info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
InvestitionsBank Hessen AG |

Ministerpräsident Koch präsentiert Kooperationen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Unternehmen bekennen sich zum Standort


Von A wie Apfelsaft bis Z wie Zucker. Mit Kooperationsprojekten und der Broschüre 'h essen ist Lebensqualität' werben Unternehmen, Bauernverband, hr4 und Landesregierung gemeinsam für das Bundesland Hessen.

30.03.2004. (Hessen, Gernsheim-Allmendfeld) Hessische Unternehmen sagen 'Ja' zu Hessen und zeigen dies öffentlich: Ministerpräsident Roland Koch, der Präsident des hessischen Bauerverbandes Heinz Christian Bär, der Programmchef von hr4, Rainer Götze, und die Unternehmen Asbach, Heil, Pfungstädter, Starmilch, Südzucker und Cafe Siefert präsentierten am Dienstag im Kräuterbetrieb Kramm im südhessischen Gernsheim-Allmendfeld die Ergebnisse umfassender Kooperationen.

Im einzelnen handelt es sich dabei um:

§ das Motiv 'h essen ist Lebensqualität' auf Plakaten und Postkarten,

§ die Broschüre 'h essen ist Lebensqualität - Land-Wirtschaft in Hessen',

§ Zuckerportionen der Firma Südzucker, die - mit dem Logo der Standortkampagne bedruckt - in einer Zahl von 500.000 Stück vermarktet werden,

§ die auf 2004 Stück limitierte Sonderabfüllung der Firma Asbach 'Hessen-Cuvée',

§ Milchpackungen der Firma Starmilch eG, die - ebenfalls mit dem Motiv der Kooperation bedruckt - in einer Zahl von rd. 2,4 Mio. in der Zeit von ca. Mai bis Dezember 2004 vertrieben werden,

§ ca. 2 Mio. Flaschenetiketten der A. u. W. Heil OHG, die im Spätsommer mit Motiven der Standortkampagne in den Handel gehen,

§ ein gemeinsames Gewinnspiel mit der Pfungstädter Brauerei Hildebrand GmbH & Co KG, wofür mit rd. 250.000 Kastenbeilegern im Sommer 2004 geworben werden wird,

§ eine neue Pralinée-Kreation, die der Konditor-Weltmeister und sechsmalige deutsche Meister Bernd Siefert eigens für diesen Tag erschaffen hat,

§ die Medienaktion von hr4, der vom 5. April bis nach Ostern zahlreiche Beiträge rund um das Thema 'Essen in Hessen' senden wird.

Einige der Waren werden schon bald im Einzelhandel zu finden sein.

Ministerpräsident Roland Koch bedankte sich für das kreative Engagement der Kooperationspartner und sagte: 'Es geht vor allem darum, die kreative Vielfalt in unserem Land zu bündeln. Denn auch das gemeinsame Engagement vieler einzelner Unternehmen macht Hessen stark. Die Marken der Unternehmen sind Botschafter für unser Land – sei es regional, national oder international.'

Die 24-seitige Informationsbroschüre 'h essen ist Lebensqualität: Land-Wirtschaft in Hessen' bildet den Rahmen für die diesjährigen landwirtschaftlichen Marketing-Aktivitäten der Standortkampagne und wurde in enger Zusammenarbeit des Landes mit dem Hessischen Bauernverband erarbeitet. 'Viele unserer landwirtschaftlichen Produkte sind einzigartig', sagt Heinz Christian Bär, Präsident des Hessischen und Vizepräsident des Deutschen Bauernverbandes. 'Sie stehen in der Summe für h essen ist Lebensqualität!' Interessierte Bürgerinnen und Bürger erhalten die Publikation kostenlos bei der Investitionsbank Hessen AG, Telefon: 06 11 / 7 74 - 2 62, Telefax: 06 11 / 7 74 - 435. Im Internet steht die Broschüre unter www.invest-in-hessen.de als PDF-Download zur Verfügung. Die englische Übersetzung wird im April erscheinen.

Der Hessische Rundfunk begleitet das Vorhaben mit einer groß angelegten Medienaktion, die der Programmchef von hr4, Rainer Götze, vorstellte: 'Vom nächsten Montag an begleitet hr4 - das Landesprogramm des Hessischen Rundfunks - täglich die Aktion. Unter dem Motto 'Essen in Hessen' berichtet hr4 über kulinarische Köstlichkeiten aus unserem Bundesland, stellt typische hessische Gerichte vor und porträtiert ausgewählte Unternehmen der Lebensmittelbranche. Diese Porträts entstehen in Zusammenarbeit mit den hr4-Studios im Land und sind regional breit gestreut. Ich freue mich, dass diese Betriebe sich bereit erklärt haben, hr4-Hörer zu einem Firmenbesuch einzuladen. hr4 beteiligt sich an dieser Aktion, um den Hörerinnen und Hörern die Vielfalt der Lebensmittelproduktion in Hessen zu zeigen.'

Der Kräuterbetrieb Kramm zeigt ein Beispiel für die Innovationskraft hessischer Landwirtschaft: er produziert Kräuter von der Aussaat über die Ernte bis zur Tiefkühlung oder Trocknung und besetzt mit diesem Konzept national und international einen Spitzenplatz in einer Marktnische.

Weitere Informationen und Bildmaterial erhalten Sie
im Internet unter http://www.invest-in-hessen.de
oder per E-Mail unter info@ibh-hessen.de


Web: http://www.invest-in-hessen.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Isabell Uebelhoer, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 558 Wörter, 4236 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von InvestitionsBank Hessen AG lesen:

InvestitionsBank Hessen AG | 23.03.2004

Standort Hessen: Presse-Empfang mit Ministerpräsident Roland Koch

Den Rahmen bildet die Broschüre „Land-Wirtschaft in Hessen“, die in enger Zusammenarbeit des Landes mit dem Hessischen Bauernverband erarbeitet worden ist und die verschiedenen Aspekte der Land-Wirtschaft beleuchtet; des weiteren möchten wir Ihne...