info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
CSP GmbH & Co. KG |

Datenbankarchivierung mit Chronos: Vielseitiger Nutzen für Oracle-Anwender

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


CSP auf der Deutschen Oracle Anwenderkonferenz (DOAG 2010), 16. bis 18. November 2010, im Congress Center Nürnberg

Großköllnbach, 13.10.2010. Auf der diesjährigen DOAG 2010 informiert die CSP GmbH & Co. KG umfassend über die flexiblen Möglichkeiten der Datenbankarchivierung. Das Unternehmen ist mit der Lösung Chronos in der begleitenden Fachausstellung vertreten und präsentiert hier Produktvorteile wie Revisionssicherheit und Compliance-Erfüllung, Performance-Erhöhung der produktiven Oracle-Datenbank, leichtere Einhaltung von Service Level Agreements (SLAs) und Kostenoptimierungen. Die Vielseitigkeit und Flexibilität der Datenbankarchivierung für den IT-Betrieb und die Fachabteilungen spiegelt sich auch im Vortragsprogramm wieder, das von CSP durch vier verschiedene Themen bereichert wird. An allen drei Veranstaltungstagen werden in Nürnberg interessante Ansätze und Erfahrungen zum Thema präsentiert. Unter anderem werden auch zwei aktuelle Kundenprojekte vorgestellt, bei denen die Datenbankarchivierung zur Kosten- und Performance-Optimierung beigetragen hat.

„Revisionssicherhit & Datenbanken – wie setze ich das um?“ (16. November 2010, 10.00 – 10.45 Uhr) ist das Thema von Heike Johannes, Produktmanagerin bei CSP, am ersten Konferenztag. Aufgrund gesetzlicher Anforderungen ist es für Unternehmen unumgänglich, die in Datenbanken abgelegten Informationen revisionssicher aufzubewahren. Dies lässt sich nur in Kombination mit einem Storagesystem erreichen. Optimaler Weise sollten die Datenbankinhalte in einem herstellerunabhängigen, offenen Format gespeichert werden. Im Vortrag werden gemeinsam mit dem Partner EMC die Vorteile einer solchen Strategie zu Datenbankarchivierung aufgezeigt.

„Online-Archivierung einer 7 TB HA Datenbank“ (17. November 2010, 9.00 – 9.45 Uhr): Anhand eines Projektberichts bei einem Automobilhersteller wird von Stefan Brandl, Produktmanager Datenbankarchivierung, vorgestellt, wie sich Altdaten erfolgreich aus einer zentral betriebenen Datenbank auslagern lassen. Als direkte Folge konnten Service-Level-Agreements besser eingehalten werden.

„Datenbankarchivierung bei einem Luftfahrt-Unternehmen“ (18. November 2010, 9.00 – 9.45 Uhr): Zur Entlastung von produktiven Datenbanken sowie zum Ablösen von Altsystemen ist die Software Chronos bei einem deutschen Luftfahrt-Unternehmen im Einsatz. Im Vortrag wird herausgearbeitet, wie sich Ziele wie Performance-Erhöhung der Produktivdatenbanken und Kosteneinsparungen im Betrieb der Datenbanken erreichen ließen. Dabei steht vor allem der organisatorische Prozess der Zusammenarbeit zwischen IT- und Fachabteilung im Fokus.

„Optimierungspotenziale nutzen – Ausmisten im Betrieb!“ (18. November 2010, 10.00 – 10.45 Uhr): Immer mehr Unternehmen wollen im Serverbetrieb Kosten einsparen. Die Konsolidierung einer Datenbanklandschaft sollte deshalb auch dafür genutzt werden, alle nicht mehr oder nur selten benötigten Altdaten auszulagern. So können Konsolidierungen besonders effizient und kostenoptimierend umgesetzt werden. Dieser Vortrag wird gemeinsam von Heike Johannes (CSP) und der Firma Trivadis gehalten.

* Über CSP GmbH & Co. KG:Die CSP GmbH & Co. KG wurde 1991 gegründet und ist auf innovative Softwarelösungen für fertigende Unternehmen spezialisiert. Das Unternehmen leistet bei seinen Kunden neben der Implementierung und Anpassung von Standardlösungen auch umfassende Beratung sowie Support. Rund um die neue Produktlinie Chronos für die Datenbank-Archivierung bietet CSP Unternehmen aus allen Branchen ein weitreichendes Dienstleistungsangebot.

CSP hat zahlreiche internationale Referenzkunden in der Industrie. Unter anderem vertrauen BMW Group, Audi, Daimler, Lufthansa Technik Logistik, Deutsche Telekom, MAN, General Motors, Porsche, Volvo, Chrysler, Renault, VW und Bosch auf die Lösungen des Unternehmens.

* Kontaktadresse:CSP GmbH & Co. KG
Herr Stefan Brandl
Herrenäckerstraße 11
94431 Großköllnbach
Tel: +49 (0) 9953 / 3006-0
Fax: +49 (0) 9953 / 3006-50
eMail: stefan.brandl@datenbankarchivierung.de
Internet: http://www.datenbankarchivierung.de
* PR-Agentur:Walter Visuelle PR GmbH
Herr Markus Walter
Rheinstraße 99
65185 Wiesbaden
Tel.: 06 11 / 2 38 78 - 0
Fax: 06 11 / 2 38 78 - 23
eMail: m.walter@pressearbeit.de
Internet: http://www.pressearbeit.de

Web: http://www.datenbankarchivierung.de/


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Karsten Zingsheim, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 604 Wörter, 4346 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: CSP GmbH & Co. KG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von CSP GmbH & Co. KG lesen:

CSP GmbH & Co. KG | 10.08.2011

IPM zeigt parallel laufende Prozesse im direkten Vergleich

Die CSP GmbH & Co. KG hat ihre Software für integriertes Prozessdatenmanagement IPM in der neuen Version 4.9.0 jetzt um ein Statistikpaket erweitert. Damit lassen sich zwei parallel laufende Prozesse miteinander vergleichen, sodass zum Beispiel ein ...
CSP GmbH & Co. KG | 14.06.2011

CSP feiert 20-jähriges Bestehen

Großköllnbach, 14.06.2011. Das 20-jährige Bestehen wird in diesem Jahr bei der CSP GmbH & Co. KG gefeiert. Das Unternehmen hat sich seit seiner Gründung 1991 vom Anbieter für Individualsoftware vor allem für die Automobilindustrie beständig we...
CSP GmbH & Co. KG | 26.05.2011

Zentrale CAQ-Software sorgt für eine optimale Verbindung von Bauteilen

Großköllnbach, 26.05.2011. Die CAQ-Software QS-Torque sorgt für eine optimale Verbindung von Bauteilen und sichert die Qualität des Gesamtprodukts durch statistische Auswertungen. Die Anwendung von CSP GmbH & Co. KG ermöglicht eine durchgängige...