info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
CoSine Communications |

riodata setzt IP Service Delivery Platform von CoSine Communications ein

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Anbieter von Datendiensten und Unternehmens-DSL-Access integriert durch die IPSX-Lösung von CoSine eine Netzwerk-basierte Firewall sowie Unternehmens-VPNs

CoSine Communications gab heute bekannt, dass sich riodata für den IPSX 9000 Service Processing Switch entschieden hat, um sichere Firewall-Services für Unternehmenskunden in ganz Deutschland bereitzustellen. Mit der Lösung von CoSine wird riodata zentrale Application Proxy Firewalls als Mehrwertdienst für Unternehmenskunden, die zur Zeit den rioVPN Service verwenden, anbieten. Mit der Managed-Firewall-Lösung von CoSine kann riodata den Teilnehmern eine maximale Sicherheit gewährleisten, die für DSL-Verbindungen (Digital Subscriber Line) über das Internet erforderlich ist.

Mehr Sicherheit im VPN durch integrierte Firewall

Wegen des deutlich besseren Preis-Leistungs-Verhältnisses hat DSL bei Unternehmenskunden in kurzer Zeit die Wählverbindungs-Services als Access-Dienst für geschäftliche Transaktionen über das Internet abgelöst. Da DSL-Verbindungen über das Internet jedoch als Standleitung geschalten werden, sind Computer über diese DSL-Verbindungen Sicherheits-Angriffen aus dem Netzwerk oder von außerhalb besonders ausgeliefert. Als Ergebnis berichtet eine steigende Zahl von Unternehmens-Anwendern über Angriffe auf ihre Computer - vom Dateien kopieren bis zur Zerstörung sensibler Daten.
"Da es sich bei DSL um eine Always-on-Technologie handelt, stehen Unternehmenskunden vor allem in einer VPN-Umgebung beträchtlichen Herausforderungen an die Netzwerk-Sicherheit gegenüber," erläutert Günter Schmid, Director Technology and Network Deployment bei riodata. "Mit der CoSine-Plattform löst riodata diese Herausforderungen, indem eine Managed-Firewall mit VPN-Services verbunden wird, was sogar den ausgelagerten Anwendern unserer Services ein sicheres Unternehmens-Intranet sowie Internet-Zugang gewährleistet."

Da die Lösung von CoSine innerhalb der PoPs (Points-of-Presence) eingesetzt wird, kann riodata die sicheren Firewall-Services je nach Bedarf in Betrieb nehmen. In der Vergangenheit mussten Service-Provider für Firewall-Services CPE-basierte (Customer Premise Equipment) Firewall-Appliances an jedem Teilnehmerstandort einsetzen. Mit der Lösung von CoSine und dem InVision Service Management System (SMS), einer weiteren Komponente der IP Service Delivery Platform, kann riodata nun jedoch Anwender dynamisch hinzuzufügen oder entfernen sowie die Firewall-Policies individuell für jeden Kunden einstellen. Außerdem ist jetzt Sicherheits-Überwachung und Logging an sieben Tagen rund um die Uhr möglich.

"riodata steht im DSL-Anbietermarkt an der Spitze des Feldes. Das Unternehmen hat erkannt, dass die Netzwerk-Sicherheit eine entscheidende Frage in der Internet-Geschäftsumgebung von heute ist," erläutert Dean Hamilton, CEO und Chairman von CoSine Communications. "Mit der Lösung von CoSine kann riodata sofort auf die Sicherheitsbedenken von Unternehmen reagieren und bei Bedarf neue Services, Standorte und Anwender hinzunehmen. Da unser Produkt zudem kompatibel mit unseren existierenden Netzwerk-Elementen ist, können wir die bestehende VPN-Lösung von riodata um eine Reihe von Mehrwert-Sicherheitslösungen ergänzen."

Management für Kunden durch Netzwerk-Tool InGage

riodata wird auch das Browser-basierte InGage Customer Network Management (CNM) System von CoSine einsetzen, mit dem die Kunden von riodata den Firewall-Service überwachen und in einzelnen Fällen auch Veränderungen an den Firewall-Policies vornehmen können. Weiterhin profitiert riodata vom Reliance Support Program von CoSine, das technischen Support rund um die Uhr bietet und die Anwender bei der Optimierung der Netzwerk-Performance und -Funktionalität sowie bei der Sicherstellung von Systemintegrität und Netzwerk-Verfügbarkeit unterstützt.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Arno Glompner, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 446 Wörter, 3718 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von CoSine Communications lesen:

CoSine Communications | 17.06.2002

CoSine Communications und Equant gründen strategische Geschäftsbeziehung für Netzwerk-zentrische IP-Services

Wiesbaden, 17. Juni 2002. CoSine Communications, ein führender Anbieter von netzwerkgestützten Plattformen für die Bereitstellung von IP-Diensten durch Service Provider, gab heute bekannt, dass Equant (NYSE: ENT, Euronext Paris: EQU), ein Abkommen...
CoSine Communications | 15.02.2002

CoSine Communications zeigt auf der CeBIT 2002 Service Processing Switches für Carrier und Provider

Wiesbaden, 15. Februar 2002. CoSine Communications, ein führender Anbieter von netzwerkgestützten Plattformen für die Bereitstellung von IP-Diensten durch Service Provider, wird auf der diesjährigen CeBIT in Hannover (Halle 13 / Stand E58) die ak...
CoSine Communications | 12.02.2002

max.mobil realisiert mit CoSine das erste GPRS-basierte Managed VPN in Europa

Wiesbaden, 12. März 2002. CoSine Communications, ein führender Anbieter von netzwerkgestützten Plattformen für die Bereitstellung von IP-Diensten durch Service Provider, gibt heute die Zusammenarbeit mit max.mobil bekannt. Die vollständig zur ...