info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Extreme Networks GmbH |

Neue Summit-X460-Switches von Extreme Networks für Edge, Aggregation und Rechenzentrum

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Vielseitige Switch-Reihe für Verteilerschrank und virtualisiertes Rechenzentrum; Stacking mit 80 GBit/s über bis zu 100 Meter; Power-over-Ethernet (PoE) Plus


Extreme Networks stellt heute seine neuen Switches der Serie Summit X460 vor. Die vielseitigen Gigabit-Ethernet-Switches mit fester Konfiguration eignen sich gleichermaßen für den Aufbau von weitläufigen Unternehmensnetzen sowie für virtualisierte Rechenzentren. Zu den herausragenden Eigenschaften zählen das Stacking von acht Geräten mit 80 GBit/s über bis zu 100 Meter sowie integriertes Power-over-Ethernet Plus an allen Ports.\r\n

München, 28. Oktober 2010 - Extreme Networks, Inc. (Nasdaq: EXTR) Hersteller von Netzwerkinfrastrukturlösungen auf Basis von Ethernet, stellt heute seine neuen Switches der Serie Summit X460 vor. Die vielseitigen Gigabit-Ethernet-Switches mit fester Konfiguration eignen sich gleichermaßen für den Aufbau von weitläufigen Unternehmensnetzen sowie für virtualisierte Rechenzentren. Zu den herausragenden Eigenschaften zählen das Stacking von acht Geräten mit 80 GBit/s über bis zu 100 Meter sowie integriertes Power-over-Ethernet Plus an allen Ports.

IT-Manager stehen weiterhin vor der großen Herausforderung, mit knappen Budgets eine wachsende Zahl von verschiedenartigen Anwendungen, mobilen Nutzern, neuen Endgeräten und vernetzen Diensten bedienen zu müssen und gleichzeitig Konvergenz und Virtualisierung im Rechenzentrum voranzutreiben. Dies zusammen verändert die Art und Weise, wie Kommunikation, Server, Speicher und Unternehmensanwendungen geplant und eingesetzt werden.

Um sie bei diesen Herausforderungen zu unterstützen, hat Extreme Networks seine neuen Gigabit-Ethernet-Switches der Serie Summit X460 auf den Markt gebracht. Diese eigens entwickelten Netzwerklösungen mit dem Betriebssystem ExtremeXOS ermöglichen sehr flexible Netzwerkdesigns und eine vielseitige Unterstützung von Anwendungen sowie von Konvergenz. Dies erreichen sie durch ihre führende Leistungsfähigkeit, Virtual-Chassis-Funktionen mit 80 GBit/s-Stacking über bis zu 100 Meter Entfernung sowie integriertem Power-over-Ethernet Plus.

"Vielseitige Stacking-Leistung gemeinsam mit plattformübergreifenden und virtuellen Chassis-Funktionen in den neuen SummitX460-Switches zeigen, dass Extreme Networks das Stacking von bis zu acht Switches mit fester Konfiguration mit 80 GBit/s auf die nächste Ebene gebracht hat", sagt Jon Oltsik, Principal Analyst für die Enterprise Strategy Group. "Das eröffnet eine neue Dimension von Möglichkeiten im Netzwerkdesign - dringend benötigt in Campus-Netzwerken von Unternehmen - die vom Netzwerkrand bis in das virtualisierte Rechenzentrum hinein reichen."

Die leistungsstarken Summit-X460-Switches gibt es mit Optionen für 28, 48 und 52 Ports sowie Kupfer, Glasfaser und Power-over-Ethernet. Damit decken sie eine Vielzahl von Bedürfnissen vom Rande eines Campus-Netzwerks über die Aggregationsebene bis in das Rechenzentrum ab.

Vielseitigkeit bei überragender Stacking-Leistung
Innovationen beim Extreme Networks SummitStack ermöglichen es den Designern von Campus-Netzen, ihr Netzwerk Ende-zu-Ende zu planen. Dabei können sie bis zu acht Switches in einem virtuellen Chassis entweder über das SummitStack-Modul mit 40 GBit/s, über das neue SummitStack-V80-Modul mit 80 GBit/s oder optional über 10-Gigabit-Ethernet miteinander verbinden. Zu den Vorteilen von SummitStack-V zählen dabei vor allem der Einsatz einer standardbasierten 10-GbE-Verkabelung sowie optische Komponenten wie XFP, SFP+, 10GBASE-T und XENPAK. SummitStack-V ermöglicht zudem den Aufbau von Stacks über große Distanzen von bis zu 40 Kilometern bei vereinfachter Verkabelung.

Leistung auch im Verteilerschrank
Für die Anforderungen an Konvergenz sowie aufkommenden mobile Einsatzszenarien unterstützen die Switch-Modelle Summit X460-24p und Summit X460-48p von Extreme Networks Power-over-Ethernet-Plus-kompatible Geräte (802.3at) mit bis zu 30 Watt Leistungsaufnahme sowie Standard-PoE (IEEE 802.3af) an jedem Port. Die Netzteile können dabei die Last untereinander verteilen und PoE-Plus-Ports können Priorität erhalten. Sollte einmal ein Netzteil ausfallen, lassen sich PoE-Plus-Ports mit geringerer Priorität automatisch abschalten, sobald die verfügbare Leistung nicht mehr ausreicht.

Optionen für das Rechenzentrum
Die Summit-X460-Switches von Extreme Networks sind mit speziellen Funktionen für den Einsatz als Top-of-Rack-Switches in Rechenzentren ausgestattet. Hierzu zählen eine Luftführung zur Kühlung von vorne oder der Seite nach hinten für das "Heißer-Gang-kalter-Gang"-Design von Rechenzentren. Zudem unterstützen die Switches der Summit-X460-Reihe von Extreme Networks für den Übergang zu virtualisierten Netzwerken und der Cloud die "Direct Attach"-Architektur für Rechenzentren. Diese lagert die Switching-Funktionen von Hypervisoren an physikalische Switches aus, um so die Leistungsfähigkeit der Server zu verbessern.

"Das Campus-Netz entwickelt sich schnell und erfordert eine neue Klasse von Netzwerk-Switches die flexibel genug sind, um die Konvergenz von Sprache und Video sowie die Aggregation mit hoher Geschwindigkeit zu unterstützen und sich in einem virtuellem Chassis einsetzen zu lassen", sagt Jürgen Kirchmann, Regional Director DACH bei Extreme Networks. "Mit den neuen Summit-X460-Switches unterstreicht Extreme weiterhin seine Führungsrolle im Markt der Unternehmensnetze mit überlegener Leistung, integriertem PoE Plus und einer bewährten Reihe von Netzwerkdesignoptionen, die bis in das Rechenzentrum reichen".

Preise und Verfügbarkeit
Die Summit-X460-Switch-Reihe ist voraussichtlich im vierten Quartal 2010 verfügbar. Zu den 28-Port-Modellen zählen der Summit X460-24t, der Summit X460-24p und der Summit X460-24x. Die Listenpreise beginnen hier bei 4.495 US-Dollar. Zu den Modellen mit 48/52 Ports gehört unter anderem der Summit X460-48x sowie der Summit X460-48t/48p mit 52 Ports und einem Listenpreis ab 6.995 US-Dollar.



Extreme Networks GmbH
Jürgen Kirchmann
Dornacher Strasse 3D
85622 Feldkirchen
+49 (0)89 3742-70

http://www.extremenetworks.de



Pressekontakt:
nexthop communications GbR
Larissa von der Howen/ Mariele Wolbring
Freibadstr. 30
81543
München
extreme@nexthop.de
+49 (0)89 44488180
http://www.nexthop.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Larissa von der Howen/ Mariele Wolbring, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 687 Wörter, 5765 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Extreme Networks GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema