info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Kontron AG |

Applikationsfertige Funktionsbausteine für Ticketing, Flottenmangement und Kommunikation im ÖPNV: Kontron Venturo Vehicle Management System

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Integrierte Embedded Computing Plattformen für Busse und Bahnen


Eching/Berlin, Deutschland, 21. September 2010 – Auf der InnoTrans in Berlin präsentiert Kontron mit dem Kontron Venturo Vehicle Management System einen applikationsfertigen Satz an Funktionsbausteinen, die für alle gängigen Computing- und Kommunikationsaufgaben in Bussen und Bahnen im ÖPNV ausgelegt sind. Das integrierte Kit, das bedarfsgerecht kombiniert und auch kundenspezifisch angepasst werden kann, ist als applikationsfertige Plattform ausgelegt, um die Time-to-Market für Lösungsanbieter, Systemhäuser und Systemintegratoren zu beschleunigen.

Das EN50155 konforme Kontron Venturo Vehicle Management System für Busse und Bahnen besteht aus drei Funktionsbausteinen: Dem zentralen Management- und Kommunikationscomputer Kontron Venturo CBox, der Fahrerkonsole Kontron Venturo HMI mit integriertem Ticketdrucker und Passagierdisplay sowie der Audio- und Notrufeinheit Kontron Venturo GBox. Die hohe Flexibilität und offene x86er Architektur machen das Kontron Venturo Vehicle Management System zu einer ganzheitlichen, leistungsstarken Plattform für den ÖPNV. Im Vergleich zu vielen anderen Lösungen, die auf dezentrale In-Vehicle Applikationen ausgerichtet sind, zentralisiert die Kontron Plattform alle Aufgaben wie Ticketing, Fahrgastinformationen, Standortermittlung, Betriebsdatenerfassung, die Fahrzeug- und Systemdiagnose sowie das interne und externe Kommunikationsmanagement auf einem einzigen System. Das vereinfacht sowohl die Systemintegration wie auch die Administrierung und Wartung und reduziert somit die Total Cost of Ownership (TCO) von ÖPNV-Angeboten. Für einen reibungslosen Betrieb mit hoher Zuverlässigkeit und geringer TCO sorgen das robuste, lüfterlose Design, die hohe Mean Time Between Failure (MTBF) von 80.000 Stunden, der erweiterte Temperaturbereich von -25 °C bis +60 °C plus das intelligente Kabel-Management mit reduzierter Steckeranzahl für eine einfache Installation und verkürzte Mean-Time-To-Repair (MTTR).

Die Kontron Venturo CBox
Die Kontron Venturo CBox ist die zentrale Computing-Einheit für das Fahrzeugmanagement. Auf Basis des energieeffizienten Intel Atom Prozessors Z5xx mit 1,1 GHz oder 1,6 GHz und 1 bis 4 GByte RAM zentralisiert sie alle Kommunikations- und Computing-Aufgaben. Ein integriertes UMTS-Modul (HSxPA, UMTS, GPRS und EDGE) sowie ein WiFi-Modul für IEE 802.11/a/b/g WLANs sorgen für eine barrierefreie, flexible Kommunikation. Zudem ist ein GPS-Modul mit Gyroskop und Odometer-Interface für die Koppelnavigation integriert. Über einen robusten 90 poligen Automotive Stecker werden sämtliche I/Os (CAN-Bus, 12 isolierte EN50155 konforme COM-Links, 4 x RS232 und 12 EN50155 konforme Digitale I/Os) sowie die Stromversorgung angeschlossen. Über vier robuste M12 Buchsen können Fast-Ethernet-Geräte angesteuert werden und ein 50 poliger DSUB-Stecker bündelt sämtliche Kommunikationsleitungen und die Stromversorgung zum Kontron Venturo HMI.

Das Kontron Venturo HMI
Das Kontron Venturo HMI ist die zentrale Bedienschnittstelle. Es bietet einen auch bei Sonnenlicht gut ablesbaren 8,4 Zoll SVGA (800 x 600 Pixel) Touchscreen für eine intuitive Bedienung und hohe Bediensicherheit. Ein Ticketdrucker und ein zweizeiliges Fluoreszenz-Display für Kundeninformationen (z.B. Fahrpreisanzeige) sind ebenfalls integriert. Angesteuert werden sie von der Kontron Venturo CBox über serielle RS-422 Schnittstellen (EAI-422). Mit seinem IP64 geschütztem Gehäuse und einem Betriebstemperaturbereich von 0 °C bis +50 °C widersteht das Kontron Venturo HMI auch extremen Umgebungsbedingungen im Fahrerhaus. Mit dem optionalen RFID-Kartenleser für die Fahreridentifikation/Autorisierung sind zwei ISO 14443A/B konforme RFID-Karten gleichzeitig einlesbar. Sie können auch im Fahrbetrieb gesteckt bleiben ohne Risiko vor Beschädigungen oder ungewolltem Auswurf durch Schocks und Vibrationen.

Die Kontron Venturo GBox
Ausgeführt als ein eigenständiges System, kombiniert die EN50155 konforme Kontron GSM Sprach- und Audiobox Venturo GBox Notruffunktionalität und Audioswitch. Sie kann frei in der Nähe von Audioquellen platziert werden, um den Verkabelungsaufwand zu minimieren. Unabhängig vom Bordcomputer übernimmt sie zudem wichtige Sicherheitsfunktionen: Bei Aktivierung eines von insgesamt zwei Notfalltastern wird automatisch eine Sprechverbindung über das integrierte GSM-Modul initiiert. Für die Steuerung dieser grundlegenden Sicherheitsoption sowie der individuellen Aufschaltung von bis zu fünf Audioquellen auf drei Ausgänge, davon ein Leistungsausgang mit 5 W, implementiert die lüfterlose Kontron Venturo GBox eine JAVA Recheneinheit auf Basis der ARM 9 Prozessorarchitektur.

Weitere Informationen zum Kontron Venturo Vehicle Management System unter:
http://www.kontron.com/industries/transportation/platforms+for+transportation/venturo+light+rail++vehicle+management+system.html

Weitere Informationen über Kontrons Lösungen für den Transportation-Markt unter:
http://www.kontron.com/industries/transportation/


Web: http://www.kontron.com/about-kontron/news-events/applikationsfertige+funktionsbausteine+fuer+ticketing+flottenmangement+und+kommunikation+im+oepnv+kontron+venturo+vehicle+management+system.4114.html


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Oliver Schmitz-Kramer, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 596 Wörter, 5048 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Kontron AG lesen:

Kontron AG | 28.11.2013

Kontrons neuer Performance-pro-Watt-Champion für Low-Power-CompactPCI ist mit Intel Atom E3800 Prozessoren bestückt

Eching/Nürnberg, 28.11.2013 - Mit dem langzeitverfügbaren CP3010-SA CompactPCI Prozessorboard stellt Kontron auf der SPS/IPC/Drives einen neuen, robusten Performance-pro-Watt Champion für die Low-Power-Klasse der 3HE CompactPCI Systeme vor. Das Ko...
Kontron AG | 28.11.2013

Kontron launcht neue Schaltschrank-IPC-Produktfamilie für die Automatisierung

Eching/Nürnberg, 28.11.2013 - Kontron hat auf der SPS/IPC/Drives den Launch einer neuen Schaltschrank-IPC-Produktfamilie für die Automatisierung bekannt gegeben. Die neuen Kontron KBox-IPCs sind für industrielle Steuerungsaufgaben ausgelegt und vo...
Kontron AG | 27.11.2013

Kontrons neue Multi-Touch Industrie-Monitor-Serie erweitert Skalierbarkeit des Panel-PC-Portfolios

Eching, 27.11.2013 - Kontron hat auf der SPS/IPC/Drives in Nürnberg eine neue langlebige Industrie-Monitor-Serie mit Multi-Touch vorgestellt. Die neuen OmniView Monitore erweitern die Skalierbarkeit des bereits bestehenden OmniClient Panel-PC-Portfo...