info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Ascential Software |

Gartner bewertet Ascential Software positiv

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Datenprofilierung und -qualität sind entscheidende Faktoren für erfolgreiche Datenintegration und damit unternehmerischen Erfolg


München, 5. April 2004 – In der jüngst erschienenen Marktbeobachtung „MarketScope: Data Quality Technology“ (9. März 2004) des IT-Analysten Gartner hat Ascential Software im Bereich „Datenqualität“ die Einstufung „positiv“ erhalten. Gartner zufolge zeigen Hersteller mit dieser Bewertung Stärke in bestimmten Gebieten, ihre Kunden sollten stufenweise weiter in­vestieren. Für interessierte Unternehmen sind diese Anbieter damit mögliche Kandidaten für eine Shortlist bei Ausschreibungen. Zu den bewerteten Lösun­gen von Ascential Software, einem Spezialisten für unternehmensweite Da­tenintegration, gehörte neben Ascential ProfileStage für Datenprofilierung und Analyse der Ausgangssysteme auch Ascential QualityStage für Datenabgleich und -bereinigung. Weltweit nutzen mehr als 650 Unternehmen wie BASF Corporation, Bank Austria, Edward Jones, Jenny Craig, NSTAR Electric, Novo Nordisk, Premera Blue Cross und Merck Medco die Ascential Software QualityStage.

„Obwohl Datenqualität eine Sache der Fachabteilungen ist, kann Technologie durchaus eine kritische Komponente in Datenqualitätsinitiativen sein,“ kom­mentiert der Verfasser des Reports Ted Friedman, Principal Analyst, Business Intelligence Infrastructure Team. „Unternehmen, die den Kauf einer solchen Lösung erwägen, oder unabhängige Softwarehäuser, die mit Datenqualitäts­anbietern zusammenarbeiten wollen, sollten sich der Größe und Reichweite der verschiedenen Hersteller ganz bewusst sein. Dasselbe gilt natürlich für den unterschiedlichen Umfang in der Funktionalität.“

Ein Markt mit Zukunft

Die Analysten von Gartner haben seitens großer Unternehmen ein gesteiger­tes Interesse an Datenqualitätslösungen festgestellt und charakterisieren den Markt daher als „vielversprechend“ – auch angesichts der Tatsache, dass es eine Vielzahl von zumeist kleinen Anbietern von sogenannten Nischenlösun­gen gibt.

„Datenqualität hat einen direkten und geschäftskritischen Effekt auf den Wert der Informationstechnologie für ein Unternehmen. Schlechte Datenqualität untergräbt IT-Initiativen und Geschäftsprozesse wie die Ausführung von Enterprise Business Software, den Kundenservice, die Einhaltung von Unter­nehmensvorschriften, Aufdeckung von Betrugsfällen, eProcurement sowie Marketing,“ meint Mark Register, Chief Marketing Officer und Vice President Marketing, Industry Solutions and Global Alliances, Ascential Software.

„Datenqualitätsmanagement ist zwar eine hochkomplexe Sisyphus-Aufgabe, muss aber unbedingt verfolgt werden. Auch weil es über einfaches Namen- und Adress-Matching hinausgeht.“

Einzigartige Datenintegrations-Plattform

Die von Gartner bei der Marktbeobachtung berücksichtigten Produkte Ascential ProfileStage und Ascential QualityStage sind Bestandteile der Ascential Enterprise Integration Suite, der einzigen Lösung am Markt, die aus einer Hand Datenprofilierung, -qualität und -transformation auf einer Plattform bietet, die Parallel Processing ermöglicht und über umfangreiche Metadaten­management-Funktionalität verfügt.

„Einer der Hauptvorteile von Ascential QualityStage ist die von Ascential ent­wickelte probabilistische Matching-Technologie, die gegenüber dem marktüb­lichen deterministischen Ansatz eine deutliche Verbesserung darstellt: Wenn ein Unternehmen Millionen von Datensätzen verwalten muss, stellt eine 3 bis 4 Prozent bessere Match-Rate eine signifikante Anzahl an Datensätzen dar,“ erläutert Robert Rich, Product Marketing Manager für Datenprofilierungs- und Datenqualitäts-Lösungen bei Ascential Software. „Stellt man dem nun auch noch entstandene Kosten durch verlorene Geschäftschancen gegenüber, wird der Vorteil einer solchen Technologie besonders deutlich.“

Das Unternehmen
Ascential Software Corporation (NASDAQ: ASCL) ist ein führender Anbieter von Enterprise Data Integration-Lösungen. Kunden nutzen die Ascential Enterprise Integration Suite für die effektive In­tegration und Bereitstellung von Daten über alle transaktionalen, operationellen und analytischen Applikationen im Unternehmen hinweg. Abgedeckt werden dabei die Bereiche Datenprofiling, Quali­tätsmanagement und Bereinigung von Daten, End-to-End Metadaten-Management sowie das Extra­hieren, Transformieren und Laden von Daten. Dank ihrer linearen Parallel-Processing-Architektur bietet sie höchste Performance im gesamten Integrationszyklus. Die Lösung von Ascential Software senkt Kosten (Total Cost of Ownership) und verbessert gleichzeitig den Return on Investment bestehender Applikationen.

Ascential Software hat seinen Hauptsitz in Westboro, Massachusetts, ist weltweit mit Nieder­lassun­gen vertreten und unterstützt mehr als 3.000 Kunden in Branchen wie Finanzdienst­leistung, Tele­kommunikation, Versicherung, Energieversorgung, Gesundheitswesen, Industrie, Handel und Medien. Dazu zählen in Zentraleuropa Unter­nehmen wie Aspecta, Deutsche Bahn, die Bremer Stahlwerke, Credit Suisse, DHL, Gerling, HUK Coburg, Luft­hansa Technik + Logistik, Münchener Rück, Reemtsma oder die Deutsche Telekom. Der deutsche Hauptsitz von Ascential befindet sich in München.
Weitere Informationen zum Unternehmen und den Produkten finden Sie unter www.ascential de oder www.ascential.com.
Deutsche Pressemitteilungen sind zudem abrufbar unter www.commcreativ.de.

Kontakt
Ascential Software
Annette Weichbrodt
Landsberger Str. 302
80687 München
Tel.: +49 / 89 / 207 07 - 0
Fax: +49 / 89 / 207 07 - 311
annette.weichbrodt@ascential.com

COMMcreativ
Public Communications oHG
Schießstättstr. 30
80339 München
Tel.: +49 / 89 / 51 99 67-0
Fax: +49 / 89 / 51 99 67-19
info@commcreativ.de



Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Annette Müller, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 642 Wörter, 5722 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Ascential Software lesen:

Ascential Software | 29.03.2005

Ascential Software sorgt bei CNP Assurances für kompletten Überblick

München, 29. März 2005 – Die renommierte französische Versicherung CNP Assurances vertraut ab sofort auf Ascential DataStage, eine Kernkomponente der Ascential Enterprise Integration Suite von Ascential Software. Auf diese Weise reduziert das Unt...
Ascential Software | 14.03.2005

IBM kauft Ascential Software

IBM und Ascential Software haben vereinbart, dass IBM den Eigenkapitalanteil des Spezialisten für unternehmensweite Datenintegrationslösungen für rund 1,1 Milliarden US-Dollar oder 18,50 US-Dollar pro Aktie aufkaufen wird. Die Akquisition bedarf n...
Ascential Software | 04.02.2005

Ascential Software auch 2004 mit kräftigem Plus

Ascential Software wächst trotz allgemein schwieriger wirtschaftlicher Lage: Der Spezialist für unternehmensweite Da­tenintegrationslösungen hat sowohl das vierte Quartal als auch das gesamte Geschäftsjahr 2004 mit deutlichem Umsatzplus abgeschl...