info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Capital Incasso |

Verjährungsfrist 31.12. für Forderungen nicht verpassen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Verjährungsfrist 31.12. für Forderungen nicht verpassen. Am Donnerstag, dem 31. Dezember 2010 verjähren Forderungen aus dem Jahre 2007. Zur Wahrung Ihrer Forderungen wenden Sie sich bitte an ein seriöses Inkasso-Unternehmen.\r\n

CAPITAL INCASSO aus Bremen weist auf folgendes hin:

Donnerstag der 31. Dezember 2010 kann ein wichtigs Datum für Sie sein, denn gemäß § 195 BGB verjähren aus dem Jahre 2007 mit Ablauf des Kalenderjahres 2010

- Ansprüche aufgrund von Lieferungen und Leistungen
- Ansprüche aus Miete und Pacht, einschließlich Nebenkosten
- Ansprüche aus Kaufpreiszahlung
- Ansprüche aus rückständigen Zinsen
- Ansprüche des täglichen Lebens, die nicht anderweitig geregelt sind!

Die tatsächliche Verjährungsfrist muss immer im konkreten Einzelfall sorgfältig und individuell geprüft werden.

Das Versenden einer einfachen außergerichtlichen Mahnung unterbricht die zum Jahresende eintretende Verjährung Ihrer Ansprüche nicht, und zwar auch dann nicht, wenn sie schriftlich und in Form eines eingeschriebenen Briefes erfolgt. Auch mehrfache schriftliche Mahnungen bewirken keinesfalls eine wirksame Unterbrechung der laufenden Verjährung.

Der Eintritt der Verjährung Ihrer Forderungsansprüche kann nur unterbrochen werden durch die Einreichung eines Antrages auf Erlass eines Mahnbescheides zum örtlich zuständigen Amtsgericht am Wohn- / Geschäftssitz des Antragstellers, oder Einreichung einer Zahlungsklage am Wohn-/Geschäftssitz des Schuldners.
Nur mit der rechtzeitigen Zustellung eines gerichtlichen Mahnbescheides oder einer Zahlungsklage innerhalb der Verjährungsfrist geht der Zahlungsanspruch des Gläubigers nicht verloren.

Seit der Einführung des neuen Schuldrechts zum 01. Januar 2002 beträgt gemäß § 195 BGB die regelmäßige Verjährungsfrist nur noch drei Jahre! Diese Frist gilt für alle Ansprüche des täglichen Lebens, die nicht anderweitig geregelt sind.
Die regelmäßige Verjährungsfrist von drei Jahren beginnt am Ende des Jahres zu laufen, in dem eine Forderung entstanden und fällig geworden ist. Das heißt, eine erbrachte Leistung, die zum Beispiel zum Anfang oder zur Mitte eines Jahres erbracht wurde, setzt die Verjährungsfrist erst zum Jahresende in gang.

So berechnen Sie die regelmäßige Verjährungsfrist selbst:

Datum, zu dem die Forderung fällig wird, plus die Zeit bis 31.12. des Jahres, in dem Ihre Forderung fällig wird plus 3 Jahre = Ende der Verjährungsfrist.

Zur Sicherung Ihrer offenen Forderungen wenden Sie sich am besten an einen seriösen Profi.




Capital Incasso
Thomas F. Meier
Richard-Dehmel-Straße 32
28211 Bremen
+49 (0)421 30 22 24

www.capital-incasso.de



Pressekontakt:
Time and Web Internet-Agentur
Mario Zywicki
Poststr. 56
23669
Timmendorfer Strand
info@time-and-web.de
04503-79 53 88
http://www.time-and-web.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Mario Zywicki, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 321 Wörter, 2638 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema