info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Network Associates |

Network Associates kooperiert mit IBM zur Bereitstellung von On-Demand Computing

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Intrusion-Prevention-Technologie von McAfee soll mit Tivoli Intelligent ThinkDynamic Orchestrator von IBM gekoppelt werden


Network Associates arbeitet mit IBM an der Bereitstellung von On-Demand-Computing-Fähigkeiten. Als Teil der Orchestration and Provisioning Automation Library (OPAL) von IBM soll die McAfee Intrusion-Prevention-Technologie mit IBMs Tivoli Intelligent ThinkDynamic Orchestrator gekoppelt werden. Benutzer können dadurch die Automatisierung der Steuerung von McAfee Security-Funktionalitäten realisieren. Network Associates ist der einzige Sicherheitsanbieter, der in die OPAL-Initiative von IBM integriert ist.

"IBM hat erkannt, das Cyber-Security eine Top-Priorität für Unternehmen darstellt. Wir haben uns aus diesem Grund an den Branchenführer Network Associates gewandt, damit dieser unsere OPAL-Initiative unterstützt", erklärte Sandra Cooper, Vice President of Marketing bei IBM Tivoli. "Durch diese Partnerschaft werden wir unseren Kunden verbesserte Sicherheitsfunktionalität liefern, um diese gegen Verwundbarkeiten und Bedrohungen zu schützen."

Computer-Sicherheitsbedrohungen nehmen hinsichtlich Komplexität und Frequenz weiter zu. Es ist essentiell für Unternehmen, eine umfassende Sicherheitsfunktionalität aufzubauen. Es bestehe ein wachsender Bedarf für Computing-Leistung, wenn Sicherheitsfunktionen aktiv sind, vor allem während eines Angriffs. Mithilfe der OPAL-Initiative gibt Network Associates Kunden die Fähigkeit, proaktiv und automatisch Ressourcen abzurufen. Diese werden dann von McAfee VirusScan und McAfee Entercept Intrusion-Prevention-Lösungen genutzt, um geschäftskritische Systeme und Applikationen zu schützen. Die Integration mit McAfee VirusScan und McAfee Entercept wird in der zweiten Jahreshälfte verfügbar sein.

"Angesichts von Computer-Sicherheitsübergriffen wie kürzlich der Mydoom-Virus, der sich innerhalb von Minuten weltweit verbreitete, müssen Kunden in der Lage sein, proaktiv ihre mehrschichtige Sicherheitsinfrastruktur zu
managen, um die Netzwerk- und Geschäftsverfügbarkeit zu gewährleisten", erklärt Toralv Dirro, SE McAfee System Security bei Network Associates. "Aufbauend auf der Integration der führenden Intrusion-Prevention-Technologien von Network Associates mit dem IBM Tivoli Intelligent ThinkDynamic Orchestrator, arbeiten wir mit IBM gemeinsam an der Entwicklung von Workflows, die den Kunden eine automatische Verwaltung ihrer Sicherheitsinfrastruktur ermöglichen. Damit werden die Auswirkungen eines Angriffs minimiert und der Schutz ihrer Systeme und Netzwerke ermöglicht.“

Ziel der OPAL-Initiative von IBM ist es, ein effektives Partnersystem zu festigen, die IT Best Practices teilen und am Aufbau eines umfassenden Workflow-Portfolios arbeiten. Das Portfolio soll folgende Bereiche umfassen: Storage, Netzwerkinfrastruktur, Server-Plattformen, Applikationen und Middleware sowie Workflows für bestimmte Branchen wie Banken und Finanzwesen, Einzelhandel, Gesundheitsvorsorge oder Regierungsbehörden.
OPAL umfasst auch einen Online-Katalog, der als Collaborative-Netzwerk dient. Dort können sich Geschäftspartner und Kunden austauschen und Informationen zu Workflows einholen, die von IBM getestet und bewertet wurden. Die Einbindung von Network Associates' McAfee Security Intrusion-Prevention-Technologie steigert den Nutzwert von IBMs On-Demand-Initiative und reduziert das Risiko für den Kunden sowie Total Cost of Ownership.

Diese Presseinformation sowie druckfähiges Bildmaterial finden Sie auch online unter www.harvard.de.


Über Network Associates
Network Associates®, Inc. bietet Best-of-breed-Sicherheitslösungen, die Netzwerke von Störungen freihalten und Computersysteme vor der nächsten Generation getarnter Attacken und Bedrohungen schützen. Das Angebot von Network Associates erstreckt sich über zwei Produktfamilien: McAfee-System-Protection-Lösungen zum Schutz von Desktops und Servern und McAfee-Network-Protection-Lösungen zum Schutz von Unternehmensnetzwerken. Diese Produkte schützen Großunternehmen, Behörden, kleine und mittelständische Unternehmen und Heimanwender. Beide Produkt-Portfolios beinhalten McAfee-, Sniffer®- und Magic Solutions®-Lösungen. Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.networkassociates.com/international/germany

Hinweis: Network Associates®, Inc., McAfee® Security, Sniffer®Technologies VirusScan™, WebShield™, NetShield™, GroupShield™, PrimeSupport™, Enterprise SecureCast™ und Magic Solutions® sind registrierte Handelsmarken von Network Associates, Inc. und/oder ihrer Partner in den USA und/oder anderen Ländern. Alle anderen registrierten oder nicht registrierten Handelsmarken in diesem Dokument sind das alleinige Eigentum ihrer jeweiligen Besitzer.


Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Network Associates
Isabell Unseld
Ohmstraße 1
85716 Unterschleißheim
Tel: 089 / 3707 1535
Fax: 089 / 3707 1199
E-Mail: isabell_unseld@nai.com

Harvard PR:
Arno Glompner
Jürgen Rast
Westendstraße 193-195
80686 München
Tel.: 089/53 29 57 - 0
Fax: 089/53 29 57 - 888
E-Mail:
arno.glompner@harvard.de
jrast@harvard.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Kristina Fess, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 494 Wörter, 4554 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Network Associates lesen:

Network Associates | 28.06.2004

Network Associates präsentiert nächste Generation der McAfee Intrusion-Prevention-Lösungen

Zero-Day-Schutz vor allen erfolgten Angriffen Mit der Kombination von McAfee Entercept und McAfee IntruShield bietet Network Associates die branchenweit umfassendste Sicherheitslösung für den proaktiven Schutz vor bekannten und Zero-Day-Attacken...
Network Associates | 23.06.2004

Network Associates unterstützt Cisco Network Admission Control Program zur Einhaltung von Sicherheitsrichtlinien

McAfee VirusScan Enterprise 8.0i ist die industrieweit erste Antiviren-Lösung der nächsten Generation, die wichtige Funktionen wie Virenschutz, Desktop Firewall und Host Intrusion Prevention in einem einfach einzurichtenden und bedienbaren Security...
Network Associates | 03.06.2004

Network Associates integriert erstmals Intrusion Prevention in Anti-Virus-Lösung der nächsten Generation

McAfee VirusScan Enterprise bietet voll integrierte Funktionalität, einschließlich der Features Anti-Virus, Desktop Firewall und Host Intrusion Prevention, innerhalb eines benutzerfreundlichen Manage-Security-Agenten. Die fortschrittliche Host-basi...