info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Europäische Fachhochschule |

Dekanin der EUFH ist Herausgeberin eines Buchs zu einem noch neuen Thema:

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Management von Industriedienstleistern


Zusammen mit ihrem Mann Dr. Adrian Seeger hat Prof. Dr. Kerstin Seeger, Dekanin des Fachbereichs Industriemanagement an der Europäischen Fachhochschule (EUFH), das erste Buch herausgegeben, das sich intensiv mit dem Management von Industriedienstleistern beschäftigt. Vorher hatte es noch keine systematische und umfassende Literatur zu diesem interessanten Thema gegeben, weshalb der renommierte Gabler-Verlag schnell für das Projekt begeistert werden konnte.

„Industrieunternehmen übertragen heute immer mehr Serviceleistungen, die nicht zu ihrem Kerngeschäft gehören, an externe Dienstleister“, erklärt Frau Prof. Dr. Seeger. „Entsprechend steigen die Anforderungen an das Management solcher Dienstleister – deshalb war es an der Zeit, sich einmal intensiv mit diesem Themenkomplex zu beschäftigen.“

Mit Industriedienstleistern sind ganz allgemein Unternehmen gemeint, die unterschiedliche kleine und große Dienstleistungen für Industrieunternehmen erbringen. Dazu gehört das Facility Management genauso wie die Montage, Instandhaltung und Demontage von Maschinen und Anlagen. Auch Gerüstbau, Transporte oder sogar die Übernahme von kompletten Standorten können Industriedienstleistungen sein.

Bevor sie vor Jahren zur EUFH kam, zählte Prof. Dr. Seeger als Unternehmensberaterin viele Industriedienstleister zu ihren Kunden. Sie war damals auf Strategieberatung spezialisiert und erkannte im Laufe der Zeit einen großen und wachsenden Bedarf in diesem Sektor. Zielgruppe des Buchs sind entsprechend die Manager solcher ganz unterschiedlichen Industriedienstleistungsunternehmen.

Als Autoren mit von der Partie sind auch einige andere Dekane der EUFH - Prof. Dr. Volker Eickenberg vom Fachbereich Finanz- und Anlagemanagement, Prof. Dr. Rainer Paffrath vom Fachbereich Wirtschaftsinformatik/Vertriebsingenieurwesen und Prof. Dr. Johannes Wolf vom Fachbereich Logistikmanagement. Sie und einige Wissenschaftler von anderen Hochschulen sorgen dafür, dass das Thema aus unterschiedlichen Perspektiven beleuchtet wird. Aber die Autoren kommen nur zum Teil aus Forschung und Lehre. Viele – auch Mitherausgeber Dr. Adrian Seeger, Sprecher der Geschäftsführung der Mannesmannröhren Logistic GmbH in Ratingen - sind Praktiker und tragen ausführliche Fallbeispiele und praktische Erfahrungen bei.

So verspricht das Buch nicht nur für Manager, sondern für alle Interessierten und für die Studierenden der EUFH viel Interessantes. Wie das duale Studium bietet auch das Buch den EUFH-typischen spannenden Mix aus Theorie und Praxis.

Die Forscher der Europäischen Fachhochschule verfolgen ihr Thema auch nach Erscheinen ihres Buchs weiter. Mit ihrem Professoren-Kollegen Prof. Dr. Carsten Suntrop wird die Herausgeberin eine Studie zur organisationalen Leistungsfähigkeit von Industriedienstleistern in Angriff nehmen.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Renate Kraft, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 299 Wörter, 2397 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Europäische Fachhochschule

Die EUFH ist eine staatlich anerkannte Privathochschule, deren betriebswirtschaftliche Studiengänge zum bundesweit und international anerkannten Hochschulabschluss Bachelor of Arts (B.A.) bzw. Bachelor of Science (B.Sc.)* führen. Als erste deutsche Fachhochschule mit dualem Studienangebot hat die EUFH das Top-Gütesiegel einer zehnjährigen Akkreditierung durch den Wissenschaftsrat erhalten.

Das innovative Konzept des dualen Studiums sorgt für die optimale Verzahnung von Theorie und Praxis und fördert von Anfang an unternehmerisches Handeln und wissenschaftliches Denken. Durch ihre engen Kontakte zur Wirtschaft und die Mitwirkung der Kooperationspartner bei der Gestaltung der Studieninhalte bereitet die EUFH den Managementnachwuchs ideal auf die Anforderungen des Berufslebens vor.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Europäische Fachhochschule lesen:

Europäische Fachhochschule | 18.01.2016

Turbo zünden auf dem Weg zum Bachelor

Wer seinen Fachschulabschluss bald in der Tasche hat und jetzt in kurzer Zeit einen akademischen Grad erreichen möchte, der sollte sich diesen Termin rot im Kalender anstreichen. Das berufsbegleitende Studium General Management ermöglicht es näm...
Europäische Fachhochschule | 15.12.2010

EUFH-Absolvent machte Karriere nach dualem Studium: Alles geht in der Logistik

Während seines Zivildienstes schon hatte Alexander Schmalenberg intensiv über seine berufliche Zukunft nachgedacht. Schon damals stand fest, dass er ins Management wollte. Bei seiner Suche nach Management-Studiengängen wurde er schnell auf die EUF...
Europäische Fachhochschule | 07.12.2010

EUFH-Absolvent vertreibt neuartigen Schmuck aus den USA:

Die Idee hatte er während seines Auslandssemesters in den USA. Auf dem Campus unter kalifornischer Sonne kam es zu einem Ereignis, das sein Leben verändern sollte. Er nahm an einer „Start-Up-Show“ teil, bei der sich Studierende präsentierten, di...