info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
B2B Übersetzungen |

Fachkräftemangel in der Technikbranche – anders sieht es bei technischen Übersetzungen aus

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Die technische Branche klagt über mangelnde Fachkräfte und fehlendem Interesse für technische Berufe. Viele Betriebe finden keine geeigneten Auszubildenden und an technischen Universitäten schreiben sich immer noch zu wenig ein. Laut VDI Direktor Fuchs blieben bis Mai noch 7 von knapp 61 000 Stellen für Ingenieure unbesetzt. Dabei gibt es viele interessante Jobprespektiven im technischen Bereich.

Die technische Branche klagt über mangelnde Fachkräfte und fehlendem Interesse für technische Berufe. Viele Betriebe finden keine geeigneten Auszubildenden und an technischen Universitäten schreiben sich immer noch zu wenig ein. Laut VDI Direktor Fuchs blieben bis Mai noch 7 von knapp 61 000 Stellen für Ingenieure unbesetzt. Dabei gibt es viele interessante Jobprespektiven im technischen Bereich.
Ganz anders ist sieht es in der Übersetzungsbranche aus, die kann sich über Fachkräftemangel nicht beklagen. Allein das Übersetzungsbüro B2B Übersetzungen aus Brüggen kann auf mehr als 600 technische Fachübersetzer weltweit verweisen. Hier ist der Fachkräftemangel nicht spürbar. Zahlreiche Fachübersetzer übersetzen auf Ingenieur-Niveau technische Handbücher von A-wie Automobil bis Z- wie Zerspaner. Der Inhaber des Übersetzungsbüros ist selbst Diplom Ingenieur und weiß genau, worauf Kunden aus dem Technik-Sektor Wert legen. Die Produkte sollen in den Zielländern verstanden werden. Dazu gehört auch, dass man über detailliertes technisches Verständnis verfügt und nur in seine eigene Muttersprache übersetzt, erklärt die Geschäftsleitung. „Wir können Ihnen innerhalb kürzester Zeit Ihre Betriebsanleitungen in mehr als 200 Sprachkombinationen übersetzen“, so die Geschäftsführerin Aynur Jacobs, die das Unternehmen seit 2003 leitet. Der Vorteil liegt klar auf der Hand, alles aus einer Hand – lautet die erfolgreiche Devise.

Drücken wir der Übersetzungsbranche die Daumen, dass der Fachkräftemangel dort nicht ankommt.


Web: http://www.technischeuebersetzungen.org/


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Aynur Jacobs (Tel.: 02163 577071), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 208 Wörter, 1572 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von B2B Übersetzungen lesen:

B2B Übersetzungen | 13.09.2010

Übersetzungen für die Technikbranche benötigen besonderes Fachwissen

Technische Übersetzungen werden in der Übersetzungsbranche häufig benötigt. Keine Anleitung kommt ohne Übersetzungen aus. Erst Recht keine deutschen Maschinen- und Betriebsanleitungen. Deutschland gehört nach wie vor zu den größten Exportlän...
B2B Übersetzungen | 07.07.2010

Technische Übersetzungen in über 100 Sprachkombinationen

Technische Redakteure erstellen überwiegend Satzbausteine, die wieder für die nächsten Dokumentationen abgespeichert und Kollegen zur Verfügung gestellt werden. „Bei einer Betriebsanleitung können Erfahrungsgemäß um die 30% Textwiederholungen...
B2B Übersetzungen | 07.01.2010

Übersetzungen zu fairen Preisen – B2B (Fach-) Übersetzungen

Unternehmen müssen für die Internationalisierung Ihrer Dokumente auf zuverlässige Partner vertrauen. Ob nun vertragliche Texte, technische Dokumentationen oder Marketingtexte für diverse Sprachen. Schnell benötigt man mehr als eine Handvoll qual...