info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Vobis GmbH |

Vobis bietet attraktive iPad Alternative von Hanvon: das PC-Pad

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Potsdam, 19. Oktober 2010 – Die Vobis GmbH hat als einer der ersten deutschen Anbieter eine echte Alternative zum iPad im Sortiment. Das PC-Pad von Hanvon ist insbesondere für Windows-Nutzer ein Gewinn an Mobilität und Funktionalität.

Mit einer einzigartigen Soft-Tastatur, einem besonders weiten Blickwinkel und dem hintergrundbeleuchtetem 10,1‘‘-Superthin-LED-Bildschirm ermöglicht das PC-Pad von Hanvon außergewöhnlichen Multimedia-Genuss. Dank seiner Wirless LAN- und Bluetooth-Funktionalitäten sind ist auch das Arbeiten im Internet und Netzwerk möglich. Mit dem vorinstallierten Windows 7, einem Intel® CeleronTM 1,3 GHz Prozessor, einem 2 GB DDr2 Speicher sowie einer 250 GB Festplatte bietet es zugleich den vollen Funktionsumfang eines Büro-Computers.

Das PC-Pad unterstützt alle Operationen für den Multi-Touch-Modus, so dass der Computer komplett und ganz bequem mit den Fingern bedient werden kann. Das spezielle Gehäusematerial aus Metall und Kunststoff gibt dem PC-Pad ein angenehmes Griffgefühl. Mit einem Gewicht von nur 960 Gramm und einer Dicke von nur 18 mm ist das PC-Pad ein komfortabler Begleiter in allen Situationen. Der einzigartige innere Aufbau verhindert Hitzestaus und Vibrationen und spricht für die Robustheit des Gerätes.

Das PC-Pad ist vor allem für jene Anwender interessant, die einen Wechsel zu Apple Produkten meiden und der gewohnten Windows-Umgebung treu bleiben wollen. Denn dieses Produkt ist für alle PC-Anwendungen geeignet und bietet den bekannten Windows Komfort. Vobis bietet das PC-Pad von Hanvon sowohl im Online-Shop unter www.vobis.com als auch in den Vobis Shops zum günstigen Preis von 799,- Euro brutto  alternativ auch als Ratenkauf  an. Optional ist das Gerät mit einer UMTS-Karte erhältlich. Darüber hinaus gibt es in den Vobis Shops eine umfassende Beratung und für jeden Käufer eine kostenlose Produkteinweisung.

„Der Touchsreen-PC setzt sich in Deutschland noch langsam durch. Wir sehen aber, dass die Nachfrage wächst. Gleichzeitig gibt es bei einigen Anbietern Lieferprobleme. Mit unserem PC-Pad haben wir ein Produkt, das laut Test „Testadresse“ genau so beeindruckt wie das iPad und sofort verfügbar ist. Und das mit der bekannten Vobis Beratungs- und Servicequalität“, freut sich Enrico Drilltzsch, Vertriebsleiter der Vobis GmbH.

Die Vobis GmbH ist ein Deutschland weit agierendes Franchisesystem mit einem serviceorientierten Fachhandelskonzept. Mit ihrem Geschäftsmodell bearbeitet die Vobis den Markt rund um die Themen IT, CE und Telekommunikation und verbindet dabei Zielgruppenadressierung mit Sortiment, Dienstleistung, Werbung, Ladenlayout und Know-how-Transfer. PC, Notebook, Monitor günstig kaufen oder reparieren: www.vobis.com.

Web: http://www.vobis.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Siegfried Raisin, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 345 Wörter, 2538 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Vobis GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Vobis GmbH lesen:

Vobis GmbH | 16.11.2010

Vobis mit neuem Service: Inzahlungnahme alter PCs und Notebooks.

Auf die lästige Frage, wie ein alter Computer günstig entsorgt werden kann, hat Vobis die passende Antwort. In Anlehnung an das Inzahlungnahme-Modell von Gebraucht-PKWs nehmen die Vobis Stores gebrauchte PCs und Notebooks an und vergüten diese. So...
Vobis GmbH | 19.08.2010

Vobis Online-Shop mit zusätzlicher Zahlungsart: sofortüberweisung.de.

Der Kunde zahlt im Vobis Online-Shop (www.vobis.com) mit sofortüberweisung.de (www.sofortueberweisung.de) einfach und schnell mit einer Online-Überweisung via Online-Banking. Eine Registrierung oder die Angabe einer Kreditkarte sind daher nicht not...
Vobis GmbH | 07.07.2010

Vobis auf Expansionskurs: stationäres und Online-Geschäft nimmt zu.

Das neue Jahr wurde mit dem vollkommen neu gestalteten Online-Shop begonnen, der sowohl von der Kundenseite als auch von den Franchisenehmern positive Resonanz erhält. Auch wenn die Umsätze nur einen einstelligen Prozentsatz des Gesamtumsatzes ausm...