info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
CHECK24 Vergleichsportal GmbH |

Kfz-Versicherung: Durch Umstufungen bei Typ- und Regionalklassen drohen über 200 Euro Mehrkosten

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Fast 34 Prozent der zugelassenen Pkws erhalten eine neue Typklasse / Regionalklasse ändert sich für rund 30 Prozent


Fast 34 Prozent der zugelassenen Pkws erhalten eine neue Typklasse / Regionalklasse ändert sich für rund 30 Prozent (ddp direct) München, 21. ...

(ddp direct) München, 21. September 2010

Mit Mehrkosten von über 200 Euro pro Jahr müssen Versicherungsnehmer im ungünstigsten Fall rechnen, wenn ihr Fahrzeug von den diesjährigen Umstufungen bei den Typ- und Regionalklassen betroffen ist*.

Dies errechnete das unabhängige Vergleichsportal CHECK24.de basierend auf den geplanten Neueinstufungen, die der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft e.V. (GDV) bekannt gegeben hat. Jedes Jahr überprüft ein unabhängiger Treuhänder die Schadenverläufe der ca. 20.900 Pkw-Modelle sowie der regionalen Zulassungsbezirke. Anhand der Daten zur Schadenentwicklung (u.a. Unfallhäufigkeit und entstandene Schadenkosten) werden die Einstufungen jährlich angepasst, die Einfluss auf die Höhe der Versicherungsbeiträge haben.

Typklasse: Umstufungen für 33,5 Prozent aller Pkws

In der Kfz-Haftpflichtversicherung gibt es für 33,5 Prozent aller Pkws im kommenden Jahr eine Veränderung der Typklasse. Für 31,5 Prozent ändert sich die Einstufung nur um eine Klasse, die restlichen zwei Prozent der Fahrzeuge werden um mehr als eine Klasse verändert eingestuft.

In der Vollkaskoversicherung sind insgesamt 38,5 Prozent von den Umstufungen betroffen. 68,5 Prozent davon dürfen sich freuen, da ihr Fahrzeug einer niedrigeren und damit günstigeren Typklasse zugeordnet wird. In der Teilkasko werden 35,8 Prozent aller Fahrzeuge umgestuft, davon über 90 Prozent in eine niedrigere Klasse. Im schlimmsten Fall muss jedoch mit einer Verschlechterung um fünf Stufen gerechnet werden.

Auf- und Absteiger mit höchsten Typklassen-Veränderungen**

Kfz-Haftpflichtversicherung:
Besser: - 3 Klassen Ford JA8 (Fiesta 1.2), 60 kW
- 4 Klassen Honda CU1 (Accord STH 2.0), 115 kW
Schlechter: + 3 Klassen BMW 390L (330D), 170 kW
+ 4 Klassen Suzuki MM (Wagon R 1.3), 69 kW

Vollkaskoversicherung:
Besser: - 3 Klassen Renault JA (Megane Scenic), 66 kW
- 3 Klassen Hyundai FD (i30/ CW 1.4), 77 kW
Schlechter: + 4 Klassen Ford RU8 (Ka 1.2), 51 kW
+ 4 Klassen Toyota AJ1 (IQ 1.0), 50 kW

Teilkaskoversicherung:
Besser: - 3 Klassen Kia CE (Retona 2.0 D), 61 kW
- 2 Klassen Dacia SD (Logan 1.4), 55 kW
Schlechter: + 4 Klassen Mercedes (230 SL), 110 kW
+ 5 Klassen VW 7HM (T5 Multivan California 2.5 TDI), 96 kW

Regionalklasse: Schadensbilanz in Ostdeutschland am günstigsten

Die Regionalklasse in der Kfz-Haftpflichtversicherung ändert sich laut GDV für rund 30 Prozent der zugelassenen Pkws. Neun der zehn preiswertesten Regionen in der Kfz-Haftpflichtversicherung liegen im Osten Deutschlands. Am günstigsten ist der Zulassungsbezirk Elbe-Elster in Brandenburg, am teuersten Kaufbeuren in Bayern.

Bei der Vollkaskoversicherung verändern sich die Regionalklassen von 21 Prozent der zugelassenen Pkws, bei der Teilkasko von 18 Prozent. Am günstigsten ist die Vollkaskoversicherung in Oldenburg, am teuersten im Ostallgäu. In der Teilkaskoversicherung zählt Würzburg zu den preiswertesten Regionen, Uecker-Randow in Mecklenburg-Vorpommern ist der teuerste Zulassungsbezirk.

Durch Versicherungswechsel sparen - Stichtag 30. November 2010

Zwar können die geänderten Typ- und Regionalklassen für Neuverträge ab sofort Anwendung finden, bei laufenden Verträgen werden sie jedoch in der Regel zu Beginn der nächsten Hauptfälligkeit wirksam.

Verbraucher, die ihre Kfz-Versicherung zur traditionellen Hauptfälligkeit am 01. Januar 2011 wechseln wollen, müssen ihre alte Police bis zum 30. November 2010 kündigen, erklärt Daniel Friedheim vom unabhängigen Vergleichsportal CHECK24.de. Bei einem Neuabschluss einer günstigeren Versicherung können bis zu 500 Euro gespart werden, so Friedheim weiter.

*eigene Berechnungen anhand der DEVK: Versicherungswechsel zum 01.01.2011, Erstwagen VW T5 Multivan California 2.5 TDI (96kW, HSN: 0603, TSN: AFR), EZL/Zul. a. Halter 01.08.2008, Halter = VN, eigenfinanziert, keine Punkte, Mieter, Angestellter, VN (m) 01.12.1974, Führerschein 01.12.1993, ledig, 15000km/a, priv. Nutzung, SF5, TK 150 SB, ohne Schutzbrief, ohne Werkstattbindung, jährl. Zahlweise, Zulassungsbezirk (a): 97070 Würzburg (WÜ) alte Typklasse, Zulassungsbezirk (b): 17379 Wilhelmsburg (UER) neue Typklasse

**Quelle: Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft e.V. (GDV)

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/vnwrm4

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/wirtschaft-finanzen/kfz-versicherung-durch-umstufungen-bei-typ-und-regionalklassen-drohen-ueber-200-euro-mehrkosten-19382




CHECK24 Vergleichsportal GmbH
Daniel Friedheim
Erika-Mann-Str. 66
80363
München
daniel.friedheim@check24.de
089 2000 47 1170
http://www.check24.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Daniel Friedheim, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 622 Wörter, 4742 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: CHECK24 Vergleichsportal GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von CHECK24 Vergleichsportal GmbH lesen:

CHECK24 Vergleichsportal GmbH | 16.08.2012

49 Gasversorger erhöhen im Herbst Preise um bis zu 13 Prozent

(ddp direct) 49 Gasgrundversorger haben für den Herbst angekündigt, ihre Preise um bis zu 13 Prozent zu erhöhen. Für einen Vier-Personen-Haushalt (Jahresverbrauch 20.000 kWh) bedeutet das eine Mehrbelastung von 174 Euro. Im Durchschnitt steigen d...
CHECK24 Vergleichsportal GmbH | 19.07.2012

Kundenbefragung: 70 Prozent mit neuem Energieanbieter zufrieden

(ddp direct) Knapp 70 Prozent der Kunden, die ihren Stromversorger gewechselt haben, sind mit dem neuen Anbieter zufrieden. Bei den Gasversorgern liegt dieser Wert sogar bei 72 Prozent. Dies ermittelte CHECK24.de durch eine Analyse von über 147.000...
CHECK24 Vergleichsportal GmbH | 13.02.2012

Stromanbieterwechsel: Deutsche sparten 2011 im Schnitt 213 Euro

(ddp direct)2011 sparten Kunden, die über CHECK24.de ihren Stromversorger gewechselt haben, im Durchschnitt 213 Euro im Jahr. Auch bei Tarifen ohne Neukundenbonus betrug die durchschnittliche Ersparnis durch den Wechsel 114 Euro.* Rheinland-Pfalz: ...