info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Tourismusverband Pillerseetal |

100.000-Euro-Schatz im Pillerseetal gehoben!

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Eine ganze Region lag am Samstag im Schatzfieber. Rund 300 Teilnehmer waren bei der ersten Schatzsuche des Tourismusverbandes Pillerseetal mit dabei und gaben alles, um am Ende des Tages mit einem der Hauptpreise nach Hause zu gehen. Immerhin standen in d


Eine ganze Region lag am Samstag im Schatzfieber. Rund 300 Teilnehmer waren bei der ersten Schatzsuche des Tourismusverbandes Pillerseetal mit dabei und gaben alles, um am Ende des Tages mit einem der Hauptpreise nach Hause zu gehen. Immerhin standen in der Kategorie ?Pillerseetal-Kenner? 25.000 Euro in bar und bei den ?Pillerseetal-Sportlern? ein nagelneues Peugeot Cabrio 206cc auf dem Spiel. \r\n

Während es bei den Teilnehmern der Wissensschatzsuche recht gemütlich zuging, gaben die Sportler ordentlich Gas. Vom Kulturhaus Hochfilzen aus ging es in Form eines Berglaufs auf die Buchensteinwand. Auf der Strecke waren Schatzkisten versteckt, die es zu finden galt, ehe am Gipfel jeder noch seine Treffsicherheit am Biathlonstand beweisen musste. Neben Kondition und Konzentration war vor allem auch die nötige Portion Glück ausschlaggebend für den Sieg. Bei den "Pillerseetal-Kennern" dagegen zählte allein das Wissen um die Region sowie etwas Geschick in den abschließenden Schätzspielen.

Während die Eltern um die Hauptpreise kämpften, waren die Kinder bei der "Kinder-Schatzsuche" bestens aufgehoben. Hubsi und sein Team vom "Tatzi-Club" boten einen ganzen Tag lang Spiel und Spaß und am Ende gab es für alle Kinder ein kleines Erinnerungsgeschenk.

Auch die "Team-Schatzsuche" am Nachmittag lockte zahlreiche Teilnehmer an - unter ihnen auch ein ganz prominentes Team mit Leo Niedermoser (BM St. Jakob), Pepi Stöckl (Obmann TVB Pillerseetal), Brigitte Lackner (BM St. Ulrich) und Kony Walk (BM-Stv. Hochfilzen). Leider reichte es für die vier nicht unter die ersten Teams, die tolle Gutscheine für Hüttenabende, Ballonfahren und Sportveranstaltungen erhielten.

Rund um die Schatzsuche hatte das Pillerseetal auch alle Familien mit Nachnamen "Schatz" auf einen Urlaubstag in die Region eingeladen. Rund 20 "Schätze" aus Nah und Fern waren gekommen und lernten an diesem Tag nicht nur zahlreiche Namensvetter kennen, sondern verbrachten auch einen abwechslungsreichen Aufenthalt im Pillerseetal.

Beim Kulturhaus stieg die Spannung beinahe ins unermessliche. Denn die Sieger wurden bis zum Schluss streng geheim gehalten, ehe schließlich gegen 17 Uhr Moderator Stefan Steinacher endlich das Geheimnis lüftete. Von den ersten zehn jeder Kategorie blieben am Ende nur die Sieger auf der Bühne übrig, die Freude war dementsprechend groß. Mathias Bernhardt aus St. Johann ging als neuer Besitzer eines Peugeot Cabrios 206 cc von der Bühne. Um 25.000,- in bar reicher ist absofort Natalia Schretsova aus Russland. Sie war eigens zur Schatzsuche ins Pillerseetal gekommen und reist jetzt mit einer prall gefüllten Geldtasche wieder nach Hause. Neben den Hauptpreisen wurden noch jede Menge weiterer Gewinne, von einem Privattraining mit Biathlon-Weltmeister Dominik Landertinger bis hin zu wertvollen Urlaubsgutscheinen, unter den Teilnehmern verspielt.

Für Pillerseetal-Geschäftsführer Toni Wurzrainer ging mit der ersten Schatzsuche eine mehrmonatige Vorbereitungsphase zu Ende. Er zeigte sich von der Premiere mehr als begeistert. Das Ziel, Aufmerksamkeit auf das Pillerseetal zu lenken, war gelungen. Neben zahlreichen regionalen Medien waren auch 30 Journalisten aus Österreich und Deutschland angereist, um über diese einmalige Veranstaltung zu berichten. Das Pillerseetal, der Schatz in den Kitzbüheler Alpen, wurde seinem Motto also einmal mehr gerecht. Bereits in der kommenden Woche wird im Pillerseetal schon wieder mit den Planungen für das kommende Jahr begonnen, damit es am 2. Oktober 2011 wieder heißt: Heb" den Schatz vom Pillersee!


Tourismusverband Pillerseetal
Sabine Gratt
Dorfplatz 1
6391 Fieberbrunn
+43 (0)5354 56304

www.pillerseetal.at



Pressekontakt:
Medienpark - PR & Pressebetreuung
Sabine Gratt
Hauptplatz 11
6380
St. Johann in Tirol
gratt@medienpark.at
0664 1547648
http://www.medienpark.at


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Sabine Gratt, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 466 Wörter, 3474 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Tourismusverband Pillerseetal lesen:

Tourismusverband Pillerseetal | 28.12.2010

Gelungene Weltpremiere für Ice Cross Downhill

Heute war es endlich so weit. Die weltweit einzige, permanente Ice Cross Downhill-Strecke in Waidring wurde zum ersten Mal bezwungen. Niemand geringerer als der Weltmeister persönlich, Martin Niefnecker, wagte die Erstbefahrung des extrem steilen un...
Tourismusverband Pillerseetal | 27.10.2010

Winterstart im Tiroler Pillerseetal

Bereits jetzt zeigt das Pillerseetal seine ganze winterliche Pracht. Auf den Bergen stehen die Pisten bereit für den Winterstart. Alle drei Bergbahnen im Pillerseetal - Bergbahn Fieberbrunn, Bergbahn Steinplatte und Bergbahn Pillersee - planen den S...
Tourismusverband Pillerseetal | 21.09.2010

Pillerseetal verschenkt 100.000,- Euro

Wo liegen Ihre Stärken? Kennen Sie die Region PillerseeTal wie Ihre eigene Westentasche und lösen Sie gerne knifflige Fragen? - Dann stellen Sie Ihr Wissen in der Kategorie "PillerseeTal-Kenner" unter Beweis. Als Hauptpreis winken 25.000 Euro in ba...