knapp 1.000 qm erweitert. 2010 erfolgt die Namensänderung auf "Redwell Manufaktur GmbH", das Unternehmen ist mit seiner ausgereiften Heizungstechnologie am internationalen Markt, in über 30 Ländern vertreten.

Das Unternehmen Redwell stellt innovative und design schöne Heizelemente her, die äußerst günstig im Verbrauch sind. Die Herstellung findet in Österreich statt und wird von dem deutschen Erfinder und Geschäftsführer Herrn Michael Buschhoff geleitet. Redwell war einer der ersten Anbieter von Infrarot Heizelemente.

Redwellstudio Baden-Württemberg:
Redwellstudio GmbH
Kastanienallee 2
88499 Riedlingen
+49 7371 965 388
+49 7371 965 389
http://www.redwellstudio.de (http://www.redwellstudio.de)
www.die-heizung-der-zukunft.de (http://www.die-heizung-der-zukunft.de)


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Philipp Haller, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 333 Wörter, 2778 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Redwellstudio GmbH lesen:

Redwellstudio GmbH | 01.11.2010

Infrarotheizung löst Nachtspeicher ab

Es gibt noch immer eine Vielzahl von Haushalten in Deutschland, die mit Nachtspeichern heizen. Die Bundesregierung plant diese Strom fressenden Zeitzeugen im Zuge der CO2-Einsparungen zu eliminieren. Was passiert nun mit den Häusern ohne Schorns...