info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Exasol AG |

EXASolution 3.2 - Neue Version der Hochleistungsdatenbank von EXASOL

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Beschleunigung des Bulkloaders um ein Vielfaches und Verbesserung von GROUP BY-Anfragen erhöhen Leistungsfähigkeit


Beschleunigung des Bulkloaders um ein Vielfaches und Verbesserung von GROUP BY-Anfragen erhöhen Leistungsfähigkeit Nürnberg, 20. ...

Nürnberg, 20. September 2010 - EXASOL, führender Anbieter eines leistungsstarken Datenbank-Management-Systems (DBMS) zur präzisen Datenanalyse, veröffentlicht heute die neue Version 3.2 des High Performance Datenbank-Managementsystems (DBMS) EXASolution und wartet mit einer Reihe innovativer Neuerungen auf. Kunden profitieren nun von noch höherer Leistung und vereinfachter Integrationsmöglichkeit.

"Mit dieser Version haben wir die Arbeit fortgesetzt, die wir mit der Version 3.1 angefangen haben: Auch in der Version 3.2 werden Features eingeführt, die einerseits die Integration von EXASolution in die vorhandene IT-Landschaft erleichtern und andererseits die Migration von anderen DBMS hin zu EXASolution vereinfachen. Zusätzlich haben wir uns auf die Optimierung häufig genutzter Statements konzentriert", sagt Steffen Weissbarth, CEO der EXASOL AG.

So wurde der Bereich "Analytische Funktionen" um die neue Funktion RATIO_TO_REPORT ergänzt und Funktionen wie AVG, COUNT oder MAX akzeptieren nun die DISTINCT-Option. Zudem können Kunden nun analytische Funktionen in Ausdrücken verwenden. Der INTERVAL-Datentyp erlaubt es den Anwendern nun, Zeiträume in der Datenbank abzulegen und zu verarbeiten.

"Da Statements mit GROUP BY sehr häufig genutzt werden, haben wir die Verarbeitung dieser Anfragen stark beschleunigt und gleichzeitig den Speicherbedarf für die Berechnungen reduziert", so Weissbarth.

Auch wurde in der Version 3.2 die Beladung aus CSV-Quellen so optimiert, dass eine Beschleunigung bis zum Faktor 2 erreicht wird. Darüber hinaus ist ab sofort die parallele Beladung aus mehreren CSV-Quellen möglich, was wiederum die Geschwindigkeit um ein Vielfaches beschleunigt. Fehlerhafte Datensätze können nun von den Anwendern während des Datenimports dank der neuen Option REJECT ignoriert werden.

Weitere Pressemitteilungen von EXASOL erhalten Sie unter: http://www.hbi.de/kunden/exasol/




Exasol AG
Monika Götzmann
Neumeyerstraße 48
90411 Nürnberg
+49 911 23991 300

www.exasol.com



Pressekontakt:
HBI GmbH
Antonia Contato
Stefan-George-Ring 2
81929
München
antonia_contato@hbi.de
089/993887-30
http://www.hbi.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Antonia Contato, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 257 Wörter, 2177 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Exasol AG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Exasol AG lesen:

EXASOL AG | 16.11.2016

EXASOL veröffentlicht Leitfaden zum Thema Big Data-Analyse im Mittelstand

Nürnberg, 16.11.2016 - Die EXASOL AG, führender Hersteller von analytischen In-Memory Datenbanksystemen, veröffentlicht heute mit seinem kostenfreien Leitfaden „Big Data-Analyse im Mittelstand - Vorgehen in 5 Schritten“ eine präzise und detai...
EXASOL AG | 17.10.2016

EXASOL auf der DOAG 2016: Ein Analyseturbo für Oracle-Systeme

Nürnberg, 17.10.2016 - Die EXASOL AG, führender Hersteller von analytischen In-Memory Datenbanksystemen, stellt auf der diesjährigen DOAG Konferenz in Nürnberg die Möglichkeiten seiner In-Memory-Datenbank als analytischer Performance Layer für ...
EXASOL AG | 13.10.2016

EXASOL V6: Neue Version der High-Performance Datenbank verfügbar

Nürnberg, 13.10.2016 - Die EXASOL AG, führender Hersteller von analytischen In-Memory Datenbanksystemen, stellt ihr neues Release EXASOL V6 vor. Wichtigste Neuerungen sind das Datenvirtualisierungs-Framework „Virtual Schemas“ für die Umsetzung...