info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
p.l.i. solutions GmbH |

Web Portale mit Open Source Software

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Professionelle Webauftritte auf Basis von Open-Source-Lösungen erobern mehr und mehr das Internet. Die Vorteile liegen auf der Hand: Der Nutzer spart hohe Lizenzgebühren für kostenintensive Software und ist darüber hinaus in der Lage, seine Inhalte ohne P


Show Case: Jogging Sport Portal mit DotNetNuke\r\n

Professionelle Webauftritte auf Basis von Open-Source-Lösungen erobern mehr und mehr das Internet. Die Vorteile liegen auf der Hand: Der Nutzer spart hohe Lizenzgebühren für kostenintensive Software und ist darüber hinaus in der Lage, seine Inhalte ohne Programmerkenntnisse selbst zu pflegen und zu erweitern.

Was bedeutet Open Source?
Wer Open-Source-Produkte verwendet, muss dafür keinerlei Zahlungen an einen Lizenzgeber entrichten. Außerdem dürfen Open-Source-Programme beliebig oft verwendet und kopiert werden. Anders als bei Produkten kommerzieller Anbieter wie zum Beispiel des Microsoft-Konzerns unterliegt der Nutzer keinerlei restriktiver Lizenzvereinbarungen und spart zudem noch Geld.

Die Idee hinter der Open-Source-Bewegung: Der Programmcode einer Software ist für jedermann zugänglich und kann von jedem, der über die entsprechenden Kenntnisse verfügt, weiterentwickelt werden. So entstanden in den vergangenen Jahren innovative und benutzerfreundliche Computerprogramme, die weite Verbreitung fanden. Sehr bekannte Vertreter der Open-Source-Produkte sind das Betriebssystem Linux, der Internetbrowser Mozilla oder das Portalsystem DotNetNuke.

Portalsysteme sparen Zeit und Nerven
Wer Webinhalte selbst erstellen möchte, jedoch nicht über das dafür notwendige technische Wissen auf dem Gebiet der HTML-oder Scriptprogrammierung bzw. nicht über das erforderliche Datenbankwissen verfügt, ist mit einer Portal-Lösung auf Open-Source-Basis bestens beraten.

Wer sich schon einmal stundenlang durch Fehlermeldungen eines selbst geschrieben PHP-Scriptes kämpfen musste und dabei doch nur eine eigene Internetseite erstellen wollte, wird die Verwendung eines Content Management Systems bzw. Portalsystems sehr zu schätzen wissen.

Der Nutzer greift auf eine fertige Software zurück und nimmt die für ihn relevanten Anpassungen vor. Dies geschieht über eine Benutzeroberfläche, die keinerlei Programmier-Kenntnisse erfordert. Die Inhalte der Homepage selbst werden - vergleichbar mit einem Editor - über das Content Management System eingepflegt.

Das Produkt
Die in Verl und München-Unterföhring ansässige p.l.i. solutions GmbH bietet ihren Kunden mit DotNetNuke mehr als nur ein Content Management System auf Open-Source-Basis.

DotNetNuke ist ein Portalsystem, dass dem Nutzer die volle Kontrolle über seinen gesamten Webauftritt ermöglicht, ohne eine externe Agentur mit der Pflege oder dem Ausbau der Inhalte, des sogenannten Contents, beauftragen zu müssen.

Was mit der Bezeichnung "Portalsystem" zunächst kompliziert klingt, lässt sich nach einer kurzen Beschäftigung mit DotNetNuke leicht und intuitiv bedienen.

Nach Installation und Einrichtung des Systems kann der Nutzer DotNetNuke über eine grafische Oberfläche administrieren, sprich alle den Internetauftritt betreffenden Aufgaben erledigen: Seiten erstellen und verwalten, Inhalte verfassen und editieren, Benutzer verwalten, Up- und Download von Dateien sowie die Auswertung von Zugriffsstatistiken und vieles mehr.

Mit mehr als 500.000 Installationen weltweit ist DotNetNuke eines der populärsten und am weitesten verbreiteten CMS- und Portalsysteme. Die Vorteile sind dabei u.a. die einfache Installation und Handhabung, die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten (für Internet-, Intranet- und Extranet-Anwendungen) sowie die optimale Integration mit Microsoft Windows und sowie den Office-Produkten.

DotNetNuke basiert auf Microsofts .net Plattform. So lassen sich Daten mit anderen wichtigen Anbietern und Plattformen, zum Beispiel dem NetWeaver von SAP, austauschen bzw. in den eigenen Webauftritt einbinden.

Erweiterungen der DotNetNuke-Plattform kann der Nutzer mit eigenen Entwicklern oder externen Modulen auf Basis standardisierter .net-Programmiermodelle und -Schnittstellen problemlos umsetzen.

CMS-Lösungen gelten im Front-End-Bereich, dem äußeren Erscheinungsbild einer Homepage, allgemein als langweilig, da sie auf vorgefertigte Layouts basieren, die sich immer zu gleichen scheinen.

Dieses Manko umgeht der Nutzer mit seiner Entscheidung für DotNetNuke, denn das Aussehen einer mit DotNetNuke erstellten Webseite lässt sich mittels Skins beliebig verändern und ganz auf die Wünsche des Benutzers sowie der Zielgruppen-Ausrichtung des jeweiligen Internetauftrittes anpassen. Mit standardisierten Techniken, zum Beispiel unter Verwendung von Stylesheet-Anweisungen in CSS, lässt sich das Design der Homepage mit geringem Aufwand verändern.

Die Vorteile für den Kunden
Die Verwendung einer Portal-Lösung ist wirtschaftlich und effizient, da bereits nach kurzer Einarbeitungsphase der Nutzer ohne externe Hilfe in der Lage ist, seine Webinhalte selbst zu erstellen und zu pflegen. Dies spart Zeit, minimiert Kosten und senkt zudem die Fehlerquote bei der Umsetzung neuer Inhalte aufgrund möglicher missverständlicher Absprachen mit einem externen Dienstleister.

Das Unternehmen
Als inhabergeführtes Unternehmen steht das Verantwortungsgefühl für den Kunden bei der p.l.i. solutions GmbH an erster Stelle. Dafür engagieren sich neben den geschäftsführenden Gesellschaftern Volker Johannhörster und Oliver Meyer alle MitarbeiterInnen des Teams.

Fachchinesisch hilft dem Kunden nicht weiter. Lösungen sind gefragt, die sich in der Geschäftspraxis bewähren. "Bei aller Professionalität und unserer branchenübergreifenden Erfahrung", sagt Geschäftsführer Volker Johannhörster, "bleibt stets immer auch genügend Raum für unkonventionelle Lösungen."

Letztlich basiere der Erfolg der p.l.i. solutions GmbH "auf unserer Fähigkeit, die individuellen Wünsche und Ziele unserer Kunden voll und ganz zu verinnerlichen und daraus ein Anforderungsprofil zu erstellen, in dessen Ergebnis die jeweils optimale Lösung für den Kunden steht", ergänzt Oliver Meyer. Und: "Der Kunde nutzt unsere langjährige Erfahrung und Kompetenz und sichert damit langfristig seinen Geschäftserfolg."


p.l.i. solutions GmbH
Oliver Meyer
Titanweg 14
33415
Verl
omeyer@pli-solutions.de
05246 70870
http://www.pli-solutions.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Oliver Meyer, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 732 Wörter, 6106 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von p.l.i. solutions GmbH lesen:

p.l.i. solutions GmbH | 31.08.2016

Zeiterfassungssoftware erspart aufwändige manuelle Stundenerfassung

Verl, 31.08.2016 - Mit der automatisierten Personalzeiterfassung PROCESS PZE von p.l.i. solutions werden Unternehmen auch dem Mindestlohngesetz gerecht und ersparen sich die manuelle ZeiterfassungMit dem Mindestlohngesetz sind Unternehmen seit Januar...
p.l.i. solutions GmbH | 22.10.2014

Spannungsfeld Arbeitszeit und Freizeit

Verl, 22.10.2014 - Was haben Themen wie Vereinbarkeit von Privatleben und Beruf mit Personaleinsatz und Softwarelösungen zu tun? Prozesskomplexität und individuelle Bedürfnisse von Mitarbeitern erfordern eine immer intensivere Personaleinsatzplanu...
p.l.i. solutions GmbH | 12.05.2014

Die p.l.i. solutions GmbH tritt der 'Initiative Cloud Services Made in Germany' bei

Verl, 12.05.2014 - Unternehmer wollen sich auf ihre Geschäftsfelder, den Markt, ihre Kunden und die Finanzen konzentrieren. Die wichtigsten Informationsquellen und Arbeitserleichterungen entstammen rechnergestützten Anwendungen. Für deren effizien...