info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
medivendis.de - Agentur für Gesundheitsmarketing |

Wenn es juckt und brennt: Schnelle Behandlung ist wichtig bei Lippenherpes

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Die Ansteckung mit dem Herpesvirus erfolgt über Tröpfcheninfektion, durch direkten Hautkontakt oder durch das Trinken an fremden Gläsern. Die Inkubationszeit, also die Zeit zwischen Ansteckung und Ausbruch beträgt oft zwischen zwei und zwölf Tagen.

Lippenherpes macht sich zunächst durch brennen und jucken oder Empfindlichkeit der betroffenen Hautstelle bemerkbar. Wer sich einmal mit dem Herpes-Virus infiziert hat trägt dieses sein ganzes Leben mit sich herum und kann wiederum andere Menschen anstecken. Dabei zeigen sich in den meisten Fällen bei der Erstinfektion noch keine Symptome. Hervorgerufen wird die Erkrankung durch das Herpes-simplex-Virus Typ 1.

Ursachen von Lippenherpes
Die Ursache von Lippenherpes ist die Infektion mit dem Herpesvirus. Meist läuft die erste Infektion unbemerkt und ohne Krankheitsanzeichen ab, allerdings lösen die eindringenden Viren die Bildung von neutralisierenden Antikörpern gegen das Virus aus. Das Virus gelangt dann über sensorische Nerven zum dazugehörigen Nervenknoten, wo eine weitere Infektion ausgelöst wird. Das Immunsystem kann in den ersten Tagen die in der Schleimhaut sitzenden Viren und die infizierten Nervenzellen bekämpfen. Jedoch ist die DNA des Herpesvirus für das Immunsystem häufig nicht erkennbar und kann so lebenslang unentdeckt in den Nerven überdauern. Wird dann das Immunsystem geschwächt durch Stress, Überanstrengung oder eine Erkältung kommt es zum Ausbruch und somit zu dem sichtbaren Lippenherpes.

Behandlung von Lippenherpes
Im Handel gibt es antivirale Salben, die jedoch nur dann gut wirken können, wenn sie schon bei den kleinsten Anzeichen wie Juckreiz oder Spannungsgefühl an der betroffenen Hautstelle aufgetragen werden. Die darin wirksamen Bestandteile sind Aciclovir und Penciclovir. Sie dringen in die obersten Hautschichten ein und halten die Vermehrung der Herpes-Viren auf. Neben Cremes und Salben gibt es mittlerweile auch sogenannte Herpespflaster. Sie werden auf die betroffene Hautstelle geklebt und fördern dort die Wundheilung.

Die komplette InfoBox „Lippenherpes“ finden Sie unter www.arzneimittel.de


www.arzneimittel.de - So geht Gesundheit heute! ++ arzneimittel.de ist die Versandapotheke der St. Ursula Apotheke, München. Das Portal ist Ihre neue deutsche Versandapotheke rund um Gesundheit & Medizin, Arzneimittel & Medikamente, Kosmetik & Pflege, Ernährung & Nahrungsergänzung und Homöopathie & Naturheilkunde.

www.medivendis.de - Ihre Agentur für Gesundheitsmarketing ++ medivendis versteht sich als ganzheitlicher Lösungsanbieter im Gesundheitsbereich zwischen Marketing, Öffentlichkeitsarbeit/Presse, Technologie und rechtlichen Möglichkeiten. Gerade in der heutigen Zeit unterliegt der Gesundheitsmarkt folgenschweren Umwälzungen. Aber eben diese Veränderungen bergen enormes Potential für einzelne Unternehmen, sofern man es versteht die Zeichen der Zeit zu erkennen und praxis-orientierte und rechtlich fundierte Lösungsansätze zu verfolgen und letztendlich auch zu realisieren.

www.juravendis.de - Ihre tägliche Portion Recht ++ juravendis Rechtsanwälte ist eine Rechtsanwaltssozietät, die sich auf das Gesundheitsrecht und die gesundheitsnahen Bereiche des Medien- und Wirtschaftsrechts spezialisiert. Die Kanzlei berät Unternehmen der Gesundheitsbranche zu deren spezifischen gesundheitsrechtlichen Fragestellungen, beispielsweise zur Abgrenzung der unterschiedlichen Gesundheitsprodukte (Arzneimittel / Lebensmittel / Kosmetika / Futtermittel / Biozidprodukte etc.), zur Kennzeichnung und Bewerbung von Gesundheitsprodukten, insbesondere Health Claims, sowie zum Apothekenrecht, zu Fragen der Pharmadistribution und des Arzneimittelpreisrechts.


Web: http://www.arzneimittel.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Daniela Raiml (Tel.: 08106 377 89 0), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 464 Wörter, 3732 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von medivendis.de - Agentur für Gesundheitsmarketing lesen:

medivendis.de - Agentur für Gesundheitsmarketing | 18.01.2012

Diätetische Lebensmittel und bilanzierte Diäten - Eine erste Annäherung

Diätetische Lebensmittel werden durch die Diätverordnung geregelt. Es handelt sich um Lebensmittel, die besonderen Ernährungserfordernissen bestimmter Verbrauchergruppen dienen, beispielsweise Personen, bei denen der Stoffwechsel gestört ist. ...
medivendis.de - Agentur für Gesundheitsmarketing | 17.01.2012
medivendis.de - Agentur für Gesundheitsmarketing | 13.01.2012

Mini-Boni bei RX-Arzneimitteln: Jetzt endgültig gerichtlich abgesegnet?

Die Gegner von Einkaufsgutscheinen und sonstigen Bonus-Modellen beim Kauf verschreibungspflichtiger Arzneimittel haben einen weiteren Dämpfer erhalten: Nachdem bereits der Bundesgerichtshof (BGH) wettbewerbsrechtlich den Weg für Mini-Boni freigemac...